Kakaoflecken entfernen

Besonders Kinder, aber auch viele Erwachsene lieben Kakao. Im Winter kann er gerne heiß serviert werden und im Sommer schmeckt er mit kalter Milch am besten. Beim unachtsamen Trinken kann man mal schnell mit dem Kakao-Getränk auf die Kleidung oder Tischdecke kleckern und gerade beim Anrühren mit dem Kakaopulver geht auch schon Mal was daneben. Gerade kleine Kinder sind nicht so achtsam, wie man es die Eltern gerne hätten und es kippt schnell mal eine Tasse Kakao vom Tisch. Kakaoflecken sind in Hose, Shirt, Bluse, Rock, Jacke und Jeans extrem unschön und gar nicht so einfach zu entfernen und man kann auch einiges falsch beim Entfernen machen.

Unsere kleine Anleitung gibt Ihnen wertvolle und praktische Tipps zur Hand wie das Entfernen recht mühelos von statten geht. Bei Unachtsamkeit mit dem Kakao leiden neben der Kleidung oft auch Teppiche, Tischdecken, Sofas und Tapeten. Mit unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es auch ohne teure Spezialreiniger (Fleckenreiniger) und nur mit günstigen und praktischen Hausmitteln geht.

Kakaoflecken entfernen

Kakaoflecken entfernen

Mit welchen Hausmitteln und Haushaltstipps kann man Kakaoflecken entfernen?

Kakao kann sehr hartnäckig im Gewebe haften und gerade eingetrocknete, nicht mehr ganz frische Flecken, sind meist nur mit klarem Wasser nicht so einfach zu entfernen. Viele machen den Fehler und spülen den Kakaofleck mit heißem Wasser aus. Das ist aber in diesem Fall grundlegend falsch. Kakao enthält Eiweiß und bekanntlich gerinnt Eiweiß bei Hitze, also auch bei Kontakt mit heißem Wasser. Dadurch setzt sich der Kakaofleck richtig im Material fest und ist umso schwieriger zu entfernen.

Also unbedingt beachten: Man sollte Kakaoflecken immer nur mit kaltem Wasser oder mit leicht lauwarmem Wasser ausspülen.

Wie bei den meisten anderen Flecken ist es auch hier wieder wichtig möglichst schnell zu handeln. Je eher man den (noch frischen) Fleck behandelt, umso einfacher geht das Ganze, als wenn der Fleck erst über Stunden oder Tage eingetrocknet ist und sich so richtig im Stoff festgesetzt hat.

Frische Kakaoflecken aus Kleidung entfernen

Ist der Kakao-Fleck noch ganz frisch, kann man den Fleck meist mit kaltem oder lauwarmen (kein heißes) Wasser ausspülen. Kann man den Fleck damit nicht ganz entfernen, sollte man zu Gallseife oder etwas Feinwaschmittel greifen und den Fleck damit etwas bearbeiten und dann so heiß wie möglich in der Waschmaschine waschen.

Alte eingetrocknete Kakaoflecken entfernen

Ist der Kakao-Fleck nun doch schon älter und angetrocknet wird das Entfernen leider etwas schwieriger. Man sollte, um diese hartnäckigen Kakaoflecken zu lösen, das Kleidungsstück oder Tischdecke zuerst längere Zeit in heiße Milch einweichen. Danach dann den Stoff in der Waschmaschine möglichst heiß (Waschetikett beachten) waschen.
Anstatt mit heißer Milch können Sie es auch mit Spülmittel oder Gallseife und kaltem Wasser versuchen. Den Fleck mit einem saugfähigem Tuch oder Lappen damit von außen nach innen betupfen und den Fleck damit nach und nach abtragen.
Eine weitere Möglichkeit den Fleck zu lösen und komplett zu entfernen ist, ihn mit Salmiakgeistlösung (Ammoniumhydroxid oder auch Ammoniakwasser genannt) zu bearbeiten. Diesen erhalten Sie in Apotheken und in vielen Drogerien oder größeren gut sortierten Supermärkten. Einfach einigen Tropfen Salmiakgeist in eine kleine Schale oder Schüssel geben und mit Wasser verdünnen. Mit dieser Mischung und einem sauberen Tuch nun den Kakaofleck abtupfen. Nicht reiben, sonst bringen Sie den Kakao unnötig tief ins Gewebe. Immer von außen nach innen tupfen, um ein Vergrößern des Fleckes zu vermeiden.

