Rollos für Dachfenster

Fast jeder kennt wohl Rollos für normale Fenster in Haus oder Wohnung. Diese Fenster gibt es in allen erdenklichen Farben, Mustern, Materialien und Qualitätsstufen. Es gibt allerdings auch für Fenster in Dachschrägen, also für Dachfenster, Rollos. Allerdings reicht es hier in der Regel nicht aus, nur die Höhe und Breite auszumessen und im nächsten Laden ein passendes Rollo zu kaufen. Um das passende und vor allem richtige Rollo für Dachfenster zu finden, sollten Sie vorab ein paar Informationen zur Hand haben, die Ihnen den Kauf und Suche deutlich erleichtern werden.

Rollos für Dachfenster

Rollos für Dachfenster

Unser Artikel gibt Ihnen die nötigen Tipps an die Hand. Gerade wenn Sie in einem Online Shop kaufen wollen, haben Sie ja keinen Verkäufer vor Ort, den Sie mit Ihrem Fragen löchern können. Beim Kauf von einem Dachfenster Rollo von Schattendiscount24 haben Sie hier z.B. keinen reinen Online Shop, sondern erhalten auch per Servicetelefon ausreichend Beratung und Infos. Es kann aber nie schaden vorab schon Mal möglichst viel über Dachfensterrollos zu wissen. Somit kann man auch gleich gezielter Fragen stellen, wenn man selbst ein wenig „in der Materie ist“.

Rollos für Dachlukenfenster benötigen gegenüber Rollos für normale Standardfenster eine besondere Technik, da die Fenster ja schräg und kopfüber in den Dachschrägen sitzen und das Rollo ja irgendwie halten muss. Andernfalls würde es einfach herunterhängen und das Dachfenster nicht richtig abdecken. Wegen der etwas aufwendigeren Technik sind Dachrollos auch etwas teurer, als die normalen Rollos die in der Regel frei schwebend vor dem Fenster hängen. Es gibt hier allerdings auch Rollos, die rechts und links in Schienen laufen, damit sie auch am Rand kein Licht hindurchlassen und dadruch komplett blickdicht sind. Diese Technik ist praktisch die selbe, wie für die Rollos für die Dachfenster.

Beim Nutzen der Rollos unterscheiden wir drei Anwendungsmöglichkeiten:

  • Als Sichtschutz vor fremden Blicken in die Räumlichkeiten (bevorzugt im Bad und Schlafzimmer)
  • Als Wärmeschutz bzw. Sonnenschutz (verhindert Aufheizen der Zimmer im Sommer)
  • Als Verdunkelungsschutz (also Schutz vor Helligkeit. Bevorzugt in Räumen wo geschlafen wird)

Dachrollos als Sichtschutz

Gerade im Badezimmer und Schlafzimmer möchte man für sich alleine sein und möchte ungerne dass der Nachbar hineingucken kann. Gerade in Wohngebieten wo höhere Mehrfamilienhäuser und Einfamilienhäuser gemischt sind, gibt es oft Situationen wo das Nachbarhaus höher ist und der Nachbar durch das Dachlukenfenster in Bad und Schlafzimmer schauen kann. Gerade nachts, wenn man das Licht im Haus an hat, fühlt man sich unsicher und beobachtet. Mit einem passgenauen Dachrollo sperren Sie Ihre Nachbarn aus Ihrer Privatsphäre aus.

Dachrollos als Wärmeschutz bzw. Sonnenschutz

Dachgeschosszimmer heizen sich aufgrund Ihrer Lage im Haus deutlich schneller aus, als die Räumlichkeiten im Erdgeschoss. Gerade durch die schräg stehenden Dachfenster kann die Sonne ungehindert in die Zimmer scheinen und die Räume ordentlich aufheizen. Im Winter mag das bei der Wintersonne angenehm sein und tagsüber auch einiges an Heizkosten sparen, im Sommer ist das übermäßige Erwärmen der Dachgeschosszimmer aber extrem lästig. Wenn die Zimmer im Sommer tagsüber erst mal aufgeheizt sind, steht oft nachts die Wärme regelrecht in den Räumen. Hier ist es also sinnvoll tagsüber die Rollos zuzuziehen.

Es gibt Dachrollos mit besonderer Beschichtung auf der Außenseite. Somit werden die Sonnenstrahlen nahezu komplett reflektiert. Ebenfalls in Räumen, wo der Fernseher oder Computer bzw. Notebook stehen, kann das hereinscheinende Sonnenlicht oder Helligkeit sehr blenden und man sieht unter Umständen auf dem Fernseher oder Monitor nicht mehr ausreichend gut, weil die Sonne in den Displays spiegelt. Es gibt also auch hier viele Nachteile durch Helligkeit oder Sonneneinstrahlung, die man aber mit einem passenden Dachrollo schnell beseitigen kann.

