Geländer aus Schmiedeeisen reinigen

Geländer aus Schmiedeeisen an Häusern oder Balkonen sehen meist wunderschön aus. Diese Geländer beinhalten oft kunstvolle Ornamente und werden meist in Handarbeit gefertigt. Schmiedeeisen ist sehr langlebig und robust, aber im Laufe der Jahre lässt die Optik nach. So wird es hin und wieder Zeit das Geländer zu reinigen. Denn nur wenn die Schmiedeeisen-Geländer aufpoliert und sauber sind, sind sie eine wahre Zierde und Augenweide. Reinigen und pflegen Sie das Geländer möglichst häufig. So sieht es immer gut aus und die Reinigungsprozedur läuft schneller ab, als wenn Sie sich nur alle paar Jahre an die Säuberung heranmachen. Handelt es sich um ein stark verrostetes und verrottetes Schmiedeeisen-Geländer und schlägt die Reinigung und Auffrischung fehl, weil das Metall schon zu viel Rost angesetzt hat, bleibt Ihnen oft nur noch der Neukauf eines Geländers. Dieses bekommen Sie im Fachhandel oder in Kunstschmieden. Viel Geld können Sie sparen, wenn Sie Schmiedeeisen Geländer online kaufen.
Unser Ratgeber „Geländer aus Schmiedeeisen reinigen“ gibt Ihnen viele Tipps und Informationen, wie Sie Ihr Geländer säubern und auffrischen können.

Geländer aus Schmiedeeisen reinigen

Geländer aus Schmiedeeisen reinigen

Schmiedeeisen-Geländer: Tipps zur Reinigung und Pflege

Ein Tipp vorweg: Damit die schmutzigen Rückstände der Reinigung keine Verschmutzungen des Bodens hervorrufen, sollten Sie diesen mit einer Plane, Pappe oder Zeitungspapier abdecken.

Regelmäßige Reinigung des Schmiedeeisen-Geländers

Für die häufige oberflächliche Reinigung des schmiedeeisernen Geländers eigen sich einfache Hausmittel wie Spülmittel, Allzweckreiniger oder Essig bzw. Essigessenz. Nehmen Sie einen Eimer mit warmem Wasser zur Hand und geben einen großen Spritzer einer der vorgenannten Hausmittel hinein. Wischen Sie nun das Geländer aus Schmiedeeisen mit einem Schwamm, Lappen oder Tuch gründlich ab. Sparen Sie hier nicht mit Wasser. Nach der Nassreinigung sollten Sie, um Flecken zu vermeiden, das Geländer mit einem trockenen Tuch abtrocknen bzw. nachpolieren. Fertig.

Gründliche Reinigung und Auffrischung des Geländers

Alte Geländer aus Schmiedeeisen sind oft an- bzw. verrostet. Um den Rost zu entfernen, bedarf es etwas mehr als nur Wasser und ein wenig Reinigungsmittel. Mit einem Dampfstrahler werden Sie hier in der Regel Erfolg haben. Sie können aber auch zu einer Stahlbürste, Stahlwolle oder Schleifpapier greifen. Reiben Sie damit vorsichtig das Geländer ab und entfernen Sie den Rost. Tragen Sie nachher eine Schicht Antirostmittel und Klarlack auf. Diesen bekommen Sie in jedem Baumarkt. Wollen Sie das Geländer auffrischen und praktisch wie neu aussehen lassen, können Sie dann noch einen entsprechenden Lack auftragen. Um das Geländer zum Glänzen zu bringen und schützen, können Sie abschließend Öl oder Bienenwachs auftragen. So wird es für eine gewisse Zeit wetterfest gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.