Massivholz-Möbel richtig pflegen und schützen

Möbel aus Massivholz sehen edel aus, fühlen sich gut an, sind meist sehr robust und sogar recycelbar. Gegenüber Möbeln aus furniertem Holz bestehen diese durchgehend aus massivem Holz. In der Regel sind Massivholz-Möbel deutlich teurer als die furnierte Ware. Die Möbel sehen aber nur gut aus, wenn Sie auch regelmäßig gesäubert und gepflegt werden. Denn nur so sieht das Massivholz frisch und praktisch wie neu aus. Man sollte bei der Pflege aber einiges beachten, damit man das Holz nicht beschädigt. Schrammen und kleine Kratzer sehen auf edlen Holzoberflächen nämlich sehr unschön aus und können mit den richtigen Putzmitteln vermieden werden.
Unser Ratgeber „Massivholz-Möbel richtig pflegen“ gibt Ihnen viele wertvolle Informationen und Tipps wie Sie hierbei vorgehen sollten. Neben den herkömmlichen Möglichkeiten der Pflege und Säuberung zeigen wir Ihnen wie Sie auch mit günstigen und praktischen Hausmitteln (die Oma schon kannte) Ihre Möbel ganz einfach pflegen können.

Massivholz-Möbel richtig pflegen und schützen

Massivholz-Möbel richtig pflegen

Vorteile von Massivholzmöbeln

Möbel aus Massivholz haben gegenüber den günstigen furnierten Möbeln deutliche Vorteile. In der Regel sind Möbel aus massivem Holz strapazierfähig, recycelbar und fühlen sich edler und hochwertiger an. Dadurch dass bei den Vollholzmöbeln die Oberflächen nicht verleimt wurden, handelt es sich hier um 100% Naturmaterial. Dieses kann sich auch nicht elektrostatisch aufladen. Massivholzmöbel interagieren mit der Luftfeuchtigkeit des Raumes. Die Poren vom Holz nehmen die Feuchtigkeit auf und bei geringer Luftfeuchtigkeit geben sie diese wieder ab. Das verursacht an den Möbeln natürlich keinen Schaden. Dadurch funktionieren die Massivholzmöbel praktisch als Regulator für die Luftfeuchte im Raum und können damit für ein gesundes Raumklima sorgen.

Bezugsquellen von Massivholzmöbeln

Hochwertige Möbel aus Massivholz finden Sie natürlich vor Ort in den Möbelhäusern und teilweise auch bei den Möbel-Discountern. Bequemer shoppen und auswählen können Sie die Möbel natürlich online im Internet. Hier gibt es allerhand Firmen, die viel Auswahl, guten Service und einen übersichtlichen und gut zu bedienenden Online Shop bieten, wie z.B. bei:

So schützen Sie Massivholz-Möbel richtig

Massivholzmöbel haben in der Pflege Vorteile. Sie sind unempfindlich und pflegeleicht. Ab und an sollten Sie die Oberflächen pflegen. Mit der richtigen Pflege sehen die Möbel dann nicht nur gut aus, sie werden sogar vor Verschmutzung geschützt. Bei der Säuberung gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen wollen.

  • Sie können die Massivholzmöbel mit speziellen Öl-Pflegemitteln behandeln. Durch das Öl wird die massive Holzoberfläche gut geschützt, die Poren im Holz bleiben aber offen und können „atmen“. Bei geöltem Holz müssen Sie aber bedenken, dass diese regelmäßig immer wieder neu eingestrichen werden müssen.
  • Anstatt ein Pflege-Öl zu verwenden, können Sie das Holz auch mit Wachs oder Ölwachsmischungen behandeln. Hierbei entsteht eine dünne Schutzschicht, die das Holz ummantelt. Durch das Einwachsen bekommt das Möbelstück einen Glanz. Von daher sollten Sie dieses unbedingt vorab bedenken. Durch das Wachs hat das Möbelstück allerdings auch eine wasserabweisende Wirkung.
  • Um das Holz noch besser zu schützen können Sie es auch Lackieren. Hierbei wird die Holzoberfläche richtig versiegelt. Das heißt, die Poren werden komplett verschlossen und die Oberfläche wird von der Lackschicht gut geschützt. Dadurch ist das Holz sehr gut Umwelteinflüsse und auch recht gut gegen Schrammen, Kratzer und Macken gewappnet.

So pflegen und reinigen Sie Massivholz-Möbel richtig

  • Benutzen Sie zum Reinigen niemals normale Reinigungsmittel für Küche, Bad usw. Diese können (müssen aber nicht) die Holzoberfläche beschädigen (ausbleichen, verfärben, zerkratzen etc.), wenn Sie aggressive Stoffe enthalten. Um hartnäckige Flecken und Dreck vom Holz zu entfernen, sollten Sie auch niemals Topfkratzer, Topfreinigungsschwämme oder gar Scheuermilch verwenden. Hiermit werden Sie (auf Dauer) auf jeden Fall das Holz beschädigen. Da durch Flüssigkeit (Wasser oder Getränke) das Holz aufquellen kann, wenn es längere Zeit damit in Kontakt ist, sollten Sie beim Essen und Trinken nach Möglichkeit Untersetzer benutzen und im Falle eines Falles die verschüttete Flüssigkeit unbedingt sofort entfernen bzw. aufwischen.
  • Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, benutzen Sie die Pflegemittel, die der Möbelhersteller für seine Produkte empfiehlt.
  • In der Regel reicht es bei Verschmutzungen und Staub vollkommen aus, das Möbelstück aus Massivholz mit einem leicht feuchten (nicht nassen) Tuch zu reinigen. Mit purem Wasser bekommen Sie normal fast alle Flecken entfernt.
  • Handelt es sich aber um hartnäckige Verschmutzungen, können Sie bei Massivmöbeln mit geölten und gewachsten Holzoberflächen auch ein wenig Neutralseife benutzen. Müssen Sie stark reiben, um die Flecken zu entfernen, sollten Sie nach der Reinigung das Möbelstück wieder mit Öl oder Wachs nachbehandeln, damit die Holz-Oberfläche wieder gut geschützt ist.
  • Handelt es sich um lackierte Oberflächen, werden Sie Flecken und Verschmutzungen in der Regel mit einem feuchten Lappen sehr leicht entfernt bekommen. Durch die schützende Lackschicht können Sie den Dreck gut abreiben. Ein Nachbehandeln mit Lack entfällt hier normalerweise.

Interessantes Video zum Thema Massivholzmöbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.