Colaflecken entfernen

Cola schmeckt (gerade im Sommer) nicht nur lecker und erfrischend, sondern man kleckert auch gerne mal damit auf Kleidung (Hose, Jeans, Bluse, Hemd, Pullover) oder auf Teppich, Sofa, Couch oder Tischdecke. Colaflecken sind glücklicherweise Flecken, die recht einfach zu entfernen sind.
Gerade mit unseren guten alten Haushaltstipps mit passenden Hausmitteln lassen sich diese Colaflecken einfach aus dem Material bekommen.

Colaflecken entfernen

Colaflecken entfernen

Mit welchen Haushaltsmitteln kann man nun am besten Colaflecken aus der Kleidung bekommen?

Bei Cola-Flecken auf Kleidung wie Jeans, Hose, Jacke, Bluse etc. greift man zu ganz normaler Seifenlauge. Einfach das Kleidungsstück mit den Colaflecken mit warmen Seifenwasser (Leitungswasser und ein Schuss Spüli) sorgfältig auswaschen.
Bei empfindlichen Materialien und Stoffen wie Seide (Bluse, Seidenkrawatte) und Wolle (Wollpullover) etwas vorsichtiger zu Werke gehen. Anstatt zu rubbeln und zu reiben, sollte man den Colafleck hier nur mit einem sauberen Tuch und etwas Seifenwasser ordentlich betupfen (nicht reiben).
Anschließend den Cola-Fleck noch mal ordentlich unter kaltem Leitungswasser abspülen und danach zu heiss wie möglich (Waschetikett beachten) in der Waschmaschine durchwaschen.

Mit welchen Haushaltsmitteln kann man nun am besten Colaflecken aus Teppich, Läufer, Brücke oder Auslegware bekommen?

Auch bei Colaflecken auf dem Teppich oder Auslegware helfen die guten alten Haushaltsmitteln, die Oma schon kannte, weiter.
Wir geben zuerst Mineralwasser mit Kohlensäure auf den Colafleck im Teppich und weichen damit das Material und den Fleck ordentlich ein. Nun noch etwas normales Speisesalz auf den feutchten Colafleck streuen und einige Stunden oder besser noch die ganze Nacht einwirken lassen. Nach Trocknung dann mit einem Staubsauger absaugen. Bei Bedarf muss dieser Vorgang so oft wiederholt werden, bis der Colafleck komplett entfernt ist. Je nach Material des Teppichs kann das einige Male Reinigungsprozedur bedeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.