Dachrollos als Verdunkelungsschutz

Im Haus oder in der Wohnung gibt es allerhand Räume, die man abdunkeln möchte. Im Schlafzimmer oder Kinderzimmer schläft es sich deutlich besser, wenn der Raum wirklich dunkel ist. Haben Sie diese Räume im Obergeschoss direkt unter dem Dach, haben Sie unter Umständen in diesen Zimmern auch Dachfenster. Hat man Kinder, die recht früh schlafen gehen oder man selber legt sich auch gerne tagsüber für ein Schläfchen mal ins Bett, ist es sinnvoll, dass man die Helligkeit durch das Rollo nach eigenem Wunsch reduzieren kann.

Da der Handel Außen- und Innenrollos für Dachfenster zur Verfügung stellt, können Sie z.B. außen ein Rollo anbauen, welches das Fenster komplett verdunkelt und von innen nur ein Rollo um die Sonne und fremde Blicke anzuhalten. So ist es tagsüber immer noch hell genug und erst nachts schließen Sie dann das Außenrollo, um eine komplette Verdunkelung zu erreichen. Sie haben also verschiedene Kombinationsmöglichkeiten.

Mittlerweile gibt es auch Dachrollos die mit Fernbedienung funktionieren. Das ist sinnvoll, wenn das Dachfenster in einem hohen Treppenhaus eingelassen ist und sie schlecht mit der Hand daran kommen. Die Modelle mit Fernbedienung und integriertem Motor sind natürlich deutlich teurer als die manuellen Varianten. Für solche „Problemfälle“ gibt es ebenfalls Modelle mit Bedienstäben. Damit können Sie kürzerer Distanzen überbrücken.

Die besseren Modelle liefern für die Randführungen Blenden mit, damit man die Seile und Drähte nicht sieht. Das sieht deutlich hochwertiger aus.

Je nach Einsatzzweck sollten Sie sich also für ein Rollo mit entsprechendem Material entscheiden. Wenn Sie das Rollo also im Büro nutzen wollen, sollten Sie ein Modell wählen, welches zwar das Sonnenlicht aussperrt, aber doch noch genug Tageslicht hinein lässt. Im Schlafzimmer macht es eher Sinn ein Verdunkelungsrollo zu wählen, was komplett abdunkelt. Durch die Einstellung des Rollos können Sie immer noch gut variieren und zeitweise mehr oder weniger Sonnen- und Tageslicht hinein lassen.

Montage des Dachrollos im Fensterrahmen

Schauen Sie sich vor dem Kauf unbedingt das Dachfenster genau an. Es ist wichtig den Hersteller und Modellnummer des Fensters heraus zu finden. Dann können Sie mit diesen Daten direkt passgenau ein entsprechendes Rollo kaufen. Der Vorteil ist, dass Sie hier schon beim Kauf genau wissen, dass hinterher alles exakt passen wird. Bei Universalrollos wo sie nach Länge und Breite des Fensters das Rollo aussuchen, ist das oft nicht gegeben und es kann beim Einbau zu Komplikationen kommen. In der Regel steht die Modellnummer auf dem Typenschild. Dieses finden Sie im Rahmen oder auf dem Falz. Oft reicht es oben das Dachfenster mit dem Bügel auszuhaken und etwas herunter zu ziehen. Dort finden Sie häufig das Typenschild.

Hinsichtlich der Montage kommen verschiedene Techniken zum Einsatz. Bei manchen Modellen muss man in den Rahmen bohren, um das Rollo zu befestigen, bei anderen Modellen wiederum wird das Rollo im Fensterflügel nur eingehakt bzw. geklemmt. Gerade bei Universalrollos muss oft gebohrt werden, was eine Bohrmaschine und etwas handwerkliches Geschick vonnöten macht. Bei Mietwohnungen sollten Sie Ihren Vermieter vorab fragen, ob Sie den Rahmen des Fenster anbohren dürfen. In der Regel müssen Sie dann bei Auszug aus der Wohnung bzw. Haus das Rollo dann im Fenster belassen, damit man die Löcher im Fensterrahmen nicht sieht. Viele Markenhersteller die Ihre Rollos passgenau und exakt für bestimmte Modelle fertigen, bieten eine Befestigungstechnik, die meist ohne Bohren auskommt. Es wird oft nur hinein gehakt oder geklemmt.

Es gibt verschiedenen Techniken bei der Rolloführung. Meist werden die Rollos mit Federzug angeboten. Mit oder ohne Seitenführung.
Die günstigeren Modelle bieten wenige Arretierungsstufen. Meist drei verschiedene. Das heißt, wenn Sie das Rollo herunterziehen wollen, haben Sie hier keine stufenlose Möglichkeit das Rollo entsprechend so einzustellen, wie Sie es gerne hätten. Bei den besseren Modellen haben Sie stufenlose Arretierungsstufen. Dort sind sie wesentlich flexibler was die Bedienung und Einstellungsmöglichkeiten betreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.