Tomatenflecken entfernen

Schnell hat man mit dem Tomatensalat mal auf die Jeans, Bluse oder Tischdecke gekleckert. Tomaten machen leider sehr unschöne rote Flecken. Wie bekommt man diese Tomatenflecken nun möglichst rückstandsfrei wieder aus der Kleidung (Jeans, Hose, Bluse, Pullover), Decke, Teppich, Polster oder Sofa?

Tomatenflecken entfernen

Tomatenflecken entfernen

Tomatenflecken entfernen mit Haushaltsmitteln

Wir haben die folgenden guten alten Haushaltstipps und Hausmittel für Sie zusammengestellt:
Tomatenflecken sind leider sehr aggressiv und durch Reiben des Tomatenfleckes macht man die Sache meistens nur noch schlimmer und reibt die rote Sauce schön ins Gewebe des Stoffes.
Erstes Gebot dieses Haushaltstipps: Nur tupfen! Nicht reiben!

Tomatenflecken kann man am besten (möglichst wenn der Fleck noch frisch und feucht ist) mit warmer Seifenlauge (mit einem Schuss Salmiakgeist) bearbeiten (nur tupfen).

Ein ebenfalls sehr gutes altes Haushaltsmittel ist: Frisches Mineralwasser mit Kohlensäure.
Hierbei, dort wo der Tomaten-Fleck ist, eine kleine Mulde in den Stoff drücken und in diese dann das frische kohlensäurehaltige Mineralwasser gießen. Wenn vom Mineralwasser keine Bläschen mehr aufsteigen, dann machen wir uns daran den Fleck vorsichtig trocken zu tupfen. Ist der Tomatenfleck (je nach Stoff, Material und Menge) noch immer zu sehen,muss man diesen Vorgang einige Male wiederholen.

Anstatt Mineralwasser, kann man auch (nur klare) Essigessenz oder Essig benutzen. Ebenfalls den Essig in die Mule gießen, einige Minuten einwirken lassen und dann vorsichtig den Tomaten-Fleck mit einem Tuch abtupfen.

Nach Beendigung der Behandlung das Kleidungsstück ganz normal in der Waschmaschine (mit möglichst hoher Waschtemparatur – Waschetikett beachten) waschen.

Danach sollte der Tomatenfleck der Vergangenheit angehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.