Milchflecken aus Kleidung, Stoff und Teppich entfernen

Verkippte Milch auf Kleidung (Hose, Bluse, Shirt, Jeans etc.) Sofa, Teppich und Tischdecken führt nicht nur zu unangenehmen Milchflecken, sondern nach kurzer Zeit stellt sich auch ein sehr unangenehmer säuerlicher Geruch durch die Milchsäure ein. Milchflecken sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Je älter die Milchflecken umso schlechter lassen sie sich hinterher entfernen. Nun gilt es also schnell handeln und die Milchflecken so schnell wie möglich zu entfernen.

Milchflecken aus Kleidung, Stoff und Teppich entfernen

Milchflecken aus Kleidung, Stoff und Teppich entfernen

Es gibt einige schöne Haushaltsmittel um diese Milchflecken wieder loszuwerden

Im Allgemeinen zählen Milchflecken nicht zu den sehr hartnäckigen Flecken und lassen sich eigentlich leicht entfernen. Ganz frische Milchflecken entfernt man am besten mit warmen Wasser und etwas Seife oder Spüli.

Sollte der Milchfleck schon etwas angetrocknet sein, sollten man am besten eine warme Seifenlauge anmixen und den Fleck (am besten mit einem Tuch) gründlich für einige Minuten einweichen. Nachdem der Milchflech aufgeweicht ist, spült man Sie dann gründlich mit viel warmen Wasser nach. So wird man die Milchflecken mit diesen Haushaltstipp komplett entfernen können.

Ist der Milchflecken bereits älter und schon eingetrocknet reicht die Seifenlauge oft nicht mehr aus. Bei robusten Materialien wie z.B. Teppiche, Sofa, Polster und Jeans kann man die alten Milchflecken oft mit einer Bürste und etwas Kernseife entfernen indem man den Milchfleck mit Bürste und Kernseife einreibt. Danach die Fasern des Stoffes ordentlich ausspülen. Diesen Vorgang muss man bei hartnäckigen alten Flecken mehrmals wiederholen.
Anstatt Kernseife kann man auch Gallseife oder auch Flüssigwaschmittel benutzen, um die alten eingetrockneten Milchflecken zu entfernen. Fast immer erreicht man mit diesen guten alten Haushaltstipps und Hausmitteln sehr gute Ergebnisse, so daß man sich spezielle und teure Fleckenentferner für Milchflecken sparen kann.

Nach dem erfolgreichem Entfernen der Milchflecken, sollte man sicher sein, dass auch der sauren Milchgeruch entfernt wurde. Falls der Geruch doch noch an Teppich, Stoff oder Polster haftet reicht oft schon die Behandlung mit (ganz wenig) Flüssigwaschmittel. Einfach pur mit einem Tuch in den Fleck reiben und hinterher wieder mit reinem Wasser ausspülen. Hilft das nicht, tut es dann ein Textilerfrischer / Textilspray (Febreze etc.) Ein wenig Zitronensaft oder Essigreiniger soll als Hausmittel ebenfalls helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.