Wie überwintere ich Rattan-Gartenmöbel?

Spätestens im Spätherbst wird das Wetter zunehmend ungemütlicher, deutlich regnerischer, kälter und die Tage werden kürzer. Die Zeiten, dass man es sich auf der Terrasse, auf dem Balkon oder in der gemütlichen Sitzecke im Garten auf den Lounge Gartenmöbeln aus Rattan bequem macht sind meist vorbei. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt das Gartenmobiliar (Tische, Stühle und Hocker) winterfest zu machen und diese zu überwintern. Sollte man Gartenmöbel aus Holz und Metall trocken und geschützt lagern, so ist der Umgang mit Rattanmöbeln über die kalten Tage bzw. Monate denkbar einfach. Diese pflegeleichten Gartenmöbel werden aus extrem widerstandsfähigem Kunststoff (Polyrattan) und einem wetterfesten Gestell aus Aluminium gefertigt.

Unser Ratgeber „Wie überwintere ich Gartenmöbel aus Polyrattan?“ gibt Ihnen wertvolle Tipps und Informationen, wie Sie Ihre Gartenlounge oder Rattanstühle sicher über den Winter bringen.

Wie überwintere ich Rattan-Gartenmöbel?

Wie überwintere ich Gartenmöbel aus Polyrattan?

Gartenmöbel aus Polyrattan richtig überwintern

Gartenmöbel aus dem Kunststoff Polyrattan sind sehr robust, langlebig und brauchen praktisch keine Pflege. Optimal also für eine Benutzung im Freien. Dieses nicht nur im Sommer und Frühjahr, sondern auch im verregneten Herbst und im Winter mit Schnee, Eis und Kälte. Bei Rattanmöbeln müssen Sie sich eigentlich keine Sorgen machen, dass diese durch den Winter geschädigt werden. Das Kunststoffgeflecht nimmt keine Nässe oder Feuchtigkeit auf und ist sehr resistent gegen Kälte. Somit können Sie die Loungegruppe, die Rattanstühle, Hocker und Tische problemlos auf der Terrasse oder dem Balkon stehen lassen. Wenn Sie in der Wohnung oder im Haus ausreichend Platz haben, können Sie die Möbel natürlich auch unterstellen und auf Nummer Sicher gehen. Überwintern Sie die Rattan-Gartenmöbel im Freien, wäre es ratsam diese unterzustellen oder zumindest mit einer Plane abzudecken, auch wenn dieses für die Lebensdauer nicht wirklich entscheidend ist. Sehr starke Fröste könnten theoretisch unschöne Spuren hinterlassen, obwohl dieses, besonders bei hochwertigen Rattanmöbeln, eher selten vorkommt. So werden die Gartenmöbel vor übermäßiger UV-Strahlung und vor Dreck, Staub und Vogelkot geschützt, so dass Sie diese nach der Überwinterung schneller und einfacher gereinigt bekommen.

Möbelauflagen im Innenbereich überwintern

Auch wenn Sie die Polyrattan-Gartenmöbel draußen im Freien überwintern können, müssen Sie die Möbelauflagen bzw. Sitzkissen im Innenbereich überwintern. Ansonsten würden diese sicher ständig durchnässt werden, wenn Sie im Freien auf den Gartenmöbeln liegen. Auch wenn die Loungegruppe aus Rattan überdacht überwintert, sollten Sie die Sitzkissen einlagern, ansonsten werden die Textilien bei hoher Luftfeuchtigkeit, starker UV-Strahlung und tiefen winterlichen Minustemperaturen auf Dauer sicher Schaden nehmen. Das Gewebe wird rissig und bekommt irgendwann Löcher. Die optimalen Lagerorte für die Möbelauflagen sind sicherlich die Garage, der Keller oder der Dachboden. Stapeln Sie diese einfach übereinander, so nehmen diese nicht allzu viel Platz weg. Vor der Einlagerung können Sie die Kissen und Auflagen schon mal waschen (Handwäsche oder Waschmaschine). So sind diese zum Beginn des Frühjahres gleich einsatzbereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.