Angebrannte Kochtöpfe reinigen

Welcher Hobbykoch kennt das Problem nicht? Einmal beim Brutzeln oder Kochen nicht aufgepasst und schon ist der Kochtopf am Boden komplett angebrannt. Gerade eingebrannte Milch oder andere Essensreste sind oft schwer wieder zu entfernen. Oft hilft dann auch mühevolles Schrubben mit einem Topfreiniger-Schwamm nichts mehr. Nur wie bekommt man nun den angebrannten Kochtopf möglichst mühelos wieder sauber? Oft kann man den Topf oder Pfanne noch retten und muss ihn nicht zum Abfall entsorgen. Hier haben wir einige Haushaltstipps um das angebrannte in Topf oder Bratpfanne wieder zu entfernen:

Angebrannte Kochtöpfe reinigen

Angebrannte Kochtöpfe und Bratpfannen reinigen

Einfach etwas Wasser dazu gießen und etwas Spülmittel (Spüli). Dann das ganze nochmals kurz aufkochen lassen (oder auf die noch warme Herdplatte stellen). In der Regel löst sich der angebrannte Bodensatz wie von alleine. Eventuell diesen Vorgang mehrfach wiederholen. Das ganze funktioniert ebenfalls sehr gut mit Spülmaschinenreiniger. Einfach etwas Spülmaschinenpulver oder einen Spülmaschinen-Tabs in etwas Wasser in den Topf geben und einige Zeit einwirken lassen. Achtung: Bei manchem Spülmittel entwickeln sich beim Aufköcheln beissende Gerüche. Also nicht einamten und nur ganz kurz aufkochen. Am besten Dunstabzugshaube anschalten.

Ein weiterer Haushaltstipp ist: Etwas Waschpulver mit etwas warmen Wasser in den Topf oder Pfanne und etwas einwirken lassen. Dann das ganze mit einem Topfreiniger-Schwamm (Glitzi-Schwamm) oder Stahlwollekissen (Ako-Pads) abreiben. Bei Bedarf mehrfach wiederholen. Hilfreich ist es ebenfalls den Waschpulver-Wasser-Sud ein mal kurz aufkochen lassen und dann einige Stunden einwirken und abkühlen lassen. Danach lösen sich die eingebrannten Essensreste in der Regel recht gut und mühelos.

Ein richtig guter Haushaltstipp um angebrannte Koch-Töpfe wieder sauber zu bekommen ist den Topf mit etwas warmen Wasser und einem Tütchen Backpulver (enthält Natron) zu behandeln. Einfach das Wasser und Backpulver einige Zeit einwirken lassen und dann mit einem Topfreiniger-Schwamm oder Stahlwollekissen ordentlich reiben.

Ebenfalls wirkt Rohrfrei (z.B. Drano-Power-Gel) sehr gut. Das Rohrfrei Gel einfach in den Kochtopf geben und über Nacht einwirken lassen. Danach mit einem Schwamm oder Stahlwollekissen abreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.