Schuhcreme-Flecken entfernen

Im Eifer des Gefechts gelangt schnell mal Schuhcreme, die eigentlich auf dem Schuh landen soll, auf die eigene Kleidung (wie Hose, Bluse, Jeans oder Shirt).

Es gibt aber einige Haushaltstipps und Tricks um diese unschönen Flecken nun wieder aus Kleidung, Textilien, Teppichen, Sofa oder Polster zu entfernen.

Schuhcreme-Flecken aus Kleidung und Wäsche entfernen:
Zuerst kratzt man mit einem Messer die überschüssige Schuhcreme von der Kleidung ab. Aber vorsichtig, damit man den Fleck mit der Schuhcreme nicht unnötig vergrößert.
Dann greift man zu Terpentin, Spiritus oder Fleckenwasser und tupft den Fleck aus der Kleidung. Nicht reiben, nur tupfen. Danach mit ordentlich Gallseife einreiben und dann möglichst heiß (Waschetikett beachten) in der Waschmaschine waschen. Danach sollte der Schuhcremefleck aus der Kleidung entfernt sein.

Schuhcreme-Flecken auf Teppichen, Sofa und Polster entfernen:
Auch hier kratzt man zuerst die überschüssige Schuhcreme ab und behandelt mit den guten alten Hausmitteln Terpentin, Spiritus oder Fleckenwasser den Fleck und tupft ihn vorsichtig ab. In der Regel sollte der Schuhcreme-Fleck bereits gut entfernt worden sein. Man kann dann noch zu Teppichspray (führt jeder Supermarkt oder Drogerie) greifen und den Fleck nachbehandeln.

Alte eingetrocknete Schuhcreme-Flecken entfernen:
Alte Schuhcreme Flecken, die bereits in der Kleidung, Sofa oder Teppich eingetrocknet sind sollte man mit den Hausmitteln Vaseline oder Glycerin behandeln. Den Fleck mit der Vaseline oder Glycerin einweichen. Danach lässt man das Ganze gut 1-2 Stunden einwirken. Im Anschluss dann den Schuhcreme-Fleck mit Terpentin, Spiritus oder Fleckenwasser nachbehandeln und dann mit lauwarmen Wasser abreiben bzw. ausspülen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.