Gürtellöcher stechen

Wenn der Gürtel mal neue Löcher braucht, weil man um die Hüften etwas zugenommen hat und man kein Lochzange zur Hand hat (oder sich der Kauf einfach nicht lohnt) kann man sich auch sehr gut mit einem günstigen und praktischen Hausmittal bzw. Haushaltstipp behelfen.

Mit welchem Hausmittel und Haushaltstipp kann man neue Löcher in einen Gürtel bekommen?

Man nimmt einfach eine dicke Stricknadel (oder ein große Nagel tut es ebenfalls). Diese erhitzt man über einer brennenden Kerze und legt am besten einen Korken (z.b. von einer alten Sektflasche) oder etwas anderes nicht brennbares unter die Einstichstelle des Gürtels und sticht dann langsam mit der heißen Stricknadel oder Nagel ein neues Loch hindurch.

Am besten markiert man sich das entsprechende neue Loch auf dem Gürtel mit einem Filzstift. Eventuell misst man anhand der bereits vorhandenen Löcher den richtigen Abstand aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.