Schüssler Salze an Katzen und Hunde verabreichen

Viele Menschen nehmen Schüssler Salze (z.B. Pflüger Schüssler Salze) gegen bestimmte Leiden und Gebrechen und erfahren damit kostengünstig, langfristig und auf natürliche Weise eine Besserung oder sogar Ausheilung ihrer Beschwerden. Was viele aber nicht wissen ist, dass Schüssler Salze auch bei Tieren (Hunde und Katzen helfen können und normal gefahrenlos angewendet werden können.
Unser Artikel klärt Sie über die Vorgehensweise (Verabreichung bei Hunden und Katzen) auf und listet zudem die verschiedenen Schüssler Salze mit kurzer Erklärung bzw Wirkung auf.

Schüssler Salze an Katzen und Hunde verabreichen

Schüssler Salze an Katzen und Hunde verabreichen

Nachfolgend wollen wir noch kurz erklären, was Schüssler Salze überhaupt sind.

Schüssler Salze sind alternativmedizinische Präparate. Sie werden aus Mineralsalzen gewonnen und in homöopathischer Dosierung (Potenzierung) hergestellt. Den Ursprung haben Sie in der Homöopathie und entwickelt wurden Sie von dem Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler, nachdem Sie auch benannt wurden. Sie werden aus Mineralsalzen gewonnen, wie sie im Körper auch in natürlicher Weise vorkommen. Dr. Schüssler ging davon aus, dass Krankheiten und Beschwerden durch die Störung im Mineralhaushalt in den Körperzellen vorkommen. Durch homöopathische Gaben von Mineralsalzen kann man diese wieder ins Gleichgewicht bringen und der Körper heilt sich sozusagen von selbst. Die Therapie durch Schüssler Salze ist deutlich übersichtlicher mit ihren 12 Salzen, als die Homöopathie mit ihren mehreren 1000 Mitteln.
Hinweis: Wir müssen allerdings darauf hinweisen, dass die Therapie und Annahmen der Schüssler Salze wissenschaftlich bisher nicht anerkannt sind und die Wirksamkeit mit wissenschaftlichen Studien bisher nicht einwandfrei belegt sind.

Hinweis: Ist Ihr Haustier ernsthaft erkrankt, sollen Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. In vielen schwerwiegenden Fällen können Homöopathie und auch Schüssler Salze nicht heilen. Sie sollten nur bei leichten (chronischen) Beschwerden oder zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems verabreicht werden. Sind Sie sich unsicher bei der Behandlung mit Schüssler Salzen fragen Sie Ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Mittlerweile kennen sich auch allerhand Tierärzte damit aus und es gibt viele gute Bücher im Handel. Haben Sie also langfristig vor Bello und Mieze mit Schüssler Salzen zu behandeln, sollten Sie sich unbedingt mehr Wissen aneignen, was Ihnen unser Artikel in dieser Form nicht bieten kann.

Wie kann man Katzen und Hunden Schüssler Salze verabreichen?

Hunden und Katzen Tabletten zu verabreichen ist nicht immer einfach. Eventuell gehört Ihr Hund oder Katze zu den artigen Tieren, die brav die Schüssler Salze Tablette schlucken, wenn Sie sie in ihr Maul geben. Es hilft meistens das Tiermaul mit einer Hand zu öffnen, den Kopf leicht in den Nacken zu beugen und dann die Tablette möglichst weit nach hinten den Rachen zu werfen. Dieses sollte man aber nur mit kleinen mit mittelgroßen Tabletten versuchen, sonst kann sich das Tier daran verschlucken. Sie kann sich sogar im Rachen verklemmen. Also bei größeren Tabletten und kleineren Tieren bitte nicht die Tablette in einem Stück in den Rachen geben. Oft haben die Tabletten eine Kerbe zum teilen oder Sie nutzen einen praktischen Tablettenteiler aus der Apotheke und zerkleinern damit die Tabletten. Im Handel gibt es auch sogenannte Tablettenapplikatoren. Diese sehen aus wie dicke Spritzen. Man gibt die Spritze in den Applikator und hält diese möglichst weit in den Mund bzw. Rachen des Tieres und schießt dann die Tablette regelrecht in den Hals. Der natürliche Schluckreflex von Hund und Katze besorgt dann automatisch den Rest. Es gibt viele Tabletten, die man nicht teilen darf oder auch nicht in Flüssigkeit auflösen darf. In diesem Fall ist der Wurf in den Rachen oder ein Tablettenapplikator die einzige Möglichkeit dem Tier die Tablette zuzuführen.

Ist Ihr Tier nicht so geduldig und schluckt die Tablette müssen wir zu einigen Tricks greifen.
Viele Katzen sind ganz scharf auf Leberwurst, Rindermett, Butter oder Käse. Sie können die Schüssler Salze Tabletten in dem Leckerchen verstecken, in der Hoffnung, dass die Katze oder Hund die kleinen süßlich schmeckenden Tabletten mit frisst.

Viele Tabletten, wie auch die Schüssler Salze kann man in Wasser (oder Hühnerbrühe oder Thunfischsaft) auflösen. Sind Sie sich bei anderen Tabletten, die Sie Ihrem Tier verabreichen wollen, unsicher, ob man diese auflösen darf, fragen Sie Ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Nehmen Sie eine kleine Schale und einen Löffel oder Mörser. Zerstoßen Sie die Tablette damit fein säuberlich und geben einige wenige Tropfen Wasser hinzu und verrühren das Ganze. Es sollte sich eine leicht flüssige Konsistenz ergeben. Dann ziehen Sie mit einer Spritze ohne Nadel (!) die Mischung auf und geben Sie sie ihrem Tier in den Mundwinkel. Nicht zu viel auf einmal, sondern immer häppchenweise, damit das Tier mit dem Schlucken nachkommt.

Funktioniert das alles nicht, weil Ihr Tier sich nicht gerne am Maul anfassen lässt, dann geben Sie die Tabletten aufgelöst in etwas Wasser oder (bei Katzen) in spezielle Katzenmilch und lassen Sie das Tier die aufgelöste Tabletten wegschlabbern. Achten Sie aber darauf, dass auch die komplette Flüssigkeit getrunken wird, damit das Tier auch die komplette Dosis der Tablette intus hat. Geben Sie deswegen nur wenig in den Trinknapf.

Nachfolgend eine Auflistung der 12 Schüssler-Salze mit Ihrer jeweiligen Wirkung.

Schüssler Salz Nr.1: Calcuim fluoratum – Flussspat

  • Kann stärkend auf Knochen und Gelenke wirken. Außerdem förderlich für Bänder und Bindegewebe
  • Kann hilfreich sein bei Juckreiz

Schüssler Salz Nr.2: Calcuim phosphoricum – Calciumphosphat

  • Wichtig beim Aufbau von Zähnen, Blut und Knochen
  • Kann förderlich bei der Regulation des Flüssigkeitshaushaltes wirken
  • Ebenfalls hilfreich bei Genesung und Abwehrschwäche durch Stärkung des Immunsystems
  • Kann auch bei Schreckhaftigkeit, Schock, Angst und Zittern helfen

Schüssler Salz Nr.3: Ferrum phosphoricum – Eisenphosphat

  • Hilfreich bei Infektionen und leichtem Fieber im Anfangsstadium. Bei hohem Fieber unbedingt zum Tierarzt!
  • