Holundersaft – Flecken entfernen

Die Holunder-Beere und auch der Holundersaft sind lecker und gesund. Die Holunderbeere enthält viel Vitamin C, aber auch allerhand Inhaltsstoffe, die recht kräftige und hartnäckige Flecken auf der Kleidung, wie Bluse, Rock, Jeans, Hose, Shirt oder Jacke hinterlassen. Einmal nicht aufgepasst beim Essen und Trinken und schon hat man eine hässliche Hinterlassenschaft vom Holunder auf den Klamotten, Teppich, Tischdecke, Kuscheldecke oder Sofa. Man muss in diesem Fall nicht gleich zu teuren Spezialreinigern greifen um diese zu entfernen, sondern hat in der Regel auch mit ganz normalen altbewährten Hausmitteln, die Oma schon kannte, einen schönen Erfolg und kann die Holundersaft-Flecken meist komplett und rückstandslos aus Jeans, Hose, Bluse und Co. entfernen. Obwohl lecker und gesund ist die Holunderbeere nicht ganz so angesagt wie anderen Beerenfrüchte, es gibt aber tolle Rezepte mit der Holunderbeere, die man unbedingt mal ausprobieren sollte.

Holundersaft - Flecken entfernen

Holundersaft – Flecken entfernen

Mit welchen Hausmitteln und Haushaltstipps kann man Holunderbeere und Holundersaft – Flecken entfernen?

Folgendes benötigen wir um Holundersaft bzw. Holunderbeeren-Flecken aus Kleidung zu entfernen:

  • Leitungswasser oder kohlensäure- haltiges Mineralwasser
  • etwas Essig
  • eventuell Zitronensaft
  • eventuell Buttermilch

Der Saft der Holunderbeere wirkt stark färbend auf die Kleidung. Gerade in weißer oder heller Kleidung oder Tischdecke ist der Beeren- oder Saft-Fleck richtig gut zu sehen und leider, auch mit Omas Haushaltstipps, nur schwer wieder zu entfernen. Aber das Ganze ist nicht hoffnungslos. Man kann es zumindest mit unseren kostenlosen Haushaltstipps versuchen, bevor man zu teuren chemischen Spezialreinigern greift.
Wie bei allen Flecken, gerade bei Beeren-Flecken, gelten die folgenden beiden Regeln:

  • Ruhe bewahren und die Kleidung nach Möglichkeit ausziehen, um ein Verreiben oder Vergrößern des Holundersaft-Fleckes zu vermeiden
  • Frische Holunderflecken lassen sich, wie alle Beeren-Flecken, einfacher wieder entfernen je frischer sie sind.

Frische Holunder-Beeren-Flecken entfernen

Wie schon erwähnt, sollte man die Spritzer und Flecken der Holunderbeere möglichst bald entfernen. Ziehen Sie also das Kleidungsstück aus und weichen Sie es einige Stunden in kaltes Leitungswasser oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser ein. Also am besten das Wasser in ein Waschbecken oder große Plastikschüssel laufen lassen. Je nach Art der Holunderbeere und Art und Material der Kleidung kann es sein, dass sich hier im Laufe der Stunden der Beeren-Fleck schon von selber ganz oder fast komplett auflöst.
Zumindest sollte nach der Einweichaktion der Fleck schon deutlich weniger zu sehen sein und schon halbwegs aus dem Stoff entfernt sein.

Auf den Restfleck vom Holundersaft geben wir nun etwas Essig oder Zitronensaft. Wir lassen dieses etwa 10 Minuten einwirken und waschen dann die Kleidung möglichst heiß (Waschetikett beachten) in der Waschmaschine durch.

Noch ein weiterer guter und altbewährter Haushaltstipp ist das Hausmittel Buttermilch. Wir geben reine Buttermilch auf den Holunder-Fleck, lassen dieses dann mehrere Stunden einwirken und waschen danach das Kleidungsstück so heiß wie möglich in der Waschmaschine.

Ältere eingetrocknete Holunder-Beeren-Flecken entfernen

Leider sind alte und bereits eingetrocknete Holunder-Flecken mit den guten alten Hausmitteln so gut wie gar nicht mehr komplett zu entfernen. Sie werden meistens immer einen Rest, Schatten oder Rand sehen. Sie können es mit den oben genannten Tipps versuchen, werden aber meistens keinen Erfolg mehr haben. Je älter der Fleck umso schlechter stehen die Chancen diesen komplett aus dem Gewebe zu bekommen. Man kann es in diesem Falle als letzten Rettungsversuch mit Spezialreiniger, also chemischen Fleckenentferner, versuchen. Diesen erhalten Sie in Drogerie und Supermarkt.

Handelt es sich um ein weißes Kleidungsstück oder Tischdecke können Sie den Holunderfleck mit einem milden Bleichmittel (z.B. Chlor oder Chlorreiniger) aus dem Gewebe bleichen und entfernen.
Ist das Kleidungsstück nicht weiß und es ist eines ihrer Lieblingsstücke und Sie möchten es unbedingt retten, dann haben Sie noch die Möglichkeit das Kleidungsstück oder Tischdecke neu einzufärben. Der Handel hält entsprechende Mittel parat.

Und die allerletzte Möglichkeit ist es, das gute Kleidungsstück in eine chemische Reinigung zu geben. Das kostet zwar ein bisschen was, lohnt sich aber bei der teure Designer-Bluse oder Marken-Jeans sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.