Kakaoflecken aus empfindlichen Stoffen (Wolle) entfernen

Bei empfindlicher Kleidung z.B. aus Wolle oder Seide sollten wir den Kakaoflecken etwas vorsichtiger zu Leibe rücken. In einer kleinen Schüssel rühren wir etwas kaltes Wasser, Eigelb und ein wenig Glyzerin an. Dieses dann mit einem Kuchenpinsel oder Lappen vorsichtig dick auf den Fleck auftragen und 45-60 Minuten wirken lassen. Danach dann mit lauwarmem Wasser gut ausspülen.

Kakaoflecken aus Sofa, Couch, Polster und Teppich entfernen

Wenn man den Kakaofleck aus Sofa oder Teppich möglichst frühzeitig entfernt, stehen die Chancen sehr gut ihn recht mühelos aus dem Gewebe zu bekommen. Je früher umso besser. Ist der Kakao erst mal richtig eingetrocknet wird das Entfernen gleich deutlich mühsamer und kann manchmal auf Anhieb auch nicht rückstandslos entfernt werden.

Mit einem sauberen Lappen oder Tuch und kaltem Wasser reiben Sie den Fleck vorsichtig aus dem Sofa oder Teppich. Lieber ein wenig mehr Wasser benutzen, als zu wenig. Wenn Sie den Lappen zu trocken halten, reiben Sie den Kakaofleck unnötig tief ins Gewebe. Wenn es das Material erlaubt, dann ruhig etwas mehr Wasser benutzen und versuchen den Fleck damit regelrecht auszuspülen.
Ist der Fleck weitestgehend mit kaltem Wasser entfernt, nehmen wir nun zum Abschluss lauwarmes Wasser für den Restfleck (soweit noch vorhanden).
Bitte auch hier wieder kein heißes Wasser nutzen, dass sonst die Eiweißstoffe in der Milch gerinnen und der Kakao sich dadurch so richtig schön im Gewebe festsetzt.
Reicht das Wasser alleine nicht aus, können Sie auch etwas Spülmittel oder Gallseife zur Hilfe nehmen.

Ist gleich eine komplette Tasse Kakao umgekippt und klebt nun im Teppich, sollten Sie zuerst mit der Küchenrolle oder trockenem Tuch den Fleck gut trocknen. Je mehr vom Kakao Sie hier schon mit den Tüchern aufnehmen, umso weniger muss hinterher durch Auswaschen entfernt werden. Nehmen Sie dann am besten eine weiche Bürste und versuchen Sie dann mit kaltem Wasser den Fleck aus Teppich, Läufer, Auslegware oder Polster zu bekommen. Zwischendurch den Fleck immer wieder mit trockenen Tüchern abtrocknen und erneut mit Wasser (und eventuell Spülmittel & Gallseife) reinigen.

Was tun, wenn Haushaltsmittel nicht helfen?

Haben diese Haushaltsmittel alle keinen durchschlagenden Erfolg (es hängt sehr viel von Material, Oberflächenbeschaffenheit und Farbe des zu reinigenden Stückes ab), können Sie auch zu Spezialreinigern aus Drogerie oder Supermarkt greifen. Es gibt spezielle Fleckenentferner für Eiweißstoffe, also in diesem Falle Kakao. Diese gehen aber oft so gut zu Werke, dass der Stoff ausbleichen kann oder die Oberfläche leidet. Testen Sie also an einer unauffälligen Stelle vorab den Effekt. Also bei einem Sofa an der Rückseite oder an der Seite die Richtung Wand steht.

1 Response

  1. R. Lukowitz sagt:

    Hallo, ich habe ein Problem.
    Wie bekomme ich einen Kakaofleck aus einer Couch – Garnitur. Ca. 1 Woche alt.
    Wer hat einen Tip für mich
    L. Gr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.