Geld sparen mit Wechsel des Stromanbieters

Seit 1998 kann jeder Verbraucher seinen Stromanbieter frei wählen. Viele nutzen diese Möglichkeit, um Geld, bei den immer weiter steigenden Energiepreisen zu sparen. Immerhin geschätzte 60% der Verbraucher haben Ihren Stromanbieter bereits gewechselt. Viele davon mehrfach. Das klingt erst mal recht viel, aber immerhin bedeutet das auch, dass knapp die Hälfte noch keinen Anbieterwechsel vorgenommen hat und weiterhin bei seinem „alten“ Energieversorger verblieben ist und wahrscheinlich unnötig viel für seinen Stromtarif ausgibt. Die Gründe für das „nicht wechseln“ sind recht vielfältig.
Unser Ratgeber „Geld sparen mit Wechsel des Stromanbieters“ gibt Ihnen hilfreiche Informationen, wie einfach, unkompliziert und sicher es ist, den Stromanbieter zu wechseln und wie hoch die Einsparungen sein können.

Geld sparen mit Wechsel des Stromanbieters

Geld sparen mit Wechsel des Stromanbieters

Durchblick im Tarifdschungel

Die Energiepreise, allen voran die Strompreise steigen seit Jahren immens und unaufhaltsam. Die Preise werden künftig weiter steigen. Aber es gibt eine Menge Einsparpotential mit nur wenigen Minuten Arbeit. Aktuell kann der Verbraucher aus über 1000 Stromanbietern wählen. Jeder Anbieter hat noch viele verschiedene Tarife. Diesen Tarifdschungel durchschaut niemand mehr. Glücklicherweise gibt es viele gute Stromvergleichsportale, bei denen man in wenigen Minuten, ganz anonym und kostenlos, nur mit wenigen Daten, wie Stromverbrauch und Wohnort bzw Postleitzahl, eine Übersicht aller Anbieter erhält und sich gezielt einen davon aussuchen kann. Da Sie als Vergleichswert Ihren derzeitigen Anbieter auswählen können, erhalten Sie eine Auflistung, wie viel Geld Sie bei einem der anderen Anbieter zu Ihrem jetzigen Tarif sparen können. Mit verschiedenen Kriterien (Ökostrom, Neukundenbonus, Onlinetarife, Laufzeit des Vertrages, Preisgarantie) bei der Auswahl können Sie die Ergebnisse Ihren Bedürfnissen weiter anpassen.

Wie hoch sind die Einsparungen bei einem Anbieterwechsel

Je nachdem bei welchem Stromversorger Sie derzeit unter Vertrag stehen und wie hoch Ihr Verbrauch ist, sind Einsparungen von bis zu 25% möglich. Insgesamt brauchen Sie nur ca. 10 Minuten für die Auswahl eines neuen Anbieters bis hin zur Beantragung des Anbieterwechsels. Da Sie, je nach bisherigen Tarif und Verbrauch gut 10-25% der bisherigen Kosten einsparen, ist das ein ganz ordentlicher „Stundenlohn“.

Stromanbieter-Wechsel leicht gemacht

Viele Verbraucher haben Bedenken beim Wechsel, weil Sie nicht wissen, wie Sie hier genau vorgehen müssen. Der Anbieter-Wechsel ist aber extrem einfach. Fast alle Stromvergleichsportale bieten einen kostenlosen Wechselservice an. Haben Sie sich für einen neuen Anbieter entschieden, brauchen Sie lediglich Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Kundenummer und Vertragsnummer beim bisherigen Anbieter, Zählerstand, Bankverbindung etc.) angeben. Der Anbieter des kostenlosen Stromvergleichs übernimmt dann alles Weitere für Sie und kündigt in Ihrem Namen beim alten Anbieter und beantragt die Neuversorgung beim neuen Versorger. Dieses dauert alles nur wenige Minuten und ist völlig kostenlos.

Jährlich den Stromanbieter wechseln – viel Geld sparen

Bei sehr vielen Anbietern erhalten Sie als Neukunde einen Bonus, oft auch Neukundenbonus genannt. Dieser soll Sie ein wenig ködern und Ihnen eine Gutschrift bringen, wenn Sie zu diesem Anbieter wechseln. Hiermit erreicht man im ersten Jahr oft eine Ersparnis von 25% und mehr. Ab dem zweiten Jahr fällt dieser Bonus weg. Es gibt Anbieter, bei denen Sie den Neukundenbonus im 2. Jahr angerechnet bekommen. So haben Sie also nur etwas davon, wenn Sie länger als ein Jahr bei dem Versorger bleiben. Kündigen Sie nach einem Jahr und wechseln zu einem anderen Anbieter, verfällt der Bonus oft. Das muss aber nicht sein. Es gibt auch allerhand Anbieter, die Ihnen den Bonus trotzdem anrechnen, wenn Sie schon im ersten Jahr kündigen. Ob dieses bei einem Anbieter so gehandhabt wird, ersehen Sie im „Kleingedruckten“. Gewährt Ihnen der Stromanbieter den Bonus auch im ersten Jahr, auch wenn Sie rechtzeitig vor Ablauf des ersten Jahres gekündigt haben, dann suchen Sie sich für das nächste Jahr einfach wieder einen Anbieter heraus, der Ihnen einen Neukundenbonus gewährt und der ebenfalls im 1. Jahr komplett angerechnet wird. So können Sie jedes Jahr von einem Anbieter zum anderen wechseln und immer den Neukundenbonus voll ausschöpfen. Aber wie gesagt, unbedingt das Kleingedruckte lesen und immer rechtzeitig 2-3 Monate vor Ablauf den alten Vertrag kündigen und sich einen neuen Anbieter suchen.
Das jährliche „Anbieter-Hopping“ kostet nur wenige Minuten Zeit pro Jahr, spart aber unter Umständen mehrere hundert Euro ein. Eine kleine Mühe, die sich eigentlich immer lohnt. Hier haben Sie eine sehr gute Möglichkeit den ständig steigenden Strompreisen ein wenig Einhalt zu gebieten.

Geld sparen beim derzeitigen Stromanbieter

Wollen Sie den Anbieter nicht wechseln, sondern, aus welchen Gründen auch immer, bei Ihrem derzeitigen Versorger bleiben, gibt es aber auch hier oft Einsparpotential. Zwar lange nicht so hoch, wie beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter, aber ein paar Euro pro Monat sind fast immer drin. Gehen Sie bei Ihrem Grundversorger auf die Internetseite und schauen Sie nach, ob dieser einen Onlinetarif übers Internet anbietet. Diesen bekommen Sie in der Regel vor Ort und am Telefon nämlich nicht angeboten und müssen Ihn über die Webseiten beantragen. Diese Online-Tarife sind eigentlich immer günstiger, für Sie als Kunden und auch hier lockt ein wenig Einsparpotential. Oft können Sie online in den neuen Tarif wechseln. Ist dieses nicht möglich, rufen Sie Ihren Versorger an und fragen gezielt nach diesem Tarif und beantragen Sie telefonisch den Wechsel.

Interessantes Video zum Thema Strom sparen und Energiecheck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.