Innovation für Design und Architektur – Drahtgewebe für den Außen- und Innenbereich

Mit innovativem Metallgewebe lassen sich architektonische Visionen, die unter anderem im Rahmen einer Fassadengestaltung, zur dekorativen Raumtrennung, als Metallvorhang sowie als Absturzsicherung in futuristischen Treppenhäusern für Hingucker sorgen, auf außergewöhnliche Art realisieren. Die individuellen Einsatzmöglichkeiten der unterschiedlichen Flechtarten sind die Basis, um der Kreativität von Architekten freien Lauf zu gewährleisten.

Innovation für Design und Architektur - Drahtgewebe für den Außen- und Innenbereich

Drahtgewebe für den Außen- und Innenbereich

Welche Vorteile bietet Metallgewebe?

Geflochtene Metallgewebe sind im Vergleich mit traditionellen Materialien gleichermaßen robuster wie auch langlebiger, jedoch in erster Linie effektvoll. Das stabile Drahtgewebe kann zum Beispiel als Metall-Vorhang bei Duschabtrennungen, als Raumtrennung oder zur Gestaltung von Fassaden eingesetzt werden. Diese Vielseitigkeit ergibt sich aus den flexiblen Anpassungsmöglichkeiten der einzelnen Produkte sowie deren funktionalen wie auch ästhetischen Eigenschaften.

Unterschiedliche Arten von Geflecht, Kantendesign und hochwertigem Material sowie die Möglichkeit das Drahtgewebe in vielen Farben beschichten zu lassen, sind nur einige Vorteile von Metallgeflecht in der Architektur. Des Weiteren lassen sich Breiten von etwa sechs Metern auswählen, sodass selbst größere Flächen in einem Stück problemlos zu gestalten sind.

Innenbereich – stylische Raumtrenner aus Metallgewebe

Geschmackvoll und hochwertig verarbeitetes Architektur-Metallgewebe ist speziell bei der Gestaltung von Innenräumen sehr beliebt. Die verschieden gestalteten Metallgewebe punkten durch innovative ansprechende Optik wie auch durch robuste funktionale Eigenschaften. Klassische Gebiete, um Metallgewebe einzusetzen, sind unter anderem Messe-/Ladenbau sowie allgemeine Gewerbe-Immobilien.

Geflochtenes Metall eignet sich jedoch speziell in Geschäfts- und Büroräumen, wo das Material unter anderem als futuristische Raumtrennung oder Schallschutz-Vorhang für Aufsehen sorgt. Allerdings kann das vielseitige Metallgewebe hier auch bei Gebäudeübergängen oder als Deckenverkleidung seinen Platz finden.

Höchste Qualität für speziell Ansprüche

Auf die Herstellung von hoch qualitativem Metallgewebe hat sich auch das norditalienische Unternehmen Fratelli Mariani spezialisiert und entwickelt seit über 85 Jahren technische Industrieprodukte, die sich auf höchstem Niveau befinden.

Architekturgewebe ist ebenfalls für den großflächigen Einsatz prädestiniert. Bei modernen Gewerbe-Immobilen ersetzt das robuste Metallgewebe sehr häufig traditionelles Geländer. Wird es als Absturzsicherung in Treppenhäusern eingesetzt, dient es gleichermaßen als Schutz und Verschönerung der eher tristen Gebäudebereiche. In Ladengeschäften können Metallgewebe zur Sicherheit beitragen, wenn Ladenfronten und Schaufenster vom restlichen Geschäftsbereich abzutrennen sind.

Architekturgewebe im Außenbereich – Verbindung zwischen Sicherheit und Ästhetik

Bauherren/Architekten setzen Metallgewebe heutzutage immer öfter bei gewerblichen Bauprojekten ein. Ob als Fassadenelemente, zur Gestaltung der Fassade oder zum Fassadenbau – die Möglichkeiten für Architekturgewebe sind weitreichend. Wird das Material großflächig eingesetzt, sorgt Drahtgewebe für Sicherheit, Stabilität und gleichzeitig für eine außerordentlich stilvolle Optik. Durch die unterschiedlichen Designs können somit die unterschiedlichsten Ansprüche erfüllt werden.

Im Außenbereich ist Metallgewebe hauptsächlich wegen seiner Funktionalität gefragt. Als alternative Gestaltungsmöglichkeit für Fassaden dient das Material unter anderem als Schall-, Sonnen- und Sichtschutz sowie als Fenster- und Parkhaus-Verkleidung.

Im Rahmen einer Fassadenverkleidung vereint Metallgewebe gleichermaßen Designansprüche und funktionale Ansprüche von Bauherren und Architekten. Neben einer fast futuristischen Optik schützt das Material vor den unterschiedlichsten Einflüssen. Wird bei Gebäuden viel Naturstein und Glas eingesetzt, ergibt die Ergänzung mit Metallgewebe eine aufregende wie auch harmonische Ästhetik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.