Einen neuen Reisekoffer kaufen- Ratgeber

Die meisten Reisekoffer sind eckig, haben einen Deckel und man kann eine Menge hineinpacken. Aber Koffer ist nicht gleich Koffer. Es gibt, besonders in der Qualität, eine Menge Unterschiede. Die Anforderungen an einen Koffer sind von Person zu Person sehr unterschiedlich. Mancher Reisende benötigt den Koffer für nur wenige Tag alle paar Jahre, mancher Geschäftsmann benötigt ihn praktisch jede Woche, weil er ständig um die ganze Welt reist. Genauso unterschiedlich wie die Anforderungen an einen Reisekoffer sind, so unterschiedlich und vielfältig ist das Angebot im Handel. Die Angebotspalette reicht vom Billigkoffer bis zum sehr hochwertigen Modell von einem Markenhersteller. Beim Kofferkauf sollte nicht nur der Blick auf das verfügbare Budget und das Design bzw. Optik gerichtet werden, sondern vor allem auf die „inneren Werte“, wie Volumen, Qualität und Aufteilung des Stauraums. Den Reisekoffer sollte man frühzeitig besorgen und nicht auf den letzten Drücker. Informieren Sie sich also rechtzeitig vor der Reise bzw. Urlaub, welches Modell optimal zu Ihnen passt.
Unser Ratgeber „Einen neuen Reisekoffer kaufen“ gibt Ihnen zu diesem Thema viele wertvolle Informationen und Tipps, damit Sie bei der Anschaffung eines neuen Koffers keinen Fehlkauf tätigen werden.

Einen neuen Reisekoffer kaufen- Ratgeber

Einen neuen Reisekoffer kaufen- Ratgeber

Welchen Kofferarten gibt es?

Zuerst sollten Sie sich für eine Koffervariante entscheiden. Diese sind je nach Bedürfnis für den einen oder anderen Verwendungszweck besser geeignet. Jede Kofferart hat Ihre Vor- aber auch Nachteile:
Beautycases: Ein Beautycase eignet sich perfekt als Handgepäckstück. Es ist kompakt und gibt es auch wahlweise auch mit Rollen. Es passt aber nur wenig hinein. Optimal also für nur kurze Reisetrips oder als Ergänzung zu einem größeren Koffer.
Trolleys: Der Klassiker. Ein Trolley bietet mit seinen Rollen viel Komfort und eine einfache Handhabung. Diese eignen sich für Business- oder Kurztrips.
Hartschalenkoffer: Ein Hartschalenkoffer ist sehr robust und stabil. Ideal für Vielflieger. Diese Koffer schützen den Inhalt vor Staub, Wasser und Schmutz. Trotz des recht hohen Eigengewichts ermöglicht das Rollensystem eine einfache Handhabung.
Weichschalenkoffer: Ein Weichschalenkoffer ist nicht so robust und strapazierfähig wie ein Hartschalenkoffer, bietet aber ein recht leichtes Eigengewicht. Diese Kofferart eignet sich für optimal für kürze Reisen.

Darauf kommt es beim Kofferkauf für die Reise an

Achten Sie beim Neukauf auf jeden Fall auf die optimale Größe bzw. das Volumen des Koffers. Sind Sie unsicher ob alle Ihre Reiseutensilien und Kleidung in den Koffer passen, dann greifen Sie lieber zu einem größeren Modell. Kleine Koffer oder Beautycases können bei vielen Fluggesellschaften noch als Handgepäck mitgenommen werden. Dieses spart Geld. Größere Gepäckstücke kommen in den Frachtraum des Fliegers und dieses ist in der Regel immer kostenpflichtig.
Nach Möglichkeit sollten Sie den Koffer vor dem Kauf testen. Ist die ausfahrbare Teleskopstange für Ihre Körpergröße lang genug und stabil? Lässt sie sich gut greifen und damit den Koffer ziehen? Sind die Rollen leichtgängig und bei einem Defekt austauschbar? Kann der Koffer leicht umkippen?
Achten Sie auf das Eigengewicht des Koffers. In der Regel kann man sagen, dass dieses umso höher ist, je stabiler und robuster der Reisekoffer ist. Für Kurztrips, besonders mit der Bahn oder dem Auto eignet sich meist ein Weichschalenkoffer mit einem geringen Gewicht. Bei langen Flugreisen ist ein robuster Hartschalenkoffer oft die bessere Lösung.
Eine wasserabweisende Oberfläche ist sehr sinnvoll. Auch wenn der Koffer normal im Frachtraum des Flugzeuges oder im Hotelzimmer liegt, muss man ihn unter Umständen doch mal durch den Regen vom Auto bzw. Taxi ins Hotel oder in die eigene Wohnung bzw. Haus transportieren.
Ist der Koffer auch robust und stabil? Dieses erkennen Sie unter anderem an verstärkten Ecken und Kanten und am festen Material.
Bietet der Koffer neben einem großen Hauptfach auch kleinere Innen- und Außenfächer? Diese sind sehr sinnvoll, um Kleinigkeiten, wie Tablet, Schlüssel, Geld, Kosmetika usw. unterzubringen.
Manche Koffer sind schon vom Hersteller mit einem Zahlenschloss ausgestattet. Ist dieses nicht der Fall, sollten Sie sich eines besorgen um den Inhalt des Koffers vor fremden Zugriff zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.