Superfoods – Gesunde Nahrungsmittel die jeder braucht

Superfoods sind keine Medikament, aber dennoch stark genug, den Cholesterinspiegel zu senken, vor Herzkrankheiten und Krebs zu schützen oder die Stimmung aufzuhellen. Dabei treten keine Nebenwirkungen auf und das Beste ist: Sie können Superfoods in jedem Lebensmittelladen kaufen. 

Superfoods bieten super Gesundheitsschutz

Superfoods - Gesunde Nahrungsmittel die jeder braucht

Superfoods – Gesunde Nahrungsmittel die jeder braucht

Sie benötigen keine speziellen Lebensmittel für bestimmte Beschwerden. Eine gesunde Ernährung mit einer Vielzahl von Superfood hilft Ihnen dabei, Ihr Gewicht zu halten, Krankheiten zu bekämpfen und länger zu leben. Superfoods gibt es auch als Nahrungsergänzung. So enthält zum Beispiel der Pflanzenextrakt Shilajit viele physiologisch wichtige Spurenelemente. Weitere Informationen zu Shilajit finden Sie hier. Zu den natürlichen Superfoods zählen:

  • Bohnen
  • Blaubeeren
  • Brokkoli
  • Hafer
  • Heidelbeeren
  • Orangen
  • Kürbis
  • Lachs
  • Soja
  • Spinat
  • Tee (grün oder schwarz)
  • Tomaten
  • Truthahn
  • Walnüsse
  • Joghurt

Antioxidantien gegen chronische Krankheiten

Vollgepackt mit Antioxidantien und Phytoflavinoiden, enthalten Heidelbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren auch einen hohen Kalium- und Vitamin-C- Gehalt. Beeren sind daher die erste Wahl für Ärzte und Ernährungswissenschaftler. Sie können nicht nur das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs senken, sie wirken auch entzündungshemmend und senken das Risiko für chronische Erkrankungen. Je dunkler die Beeren sind, desto mehr Antioxidantien haben sie.

Omega-3 – Superfood für Gelenke, Herz und Gedächtnis

Omega-3-Fettsäuren, wie sie bei Fischen vorkommen, senken das Risiko einer Herzerkrankung, Arthritis und beugen möglicherweise Gedächtnisverlust und Alzheimer vor. Es gibt auch einige Beweise dafür, dass die Fettsäuren auch Depressionen reduzieren. 
Omega-3-Fettsäuren sind am häufigsten in fetten Kaltwasserfischen zu finden, wie zum Beispiel in wildem (nicht gezüchtetem) Lachs, Hering, Sardinen und Makrele. Ideal sind zwei bis drei Portionen pro Woche. Andere Formen von Omega-3-Fettsäuren sind in Eiern, Leinsamen und Walnüssen zu finden. Diese Superfoods haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie ungesättigte Fette enthalten, die den Cholesterinspiegel senken können.

Den Cholesterinspiegel senken

Studien belegen, dass Soja, Hafer, Gerste, Mandeln und Margarine den Cholesterinspiegel auf natürliche Art senken können. Am wirksamsten sind Tofu und Sojamilch. Eine ballaststoffreiche Ernährung hilft Ihnen dabei, einen gesunden Cholesterin- und Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Außerdem machen diese Ballaststoffe länger satt und sind ein großartiges Werkzeug zur Gewichtskontrolle. Ganze Körner, Bohnen, Obst und Gemüse sind gute Quellen.

Nüsse ermögliche ein gesundes Leben

Wenn sie in Maßen gegessen werden, sind Nüsse eine großartige Ergänzung Ihrer Ernährung. Mandeln, Walnüsse, Cashews und andere Nüsse liefern eine hohe Dosis an Ballaststoffen und Omega-3-Fettsäuren. Sie sind außerdem mit Vitaminen und Mineralien wie Eisen, Magnesium und Kalzium angereichert. Nüsse können dazu beitragen, das Risiko für Herzerkrankungen und Diabetes zu senken, vor allem, wenn sie als Eiweißersatz für rotes Fleisch verwendet werden. Wählen Sie ungesalzene Nüsse, damit Sie nicht zu viel Natrium essen.

Tee kann Krebs vorbeugen

Die antioxidative Wirkung von schwarzem Tee ist insgesamt die gleiche wie beim grünen Tee. Wer regelmäßig Tee trinkt hat einen niedrigen Cholesterinspiegel. Forscher haben außerdem herausgefunden, dass Tee das Wachstum von Krebszellen hemmen kann. Doppelt so groß ist der Gesundheitsschutz, wenn der Tee zuckerhaltige Limonaden ersetzt.

Avocados gegen Herzkrankheiten

Avocados enthalten gesundes, einfach ungesättigtes Fett, das mit einem verringerten Risiko für Krebs, Herzkrankheiten und Diabetes in Verbindung gebracht wird. Die Frucht hilft bei der Regeneration von Blut und Gewebe, stabilisieren den Blutzucker und eignen sich hervorragend zum Schutz gegen Herzerkrankungen.

Kalzium hilft beim Knochenaufbau

Kalzium hilft beim Aufbau starker Knochen und beugt Osteoporose vor. Sie finden Kalzium in Milchprodukten oder Nahrungsergänzungsmitteln. Zusätzlicher Bonus: Einige Studien zeigen, dass Kalzium auch beim Abnehmen hilft.

Das Beste zum Schluss: Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade enthält Antioxidantien, die den Blutdruck senken können. Empfehlenswert ist Schokolade mit einem Kakaoanteil von 60% oder mehr. Je dunkler, desto besser. Je dunkler Schokolade ist, desto niedriger ist der Fett- und Zuckergehalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.