Werkzeugkoffer kaufen – Kaufberatung

Werkzeug im Hause zu haben ist immer eine sinnvolle Sache. Gerade wenn Sie in einem Haus mit Garten wohnen, fallen doch immer mal wieder kleine oder auch große Reparaturarbeiten an, wo man nur mit Hammer, Schraubenzieher, Zange und Co. weiterkommt. Aber auch schon in einer kleinen Wohnung macht es Sinn, ein gewisses Grundsortiment an Werkzeug aufzubewahren. So mancher bewahrt sein Werkzeug allerdings lose in irgendwelchen Schubladen oder im Regal auf. Steht dann eine Reparatur oder Aufbau eines Möbelstückes an, geht meist die Sucherei nach den benötigten Hilfsmitteln los. Meist hat man sie überall verstreut oder sie liegen noch am letzten Einsatzort wie Garage, Keller etc. Von daher ist es sehr hilfreich die ganzen Einzelgeräte in einem Werkzeugkoffer oder Werkzeugtasche aufzubewahren. Viele Beispiele finden Sie z.B. im Werkzeugkoffer Online-Shop.
Unser Ratgeber „Werkzeugkoffer kaufen – Kaufberatung“ gibt Ihnen wertvolle Informationen und Tipps, auf was Sie beim Kauf achten sollten.

Werkzeugkoffer kaufen - Kaufberatung

Werkzeugkoffer kaufen – Kaufberatung

Lohnt die Anschaffung eines Werkzeugkoffers?

Wie eingangs erwähnt, ist ein Werkzeugkoffer sehr nützlich, weil Sie so Ihr gesamtes Werkzeug griffbereit in dem Koffer oder Tasche liegen haben. Außerdem ist das Werkzeug auf diese Weise auch immer gut geschützt untergebracht. Dieses ist gerade bei fragilen und empfindlichen Geräten sehr sinnvoll. Die Koffer und Taschen bieten in der Regel verschiedene Fächer und Taschen, wo die die Gerätschaften hinein sortieren können. Legen Sie sich hier ein System zu, dass alles seine Ordnung hat, dann entfällt später eine Menge Sucherei. Gerade wenn Sie viel Werkzeug haben. Aber neben dem ganzen Handwerkszeug, können Sie auch sehr gut allerhand Zubehör in die Werkzeugkoffer- und Taschen geben, also Dübel, Schrauben, Muttern, Nägel etc.

Werkzeugkoffer und Werkzeugtasche in verschiedenen Ausführungen

Neben den festen Werkzeugkoffern aus Metall (Aluminium etc.) oder Kunststoff, gibt es auch die Werkzeugmappen, die meist aus Kunststoff oder Kunstleder gefertigt sind. Aluminiumkoffer sehen deutlich edler und hochwertiger aus, als Ihre Kollegen aus Plastik, sind aber in der Regel leichter und robuster, aber auch teurer, als die Koffer aus Kunststoff bzw. Plastik. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Tasche oder Koffer ausreichend groß ist und genug Möglichkeiten zum Verstauen bietet. Sie können sich auch mehr als einen Werkzeugkoffer anschaffen. In dem ersten verstauen Sie das Werkzeug welches Sie häufig brauchen und in den weiteren Taschen oder Koffern dann eher die, die selten zum Einsatz kommen.

Fertig bestückte Werkzeugkoffer oder doch lieber leer?

Es gibt viele Werkzeugbehältnisse, die bereits fertig bestück sind, also allerhand Werkzeug beinhalten. Es gibt die Koffer und Taschen allerdings auch leer. Ob Sie sich lieber einen bereits gefüllten Werkzeugkoffer zulegen oder ein leeres Behältnis und Ihr vorhandenes Werkzeug dort einsortieren hängt davon ab, ob Sie bereits viel Werkzeug haben oder praktisch bei Null starten.
Es ist natürlich wesentlich einfacher einen Werkzeugkoffer zu kaufen, der schon ein ganzes Sortiment an gängigen Handwerksutensilien beinhaltet. So müssen Sie sich nicht mühsam alles zusammen kaufen. Zumal die Koffersets mit Werkzeug günstiger sind, als wenn Sie das Werkzeug alles einzeln kaufen. Achten Sie darauf, dass es beim Koffer oder Tasche verschiedene Qualitätsstufen gibt und natürlich auch beim bereits enthaltenen Werkzeug. Für einen Hobbyschrauber, der alle paar Monate mal einen Schrank zusammenbaut und am Haus ab und zu Mal einen tropfenden Wasserhahn repariert, reicht sicher auch ein eher günstiges Set. Profi-Schrauber sollten auf jeden Fall zu hochwertigem Werkzeug greifen, wenn es das Budget hergibt.

Haushaltstipp: Wie kann man rostendes Werkzeug verhindern?

Nutzen Sie den Werkzeug oft in feuchten oder nassen Umgebungen, dann legt sich diese Feuchtigkeit auch zwangsweise im Inneren des Koffers oder Tasche ab und somit auch auf dem Werkzeug. Schließen Sie nun den Koffer, kann die Feuchtigkeit nicht heraus und die Handwerksgeräte können anfangen zu rosten. Um dieses zu verhindern, lassen Sie die Taschen bzw. Koffer nach dem Einsatz gut auslüften und legen Sie dauerhaft 1-2 Stück Kreide in den Koffer. Die Kreide nimmt die Luftfeuchtigkeit auf und führt Sie vom wertvollen Werkzeug ab. So kann es keinen Rost bzw. Flugrost mehr ansetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.