Staubsauger riecht und stinkt unangenehm – Ratgeber

Es gibt verschiedene Ursachen, warum ein Staubsauger unangenehm riecht oder sogar lästig stinkt. Meist steht man hier vor dem Problem und hat keine rechte Ahnung, wo man anfangen soll zu suchen und wie man das Problem des Geruchs beheben kann. Dabei ist es recht einfach, wenn man die richtigen Tricks kennt.
Unser Ratgeber „Staubsauger riecht und stinkt unangenehm“ gibt Ihnen eine Anleitung, wie Sie bei der Suche des Gestanks vorgehen sollten und wie Sie das Übel abstellen können.

Staubsauger riecht und stinkt unangenehm - Ratgeber

Staubsauger riecht und stinkt unangenehm – Ratgeber

Beseitigung von schlechtem Geruch aus Staubsaugern

Hinter üblem Geruch aus dem Staubsauger können verschiedene Ursachen stecken. Sie sollten also nach und nach die folgenden Punkte beachten und an Ihrem Staubsauger prüfen:

  • Häufig ist das Problem ein übervoller Staubsaugerbeutel. Weiterer Staub kann vom Beutel nicht mehr aufgenommen werden und erhitzt sich am Motor des Geräts. Dadurch beginnt es „verbrannt“ zu riechen. Öffnen Sie also den Staubsauger und betrachten den Beutel. Riechen Sie auch ruhig mal daran, ob dieser eventuell, auch wenn er noch nicht voll ist, die Wurzel allen Übels ist. Muffelt dieser, dann tauschen Sie ihn unbedingt gegen einen neuen Beutel aus. Gerade, wenn man feuchten Staub oder sogar Flüssigkeiten (Wasser, Getränke etc.) weggesaugt hat, verbinden sich diese mit dem Dreck, Staub und Flusen im Staubsaugerbeutel. Es wird dort anfangen zu muffeln, stinken oder kann sogar Schimmel bilden. Dann ist es kein Wunder, wenn der Sauger unangenehm riecht. In diesem Fall ist der Gestank moderig und muffig.
  • Haben Sie eventuell Essenreste weggesaugt in größeren Mengen oder herabgefallene Blätter von einer Pflanze? Dann kann dieses auch die Ursache sein. Diese können im Beutel dann vor sich hingammeln und strömen einen unangenehmen moderigen Geruch aus
  • Achten Sie auch auf den Milbenfilter (Hepa-Filter) des Saugers. Eventuell ist dieser total dicht und die Luft mit den Staubpartikeln kann nicht mehr ausreichend gefiltert werden. Dieses kann ebenfalls zu Geruch aus dem Haushaltsgerät führen. Entweder tauschen Sie diesen Filter gegen einen neuen aus oder Sie befreien ihn vom Staub, in dem Sie ihn (am besten im Freien) ausklopfen.
  • Es kann auch vorkommen, dass der Staubsaugermotor durch Alterung oder Funktionsfehler zu heiß wird. Dann verbrennt der Staub, Dreck und Flusen beim Einsaugen regelrecht und dieses kann zu einem leicht verschmorten und verbrannten Geruch führen. Tritt der Geruch verstärkt beim Saugen auf, dann öffnen Sie die Klappe vom Staubsauger und riechen am Beutel und mal in Nähe des Motors. Haben Sie den Verdacht, dass der Motor Schuld ist, dann hilft meist nur noch eine Reparatur oder eine Entsorgung des Saugers. Kontaktieren Sie für eine Überprüfung des Staubsaugers den Kundendienst oder einen Fachbetrieb.
  • Haben Sie Haustiere, wie z.B. einen Hund, kann dieser auch die Ursache bedeuten. Viele Hunde riechen muffig, wenn sie vom Regen nass werden. Saugen Sie nun die feuchten Hundehaare vom Boden oder Sofa ein, dann riechen diesen im Inneren des Beutels weiter oder sorgen durch die Feuchtigkeit erst recht dafür, dass irgendwann der ganze Beutelinhalt stinkt. Hier hilft dann nur ein sehr regelmäßiges Wechseln des Staubsaugerbeutels, auch wenn dieser noch gar nicht voll ist. Sobald Sie merken, dass der Staubsauger anfängt zu muffeln, gerade wenn er läuft, dann sollten Sie einen neuen Auffangbeutel einlegen.
  • Eventuell ist aber nicht der Beutel Schuld, sondern es könnten auch eventuell Ablagerungen im Schlauch bzw. Rohr für den Geruch sorgen. Hier sollten Sie das Saugrohr am besten gut reinigen und von innen spülen, um die Ursache zu beseitigen.
  • Ist der Geruch nicht all zu stark und lässt sich die Ursache nicht finden, sollten Sie den Sauger einfach im Freien 1-2 Tage gut auslüften lassen. Also den Beutel entnehmen und Klappe vom Staubsaugerbeutelfach öffnen. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Sauger vor Regen geschützt ist.
  • Wie Sie sehen, gehen die meisten Ursachen vom Staubsaugerbeutel aus. Bevor Sie also lange suchen, machen Sie doch einfach den Test und tauschen den jetzigen gegen einen frischen aus und schauen mal, ob das Problem damit schon beseitigt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.