Fruchtfliegen / Obstfliegen in der Küche

Wer kennt das nicht, das besonders im Sommer, einem die kleinen Fruchtfliegen bzw. Obstfliegen in der Küche, das Leben schwer machen. Überall wo unaufgespülte Gläser mit Saft oder Obstabfälle usw herum stehen oder im Mülleimer liegen sammeln sich schnell die kleinen Plagegeister. Selbst wenn man jeden Tag den Müll und gelben Sack entfernt ist das nicht wirklich die Lösung, diese kleinen Fliegen los zu werden, reduziert sie aber schon ziemlich. Also bloß nicht bei heissen Temperaturen den Müll nur wöchentlich entfernen.

Allerdings ziehen auch Obstschalen in der Küche mit reifem Obst die Fruchtfliegen an. Aber wer will schon auf frisches Obst im Sommer verzichten? Es muss also eine Lösung in Form eines einfachen und günstigen Hausmittels her.

Eine richtig gute und günstige Fliegenfalle als Haushaltsmittel ist die Fruchtfliegenfalle. Man nimmt ein kleines Schälchen oder Schale und füllt ein wenig kaltes Wasser hinein und gibt einen ordentlichen Schuss Essig oder Essigessenz dazu, welches die Fruchtfliegen anlockt. Schlussendlich einen Schuss Spüli / Spülmittel. Dieses sorgt dafür, dass die Wasseroberflächenspannung aufgehoben wird und die kleinen Plagegeister im Wasser versinken und nicht oben auf schwimmen. Das ganze ein wenig verrühren und die Falle dann in einer unauffälligen Ecke in der Küche aufstellen.

Falls die verwöhnten Obstfliegen darauf nicht gut anspringen lohnt es sich einen Schuss süßen Saft, Bier, Wein oder Zucker hinein zu geben.

Oft genug schleppt man die Obstfliegen / Fruchtfliegen auch schon selber mit ein, weil sie oft in den Obstschälchen sitzen, die man im Supermarkt kauft. Am besten schon vor Ort prüfen, ob das Obst und Schale fliegenfrei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.