Edelstahl-Schornstein putzen, reinigen und pflegen

Edelsteinschornsteine findet man häufig an der Außenfassade von Gebäuden. Oft sind Edelstahlschornsteine die einzige Möglichkeit für Hausbesitzer einen Kaminofen im Haus zu betreiben, wenn an den vorhandenen (gemauerten) Schornstein der Kamin nicht angeschlossen werden kann. In diesem Fällen, wird der Kaminofen an eine Außenwand im Wohnzimmer gestellt und mittels Wanddurchbruch mit dem Edelstahlschornstein verbunden, damit die Abgase von der Verbrennungskammer des Kamins bzw. Kaminofens ins Freie gelangen können. Ein Edelstahlschornstein bedarf normal keiner besonders aufwendigen Wartung und Reinigung. Ein Schornstein ist in der Regel meist selbstreinigend. Hier ist aber vorausgesetzt, dass nur trockenes Holz oder anderes geeignetes Heizmaterial (Briketts, Kohlen etc.) verbrannt werden. Von Zeit zu Zeit sollte der Schornsteinfeger den Schornstein reinigen. Sie können allerdings selbst auch dazu beitragen, den Edelstahl-Schornstein von innen und außen zu reinigen. Dieses kann über die Jahre durchaus die Lebensdauer erhöhen und auf jeden Fall die äußere Erscheinung erhalten, wenn Sie das Material, also das Edelstahl sauber halten. Planen Sie den Kauf eines Edelstahlschornsteins, werden Sie im Fachhandel oder Baumarkt fündig. Einen Edelstahlschornstein können Sie auch online kaufen und sparen dabei oft eine Menge Geld.

Edelstahl-Schornstein putzen, reinigen und pflegen

Edelstahl-Schornstein putzen, reinigen und pflegen

Folgendes benötigen Sie, um einen Edelstahlschornstein zu reinigen und zu pflegen

Besorgen Sie sich folgende Gegenstände:

  • Reinigungsbürste (Schornsteinbürste) aus Kunststoff
  • Mildes Spülmittel
  • Warmes Wasser
  • Weiches Tuch

So reinigen Sie den Edelstahlschornstein von innen

Am besten überlassen Sie die Reinigung des Schornsteins von innen einem Fachmann (Schornsteinfeger oder Fachfirma). Sammelt sich zu viel Ruß im Inneren des Schornsteins kann es zu einem Schornsteinbrand kommen. Wollen Sie selbst Hand anlegen, dann besorgen Sie sich eine Reinigungsbürste aus Kunststoff (am besten eine spezielle Schornsteinbürste) mit weichen Borsten, öffnen Sie die Rußklappe(n) am Schornstein und „fegen“ Sie im Inneren des Rohrs die Ablagerungen vorsichtig ab. Gehen Sie bei der Reinigung vorsichtig zu Werke, damit die Oberfläche des Edelstahls nicht zerkratzt oder beschädigt wird. An rauen Flächen wird sich später nämlich umso mehr Ruß ablagern. Die Reinigung sollten Sie allerdings nur durchführen, wenn der Kaminofen und der Edelstahlschornstein kalt sind, also auf keinen Fall im laufenden Betrieb und auch nicht kurz danach.

So reinigen Sie den Edelstahlschornstein von außen

Edelstahl putzt und pflegt man, egal wo, an sich immer gleich. Da die Oberfläche von Edelstahl sehr glatt ist und Ablagerungen dort kaum vorkommen, reicht es aus, das Edelstahlrohr mit einem weichem Tuch/Lappen und ein wenig mildem Spülmittel (Fettlösemittel) zu reinigen. Wischen Sie den (kalten) Edelstahlschornstein mit einem feuchten Tuch und etwas Spüli sorgfältig ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.