LED Lampen Vor- und Nachteile – Ratgeber & Information

Die bisher bekannte Glühlampe mit Glühfaden stirbt langsam aus. Bisher sind bereits die Glüh-Lampen mit hoher Wattzahl (80 Watt und mehr) vom Markt verschwunden. Das EU-Glühlampenverbot sorgt dafür, dass diese Stromfresser, die nur ca. 5-10% Ihrer Leistung in Form von Licht abstrahlen und den Rest (über 90%) in recht unnütze Wärme umwandeln, nach und nach durch andere effizientere Leuchtmittel ausgetauscht werden. Den Leuchtmittelmarkt dominieren derzeit Energiesparlampen und LED Lampen. Der Energiesparlampe sagt man nach, dass Sie nur eine Zwischenlösung ist, bis die LED Technik soweit ist, bezahlbare LED Lampen mit guter Lichtausbeute auf dem Markt zu bringen. Deswegen soll sich unser Ratgeber mit den LED Lampen bzw. Leuchtmitteln beschäftigen. Auf was sollte man beim Kauf achten? Was für Vor- und Nachteile haben die modernen LED Lampen gegenüber der alten herkömmlichen Glühlampe?

LED Lampen Vor- und Nachteile - Ratgeber & Information

LED Lampen Vor- und Nachteile – Ratgeber, Information & Kaufberatung

Ratgeber und Information zu LED Lampen

Man kann jetzt schon keine herkömmlichen Glühlampen mit über 80 Watt mehr kaufen. Das heißt, für helles Licht im Wohnbereich müsste man sich mit mehreren 60 Watt Glühbirnen behelfen oder sich besser gleich nach Lampen mit den modernen LED Leuchtmitteln umsehen. Diese sind nach Meinung vieler Experten derzeit die Leuchtmittel der Zukunft. Lange Zeit galten Sie als zu unausgereift. Zu dunkel, zu groß und zu kaltes weißes Leicht, aber in den letzten Jahren haben die Hersteller hier nachgebessert. LED Lampen sind nicht viel größer als die herkömmlichen Lampen, sind mittlerweile ausreichend hell und bieten viele verschiedene Lichtfarben (Kelvin) und Farbtemperaturen. Es gibt mittlerweile sogar LED-Lampen, die 2000 verschiedene Farben darstellen können und die man dann auch noch per App über das Handy (Android oder iPhone) bequem vom Sofa aus fernsteuern kann.
Da die LED Lampen derzeit noch nicht komplett ausgereift und noch verhältnismäßig teuer sind, ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass die Hersteller auch die letzten Unwägbarkeiten meistern werden. Sicher wird diese neue Lampentechnologie irgendwann auch nicht mehr kosten, als die heutigen Energiesparlampen. Da die veraltete Glühlampen-Technik irgendwann komplett vom Markt verschwinden wird, sollte man bei der Neuanschaffung einer Lampe lieber gleich auf die LED Leuchtmittel setzen.

Im Zeitalter von Klimaschutz und Atomausstieg (besonders in Deutschland) macht es sicher Sinn die großen Energiefresser, wie die herkömmliche Glühlampe nach und nach aussterben zu lassen. Alternativen, wie die LED Lampen stehen bereit. Diese verbrauchen deutlich weniger Strom und haben einen deutlich höheren Wirkungsgrad als die herkömmlichen Lampen. Es gibt mittlerweile Hochleistungs-LEDs, welche bei einer Stromaufnahme von 10 Watt eine Lichtstärke erreichen, die der einer 75-Watt-Glühlampe entspricht. Man hat hier also nur noch gut 1/8 der Stromkosten und spart somit bares Geld. Alle großen Lampenhersteller arbeiten weiter an der neuen und modernen Technik. Die Entwicklung wird sich rasant weiterentwickeln. Die LED Lampen bieten aber jetzt schon viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Nachfolgend wollen wir Ihnen dazu weitere Informationen geben.

Vorteile von LED Lampen gegenüber herkömmlichen Glühlampen

  • Deutlich höhere Lichtausbeute im Gegensatz zu den Glühlampen: Die Stromersparnis und Energieeffizienz sind im Gegensatz zur alten Glühbirne deutlich höher.
  • Sehr lange Lebensdauer (gut 25.000 – 50.000 Stunden). Also je nach Nutzung und Einsatzort halten diesen gut 3-10 Jahre oder mehr. Zum Vergleich: Eine herkömmliche Glühlampe bietet nur ungefähr eine Laufzeit von ca. 1.000 Stunden
  • Hohe Zuverlässigkeit: LED Lampen fallen sehr selten komplett aus, verlieren im Laufe der Jahre aber kontinuierlich an Leuchtkraft. Das heißt sie werden mit der Zeit immer dunkler. Meist stoppt dieses aber bei gut 70-75% der ehemaligen Leuchtkraft. Wem diese Helligkeit noch ausreicht, kann die Leuchtmittel weiter verwenden.
  • Kein Schaltverschleiss: LED Lampen kann man praktisch unendlich oft An- und Ausschalten ohne dass sie davon kaputt gehen. Dieses ist bei Energiesparlampen und Glühlampen anders. Durch häufiges Ein- und Ausschalten altern diese deutlich und gehen frühzeitig kaputt.
  • Schock- und Vibrationsresistent: Die LED Leuchtmittel sind nicht so anfällig gegen Erschütterungen wie ihre veralteten Brüder mit dem Glühfaden und recht dünnem Glas. Deswegen können die LEDs besonders gut in tragbaren Geräten wie Taschenlampen etc. eingesetzt werden.
  • Dimmbarkeit & stromproportionaler Lichtstromanstieg ohne Effizienzverlust
  • Ersetzt praktisch alle gängigen herkömmlichen Glühlampen in den Lampenfasungen bzw. Schraubsockeln E14, E27, GU10, G4 etc.
  • Enthält keine giftigen Schadstoffe wie Blei und Quecksilber wie die Energiesparlampen. Sie müssen also nicht als Sondermüll entsorgt werden und können bei Defekt ganz normal in den Hausmüll gegeben werden.

Nachteile von LED Lampen gegenüber herkömmlichen Glühlampen

  • Recht hohe Anschaffungskosten: Derzeit noch deutlich höherer Preis gegenüber den herkömmlichen Glühbirnen. Dieser hohe Preis rechnet sich aber nach ca. 1-2 Jahren durch die Stromersparnis.
  • Derzeit strahlen LEDs noch nicht gleichmäßig in alle Richtungen wie eine Glühlampe. Ihr Abstrahlwinkel beträgt derzeit ca. 140 Grad. Man hat also einen recht punktuellen Lichtkegel. Es gibt allerdings auch LED Lampen mit einem Reflektor, der den Abstrahlwinkel vergrößert.

Haben Sie die Vorteile der modernen LED Lampen überzeugt, achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass Sie zu Markenprodukten greifen und keine billigen NoName LEDs kaufen. Diese bieten oft nicht die lange Lebensdauer und werden im Betrieb schneller dunkler als die Markenprodukte. Billig produziert hat hier Nachteile für den Käufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.