Büro-Arbeitsplatz richtig reinigen

Ein sauberer Büroarbeitsplatz ist sehr wichtig. Gerade Unternehmen mit Kundenkontakt sollten auf eine gepflegte und saubere Außenwirkung viel Wert legen. Aber nicht nur die Kunden sollen sich wohl fühlen, auch die Mitarbeiter wollen es gerne möglichst sauber haben. Niemand arbeitet gerne im Dreck und Staub. Schließlich verbringt so mancher Mitarbeiter mehr Zeit im Büro, als abends in seinem eigenen Wohnzimmer. Ein Arbeitgeber kann von seinen Büroangestellten nicht verlangen, dass diese Ihre Büros selbst putzen. Er muss also entweder selbst Hand anlegen, eine Reinigungskraft anstellen oder einen professionellen Büroreinigungsservice, wie z.B. Clean Garant, mit der regelmäßigen Reinigung zu beauftragen. Firmen wie Clean Garant bieten qualifizierte Mitarbeiter, die regelmäßig an Schulungen teilnehmen. Hier kann man sicher sein, dass die Büros immer sauber sind.

Büro-Arbeitsplatz richtig reinigen

Büro-Arbeitsplatz richtig reinigen

Ein sauberer und gepflegter Arbeitsplatz steigert die Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter und alleine schon aus hygienischen Aspekten sollte der Arbeitsplatz regelmäßig gereinigt werden. Die Anzahl der Allergiker nimmt stetig zu. Immer mehr Menschen reagieren heute allergisch auf Staub und Haustaubmilben. Auch der Werterhalt der Einrichtungsgegenstände sollte für den Arbeitgeber schon ein Grund sein, die Firmenräume zu reinigen und zu pflegen. Aber nicht nur das. Der Arbeitgeber ist sogar von Gesetzes wegen verpflichtet, dass die Büroräume regelmäßig gereinigt werden. Laut eines Urteils des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz in Mainz gehört es zur Schutzpflicht des Arbeitgebers, alles zu unternehmen, um Beeinträchtigungen der Gesundheit seiner Arbeitnehmer zu vermeiden. Dieses schließt die Säuberung des Büros mit ein.

So sollte ein Arbeitsplatz im Büro gereinigt werden

Die Reinigung eines Büros sollten den folgenden Umfang haben:

  • Natürlich sollte der Fußboden (Hochflor-Teppich richtig reinigen und pflegen, Laminat, Parkett, Fliesen etc.) regelmäßig gereinigt (gesaugt bzw. gewischt) werden. Je nach Erfordernis reicht hier sicherlich eine Reinigung 1-2 Mal pro Woche aus. Bei Mitarbeitern, die Allergie in Deutschland – Hausstauballergie zweithäufigste Allergie reagieren, sollte die Reinigung intensiver und häufiger erfolgen
  • Die Mülleimer sollten am besten täglich geleert werden. Gerade im Sommer können Essensreste im Müll schnell zur Geruchsbelästigung führen.
  • Die Schreibtische sollten ebenfalls regelmäßig (am besten täglich) abgewischt und gesäubert werden.
  • Von Zeit zu Zeit sollten Schränke, Regale und Fensterbänke abgestaubt bzw. abgewischt werden.
  • Computer, Bildschirm, Schreibtischlampe, Telefon und andere Gegenstände auf dem Schreibtisch sollten nicht vergessen werden. Diese sollten ebenfalls regelmäßig (ca. 1 pro Woche) feucht abgewischt werden.
  • Einmal monatlich sollten Heizkörper, Türen, Fensterscheiben, Fenstergriffe etc. gereinigt werden.

Wie Sie sehen, gilt es einiges bei der Säuberung eines Arbeitsplatzes im Büro zu beachten. Reinigungsfirmen haben oft eigene Pläne und gehen nach Ihrem System vor. Neben der Büroreinigung bieten sehr viele Reinigungsfirmen auch gleich die regelmäßige Säuberung und Pflege von Küchen, Toiletten, Grünflächen, gewerblichen Hallen, Kantinen, Fluren, Eingangsbereich, Schulungsräumen und Außenfassaden an. Lassen Sie sich am besten ein Komplettangebot erstellen, am besten gleich von mehreren Anbietern und vergleichen Sie die Leistungen und Preise miteinander, bevor Sie sich für eine Firma entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.