Welche Größe (Höhe, Breite und Länge) sollte ein Bett haben?

Ein Bettenkauf sollte wohl durchdacht sein. Schließlich schläft der Durchschnittsbürger täglich gut 6-8 Stunden in seinem Bett. Das macht, auf das komplette Leben (Lebensalter ca. 75 Jahre), also gut 20-25 Jahre, die ein Mensch in der Horizontalen verbringt. Der Schlaf ist aber nicht nur notwendiges Übel, sondern extrem wichtig. Im Schlaf regeneriert sich der menschliche Körper. Von daher sollte man ein großes Augenmerk auf das Bett legen. Aber das Nachtlager besteht nicht nur aus einem Bestanteil. Das Bett besteht aus folgendem Teilen: Bettrahmen, Lattenrost und Matratze. Diese 3 grundlegenden Bestandteile eines Bettes sollten also den eigenen Bedürfnissen angepasst ausreichend Schlafkomfort bieten. Unser „Betten-Ratgeber“ gibt Ihnen die notwendigen Informationen, die Sie beim Betten-Kauf bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen. Auch wenn Sie das Bett lokal vor Ort in einem Fachgeschäft oder Möbelhaus mit Beratung kaufen oder in einem Online Shop, sind einige Vorab-Informationen sehr wichtig. Da Preise für hochwertige Schlafstätten oft relativ hoch sind und Sie das Bett sicher für viele Jahre nutzen wollen, lohnt sich ein Preisvergleich.

Welche Größe (Höhe, Breite und Länge) sollte ein Bett haben?

Das richtige Bett kaufen – Ratgeber, Information & Kaufberatung

Das richtige Bett kaufen – Ratgeber, Information & Kaufberatung

Schlaf ist außerordentlich wichtig für die Regeneration. Aber Schlaf ist nicht gleich Schlaf. Er muss erholsam sein, dass sich Geist und Körper von den Strapazen des Tages erholen können und man morgens erfrischt und erholt aufwacht. Unruhiger Schlaf oder Schlaflosigkeit kann zu ernsthaften Erkrankungen führen, wenn das Bett zu unbequem und unpassend für Sie ist. Von daher ist es sehr wichtig, dass das Bett Ihnen auch optimalen Komfort und Erholung bieten. Nachfolgend erklären wir Ihnen auf was es beim Bettenkauf ankommt.

Achten Sie nicht nur auf die Optik und Design. Diese ist zwar wichtig, dass Sie sich auch wohl darin fühlen und schließlich soll das Bett auch optisch zu den anderen Möbeln, Tapete und Bodenbelag passen, aber die „inneren Werte“ sind noch viel wichtiger. Schließlich wollen Sie am nächsten Tag nach tiefem Schlaf erholt aufwachen und sich nachts nicht von Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Muskelverspannungen quälen lassen.

Welche Größe (Höhe, Breite und Länge) sollte das Bett haben?

Achten Sie unbedingt auf die richtigen Maße und Größe des Bettes. Dieses fängt schon bei der Höhe des Bettgestells an. Menschen älteren Datums brauchen oft Betten, die etwas höher sind, als jüngere Menschen, damit Sie gut aufstehen können. Da ein Bett nicht ein Leben lang hält und Sie noch jung sind, dann können Sie bedenkenlos zu einem tieferen Bett greifen. Sie können „später“ im Seniorenalter immer noch auf ein höheres Bett umsteigen.

Kommen wir zu dem Punkt, der beim Bettenkauf wohl mit der wichtigste ist. Die Größe des Bettes nämlich. Nichts macht das Schlafen beschwerlicher als ein Bett, welches nicht lang genug und nicht breit genug ist. Ist das Bett von der Breite her zu schmal und die Person etwas breiter, wird das umdrehen nachts zur Tortur und bei einem zu schmalen Doppelbett, wird die andere Person im Bett sicher nachts gestört. Normale Einzelbetten gibt es in der Regel in den folgenden Breiten: 90, 100, 120 und 140 Zentimeter. Doppelbetten sind normal 140, 160, 180 und 200 Zentimeter breit. Ist das Schlafzimmer breit genug, dann greifen Sie ruhig zu einem breiteren Bett. Den Schlafkomfort erkauft man sich allerdings mit einem höheren Preis, da normal breitere Betten auch teurer sind, aber mehr Platz im Bett bedeutet auch mehr Bequemlichkeit und Komfort.

Ist das Bett zu kurz und hat wohl möglich auch noch ein Fußende mit einem Brett, kann man sich als großer Mensch nicht komplett ausstrecken. Dieses ist aber unbedingt nötig, wenn der Schlaf erholsam sein soll. Mit angezogenen Beinen schläft es sich schlecht und Muskelbeschwerden sind vorprogrammiert. Um die richtige Bettenlänge zu bestimmen, rechnen Sie die Körpergröße der Person + 20 Zentimeter. Standardbetten sind normal 200 cm lang. Personen über 180 cm Körpergröße sollten sich also eher nach einem Bett in Überlänge (meist 220 cm) umsehen, damit Sie ausreichend Platz zum Liegen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.