Gesunde Obstsäfte und Gemüsesäfte selbst herstellen

In jedem Supermarkt und beim Discounter gibt es sie: Die leckeren, bunten und gesunden Obst- und Gemüsesäfte. Neben der industriellen Massenware aus Konzentrat gibt es auch hochwertige frisch gepresste Direktsäfte. Allerdings kosten diese in Summe doch recht viel Geld. Wer also täglich seine Portion frisches Obst trinken möchte wird pro Monat recht viel Geld los. Was liegt da näher als die leckeren Säfte selbst zu machen? Dieses ist deutlich günstiger und Sie können mit den verschiedensten Zutaten immer neue Vitamin-Drinks kreieren. Ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben. Doch wie produzieren Sie zu Hause eigene Vitaminbomben? Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.
Am besten verwenden Sie einen Entsafter, Standmixer, Pürierstab oder pressen die Zutaten mit der Hand aus. Planen Sie den Kauf eines elektrischen Küchenhelfers, wie z.B. einen Mixer, Smoothie-Maker oder einen Entsafter, dann sollten Sie sich vorab gut zu den einzelnen Modellen informieren. Hier gibt es, je nach Modell, Hersteller und Preis, erheblich Unterschiede in Qualität und Leistung. Lesen Sie also am besten vorab Fachmagazine (Ökotest, Stiftung Warentest), Kundenrezensionen in Online Shops oder Testberichte und Infos auf Internetportalen wie z.B. https://saftausbeute.de/

Unser Ratgeber „Gesunde Obstsäfte und Gemüsesäfte selbst herstellen“ gibt Ihnen zu diesem Thema viele wertvolle Informationen und Tipps.

Gesunde Obstsäfte und Gemüsesäfte selbst herstellen

Gesunde Obstsäfte und Gemüsesäfte selbst herstellen

Sind Obst- und Gemüsesäfte wirklich so gesund?

Obst- und Gemüsesäfte gelten als gesund und sind es auch. Nicht jeder ist ein „Obstesser“. Viele haben auch keine Zeit und Lust am Tag 4-5 Portionen davon zu essen. Da empfiehlt es sich die Früchte und das Gemüse zu entsaften und es zu trinken. So bekommt man die volle Portion an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und Spurenelementen. Dieses stärkt nachweislich das Immunsystem und wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Beachten Sie allerdings, dass die Säfte durch den natürlichen Fruchtzucker ähnlich viel Zucker wie Cola enthalten. Im Übermaß kann man von den Obst-Drinks also zunehmen, falls man dieses nicht durch Sport, Bewegung oder weniger Essen wieder ausgleicht. Dadurch dass in der Regel ein Großteil der kompletten Frucht oder Gemüse in das Getränk gelangt, erhält der Körper auch einen Großteil aller Bestandteile, die man sonst auch essen würde. Besonders hochwertige Entsafter stellen die Säfte so schonend her, dass bei der Produktion so gut wie kein Verlust an Nährstoffen auftritt.
Ein Vorteil bei der Selbstherstellung der Säfte ist, dass Sie genau wissen was in den Drinks enthalten ist und Sie mit den Zutaten auch variieren können.

Mit Entsaftern im Handumdrehen gesunde Gemüse- und Obstsäfte herstellen

Die einfachste Art und Weise selbst Säfte aus Obst, aber auch Gemüsesäfte herzustellen, ist wohl die Verwendung eines Entsafters. Es gibt verschiedene Varianten im Handel, die mit unterschiedlichen Verfahren das Gemüse und die Früchte bearbeiten, um aus Ihnen Saft zu gewinnen.

Entsafter mit rotierenden Messern zerkleinern das zugeführte Obst und Gemüse. Es wird in kleinste Bestandteile zerkleinert und dabei vermengt. So ergibt sich eine homogene und schön sämige Flüssigkeit, manchmal auch ein Mus. Dieses kann unter Zuführung von Wasser auch verdünnt und somit besser trinkbar gemacht werden.

Entsafter mit einer Reibe trennen den Saft vom Rest des Obstes. Dieses Verfahren wird als schonender erachtet, da weniger Luft untergemischt wird und das Gemüse und Obst nicht so stark erwärmt wird, wie bei den Geräten mit rotierenden Messern. Dadurch bleiben mehr gesunde Nährstoffe erhalten, denn unter Einfluss von Sauerstoff und Wärme wird Vitamin zerstört.

Egal welches Verfahren die Entsafter anwenden, die Bedienung ist immer sehr ähnlich. Über eine Öffnung geben Sie die Früchte und Gemüseteile (etwas zerkleinert) in das Gerät, schließen den Deckel, stellen das Gerät an und lassen es so lange laufen, bis aus den Zutaten der Saft bzw. Mus gewonnen wurde.

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass das Gerät möglichst hochwertig ist und die Zutaten möglichst schonend behandelt und bearbeitet. Das Gerät sollte platzsparend in der Küche unterzubringen sein und leicht zu reinigen sein. Ist das Kabel lang genug, bietet das Handbuch einen guten Überblick zur Bedienung und zur Reinigung des Gerätes? Nach Möglichkeit sollten die Einzelteile schnell und einfach im Geschirrspüler zu reinigen sein.

Säfte und Smoothies ohne Entsafter produzieren

Noch bevor die elektrischen Entsafter erfunden wurden, haben unsere Mütter und Omas aus Obst und Gemüse schon eigenen Saft hergestellt. Dieses funktioniert natürlich auch ohne ein passendes Küchengerät, ist aber umständlicher und lange nicht so effektiv. Aber wer nur ab und zu mal selbst frische Säfte aus Obst und Gemüse herstellen will, der kommt so auch ohne Entsafter zum Ziel.

Genauso wie ein Entsafter die Früchte auspresst, können wir dieses auch mit unseren Händen durchführen. Diese Variante funktioniert allerdings nur mit reifen und weichen Früchten, wie Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Trauben usw. oder sehr schlecht mit Äpfeln, Gurken etc.

So gehen Sie beim Obst entsaften ohne Entsafter vor:

  • Zuerst sollten Sie die Früchte sorgfältig waschen und von Kernen, Blättern und Stielen befreien.
  • Stellen Sie ein großes Sieb auf eine Schüssel und geben die Früchte hinein.
  • Legen Sie ein sauberes Tuch auf die Früchte und zerdrücken Sie diese und reiben Sie sie durch das Sieb. So werden der Saft und der feine Mus hindurch gepresst.
  • Ist der Saft hinterher zu dickflüssig, können Sie die Konsistenz selbst bestimmen, indem Sie einfach Wasser oder andere Fruchtsäfte (wie Apfelsaft) dazugeben und gut verrühren.

Mit dem Pürierstab Früchte entsaften

Auch ohne Entsafter, nur mit einem Pürierstab oder einem Standmixer können Sie ganz einfach eigene Säfte herstellen. Geben Sie das Obst oder Gemüse in eine Schüssel und pürieren Sie das Ganze mit einem elektrischen Pürierstab. Ein Standmixer kann die Früchte und das Gemüse ebenfalls sehr gut zerkleinern und stellt recht akzeptable und günstige Obst- und Gemüsesäfte oder sogar Smoothies her.

Interessantes Video zum Thema Entsafter und Saft