Katzenurin aus Teppich entfernen

Ist das Katzenklo der Katze mal zu dreckig, macht das Tier auch gerne mal auf den guten Teppich. Nun heißt es schnell handeln um das Katzenpippi zu entfernen, bevor es riecht. Zuerst sollte man mit einem saugfähigen Material (Küchenrolle, Zeitungspapier, altes Handtuch, Babywindel etc.) den Katzen-Fleck so gut es geht vom Teppich aufsaugen. Diesen Vorgang so oft wie möglich wiederholen, bis der Urin im Teppichfleck keine Feuchtigkeit mehr abgibt. Niemals reiben, nur aufdrücken, sonst verreibt man den Katzenurin-Fleck und vergrößert ihn auf dem Teppich nur unnötig.

Nach den ersten Trockenlegung des Teppichs diesen mit Backpulver, Salz oder Natron bestreuen und einige Stunden ruhen lassen. Durch dieses saugfähige „Pulver“ wird der Rest der Flüssigkeit aus dem Teppich gesogen bzw gebunden.
Diesen Vorgang eventuell einige Male wiederholen. Zwischendurch das Salz, Natron oder Backpulver mit einem Staubsauger vorsichtig absaugen (nicht über den Fleck wischen)

Sollte der Teppichfleck nun ordentlich trocken gelegt sein, sind die geruchsbildende Urinstoffe weitesgehend entfernt. Man kann den Fleck nun mit normalen Waschmittel, Teppichschaum oder Essigwasser vorsichtig behandeln. Wiederum nur tupfen und nicht reiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.