Kaffeepadmaschine Senseo entkalken

Kaffeefans schwören auf Kaffeepadmaschinen, wie die sehr beliebte Philips Senseo. Wie Kaffeefiltermaschinen, Kaffeekapselmaschinen und Kaffeevollautomaten sollten auch Senseo-Padmaschinen von Zeit zu Zeit entkalkt werden. Je nach Kalkgehalt des Leitungswassers verstopfen früher oder später die Düsen, Leitungen und der Ausfluss. Dieses äußert sich dadurch, dass die Tassen nur noch halb voll werden und die Senseo ewig „nachtröpfelt“. Oft ist der Kaffee auch nicht mehr richtig heiß, sondern nur noch lauwarm. Dieses sind nur die äußeren Anzeichen, dass die Kaffeepadmaschine nun dringend entkalkt werden sollte. Der Kalk nagt aber auch am Innenleben der Kaffeemaschine. Der Kalk im Wasser setzt Leitungen und Schläuche zu und sorgt dafür, dass das Material spröde und porös wird. Durch die richtige Reinigung mit Kaffeemaschinen-Entkalker sorgen Sie also nicht nur für optimalen Kaffeegenuss, sondern auch für eine längere Lebensdauer der Senseo Padmaschine.
Unser Ratgeber „Kaffeepadmaschine Senseo entkalken“ (z.B. die Modelle Quadrante, Latte Select, Viva Café, New Generation, Cappuccino Select, Latte Dou, Twist und HDXXXX Serie) zeigt Ihnen wie Sie hierbei vorgehen sollten und was es zu beachten gilt.

Kaffeepadmaschine Senseo entkalken

Kaffeepadmaschine Senseo entkalken

Folgendes benötigen Sie, um die Senseo vom Kalk zu befreien

  • Entkalker oder 50 Gramm Zitronensäure (Pulver)
  • Wasser
  • Messbecher 1 Liter
  • großes (eher flaches) Gefäß mit ca. 1,5 Liter Fassungsvermögen
  • 1 gebrauchter Kaffeepad

Wie oft sollte man die Senseo Kaffeepadmaschine entkalken?

Wie oft das Entkalken vorgenommen werden sollte, hängt sehr vom Kalkgehalt des Wasser und der Häufigkeit der Benutzung ab. Je öfter und mehr kalkhaltiges Wasser durch die Philips Senseo läuft, umso häufiger sollte entkalkt werden. Einige Modelle der Senseo von Philips verfügen über eine Entkalkungs-LED. Diese zeigt an, wann die Maschine gereinigt werden sollte. Aber auch die folgenden „Probleme“ sollten uns aufhorchen lassen:

  • Der Kaffee wird nur noch lauwarm und nicht mehr richtig heiß
  • Die Maschine brüht nicht mehr die volle Menge an Kaffee auf
  • Die Schaumschicht (Crema) wird nicht oder nur noch sehr wenig erzeugt
  • Der Kaffeepadhalter ist mit Kalk verstopft = Kaffee tröpfelt lange nach

Das Entkalken schont das Material und den Motor des Gerätes. Die meisten Hersteller schreiben in Ihren Garantie- und Gewährleistungsbestimmungen sogar ein regelmäßiges Entkalken vor. Auch wenn die Reinigung ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, sollten Sie diese jedoch alle 2-3 Monate durchführen. Ihre Kaffeepadmaschine wird es Ihnen danken.

Anleitung: So entkalken Sie die Senseo Kaffeemaschine

  • Zuerst geben Sie in den Messbecher 1 Liter kaltes Wasser hinein und geben (nach Anleitung des Herstellers) den Entkalker oder die Zitronensäure dazu.
  • Rühren Sie das Ganze so lange um, bis sich der Entkalker bzw. Zitronensäure aufgelöst bzw. im Wasser verteilt hat.
  • Füllen Sie die Mischung nun in den Wasserbehälter der Senseo bis zur maximalen Füllhöhe. Je nach Senseo-Modell geht verschieden viel Wasser in den Behälter.
  • Setzen Sie den Wasserbehälter wieder in die Senseo Maschine ein.
  • Stellen Sie das 1,5 Liter Gefäß (Schale, Schüssel oder Tupperdose) unter die Ausgussöffnung.
  • Öffnen Sie den Deckel und legen einen gebrauchten Kaffeepad in den Padhalter ein. Dieser sorgt dafür, dass sich im Padhalter bzw. im Druckbehälter auch ausreichend Druck aufbauen kann, damit auch alle Ausgänge ordentlich gespült werden.
  • Warten Sie bis die Maschine startbereit ist und drücken Sie dann die Taste für „2 Tassen“.
  • Die Entkalker-Lösung läuft nun durch. Drücken Sie so oft die „2 Tassen“ Taste, bis die komplette Mischung durchgelaufen ist.
  • Schütten Sie das durchgelaufene Wasser in die Spüle und stellen den Auffangbehälter wieder unter die Senseo.
  • Spülen Sie den Wasserbehälter kurz aus und füllen ihn bis zur maximalen Füllhöhe mit frischem Wasser.
  • Setzen Sie den Behälter ein und lassen das Wasser mit der Taste für die „2 Tassen“ oder durch gleichzeitiges Drücken der beiden Tasten („1 Tasse“ und „2 Tassen“) mit dem Spülprogramm komplett durchlaufen. Damit wird die Maschine nochmal gereinigt und der restliche Kalk und die Entkalkerlösung entfernt.
  • Nehmen Sie den Kaffeepad aus dem Padhalter.

Die Senseo-Kaffeepadmaschine ist nun komplett entkalkt und gereinigt. Bei sehr stark verkalkten Maschinen kann eventuell ein zweiter Durchgang mit Entkalker nötig sein.

Mit Essig Senseo reinigen und entkalken?

Im Internet kursieren viele Haushaltstipps, die Kaffeemaschine bzw. Senseo mit Wasser und Essig zu entkalken. Essig ist allerdings relativ aggressiv und kann unter Umständen die Gummischläuche und Leitungen der Maschine schädigen. Von daher empfehlen wir anstatt Essig/Essigessenz besser Entkalker oder Zitronensäure.

Video: Senseo richtig und schnell entkalken – Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.