Induktionskochfeld säubern, pflegen und reinigen

Induktionskochfelder sind eine sehr moderne Art des Kochens. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Hobby- aber auch Profiköche wissen die Vorteile zu schätzen. Auf einem Induktionsherd kochen Sie zeit- und stromsparender. Doch viele Benutzer sind etwas unsicher, wie man einen Induktionsherd nach dem Kochen richtig säubert, reinigt und ihn pflegt. Schließlich ist ein Induktionsherd relativ teuer und man möchte bei der Pflege nichts falsch machen. Genau dieses kann nämlich passieren, wenn man die Glasoberfläche mit einem falschen Reinigungsmittel behandelt. So können Schrammen und Kratzer entstehen, die die Induktionskochfelder schnell unansehnlich aussehen lassen. Mit den richtigen Tipps und unserer Anleitung ist die Pflege und Säuberung des Herdes aber schnell und schonend erledigt.
Unser Ratgeber „Induktionskochfeld säubern, pflegen und reinigen“ zeigt Ihnen, wie bei der Reinigung am besten vorgehen sollten. Wir zeigen Ihnen auch, was Sie vermeiden sollten, um das Kochfeld nicht zu beschädigen. Neben den handelsüblichen Pflege- und Reinigungsprodukten können Sie den Herd aber auch sehr gut mit einfachen und günstigen Hausmitteln reinigen.

Induktionskochfeld säubern, pflegen und reinigen

Induktionsochfeld säubern, pflegen und reinigen

Besitzen Sie derzeit noch keinen modernen Induktionsherd und planen einen Neukauf, sollten Sie sich über die vielen verschiedenen Herde vorab gut informieren. Lesen Sie am besten Induktionsherd Testberichte, lassen sich im Fachhandel beraten oder wenn Sie den Kauf online planen, lesen Sie am besten, z.B. auf amazon.de die Kundenrezensionen. Schließlich möchte man den Induktionsherd viele Jahre nutzen und möchte keinen Fehlkauf tätigen.

Folgendes benötigen Sie für die Reinigung des Induktionsherdes

  • Ceranfeldschaber
  • Ceranfeldreiniger
  • Mikrofasertuch
  • Spülmittel
  • Zitrone/Zitronenkonzentrat oder Essig

Induktionskochfeld richtig pflegen und reinigen

Einer der Vorteile von Induktionskochfeldern ist ja, dass sich die Kochfelder selbst kaum erwärmen und es dadurch kaum zum Einbrennen von Essensresten kommen kann. Geht beim Kochen oder Braten vom Essen oder Fett etwas daneben, dann sollten Sie es gleich mit einem feuchten Tuch entfernen. So kann es erst gar nicht auf dem Kochfeld anbrennen. Auch wenn das Kochfeld selbst kühl bzw. nur warm wird, können Essensreste, die beim Kochen unter den Topf oder Pfanne geraten, trotzdem beim Kochvorgang einbrennen, da der Kochtopf selbst ja heiß wird. Glas ist zwar empfindlich gegen mechanische Beschädigungen, durch z.B. Metall oder andere harte Gegenstände, ist aber aufgrund seiner sehr glatten Oberfläche, wiederum sehr pflegeleicht.

Mit dem Hausmittel Zitrone den Induktionsherd säubern und pflegen

Wollen Sie Ihr Induktionskochfeld mit reinen Hausmitteln reinigen und pflegen, sparen Sie viel Geld und schonen neben Ihrem Geldbeutel auch noch die Umwelt. An sich bekommen Sie frische Flecken auf dem Kochfeld durch Speisereste oder Fett so gut wie immer mit warmem Wasser und Spülmittel mit einem Mikrofasertuch entfernt. Etwas hartnäckigere Essen- und Speiseresten können Sie mit Zitronensäure (oder Zitronensäurekonzentrat) ganz leicht entfernen. Mit dem Hausmittel Zitrone, welches Oma schon kannte, rücken Sie den Flecken mit der Kraft der Natur zu Leibe. Es muss also nicht immer Spezialspray und die Chemiekeule sein. Entweder geben Sie ein paar Spritzer vom Zitronensäurekonzentrat auf die Herdoberfläche und reiben diese dann mit einem sauberen Tuch ab oder Sie schneiden eine Zitrone in der Mitte durch und reiben Bahn für Bahn das gesamte Induktionskochfeld damit ab oder nur die Bereiche, wo sich Speisereste, Fett, Öl oder Zucker eingebrannt haben. Im Nachhinein sollten Sie das Kochfeld mit einem sauberen und trockenen Mikrofasertuch abpolieren und wieder zum Strahlen bringen. Anstatt dem Haushaltsmittel Zitrone können Sie das verschmutzte und verdreckte Kochfeld auch mit Essig oder Essigessenz reinigen und säubern.

Mit den Hausmitteln Zitrone und Essig bekommen Sie zwar die Kochfläche wieder schön sauber, aber auf Dauer wird die Glasoberfläche doch etwas matt und trübe aussehen. Um das Kochfeld wieder richtig zum Strahlen zu bringen, sollten Sie zu Pflegeprodukten aus dem Handel (Supermarkt, Baumarkt oder Drogerie) greifen. Mit Ceranfeldreiniger oder speziellem Induktionsfeldpflegemittel und einem Tuch bringen Sie die Kochfläche wieder auf strahlenden Hochglanz.

Hartnäckige alte Flecken vom Induktionskochfeld entfernen

Frische Flecken und Essensreste in der Glasoberfläche des Induktionsherdes lassen sich meist recht schnell und einfach entfernen, ganz anders verhält es sich jedoch mit alten eingetrockneten und eingebrannten Essensresten und Fettspritzern. Hier gehen Sie wie folgt vor:

  • Zuerst sollten Sie den Fleck grob mit einem Lappen und heißem Wasser abwischen, um vorerst möglichst viel davon zu entfernen.
  • Im zweiten Schritt bearbeiten Sie die eingebrannten und verkrusteten Essensreste mit einem Ceranfeldschaber mit einer scharfen Klinge. Gehen Sie mit diesem vorsichtig über die eingebrannten Krusten und schaben diese nach und nach ab. Bei Bedarf können Sie den Fleck auch erst längere Zeit mit einem nassen Lappen gut durchweichen lassen.
  • Die eingebrannten Reste sollten nun komplett entfernt sein. Wahrscheinlich bleiben nun noch Flecken auf dem Kochfeld zurück. Diese entfernen Sie mit etwas Wasser und Spülmittel und einem Mikrofasertuch. Alternativ können Sie den restlichen Fleck mit einem Induktionsherd-Pflegemittel (oder Ceranfeldreiniger) nachbearbeiten und den Fleck herauspolieren.
  • Abschließend sollten Sie die komplette Glasoberfläche des Kochfeldes mit einem geeigneten Pflegemittel oder einfach etwas Spülmittel und Wasser auf Hochglanz polieren.

So sollten Sie einen Induktionsherd nicht reinigen

Um die Oberfläche des Induktionskochfeldes lange zu erhalten und nicht zu beschädigen, sollten Sie auf folgende Reinigungsmittel verzichten, ansonsten drohen Schrammen und Kratzer:

  • Scheuerpulver / Scheuermilch
  • Stahlwolle / Topfreinigerschwämme (raue Seite)
  • Backofenreiniger

Wie Sie sehen, ist die Pflege und Säuberung eines Induktionskochfeldes schnell gemacht. Nachfolgend haben wir noch einige interessante Videos für Sie.

Sehr Interessante Videos zum Thema Induktionsherd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.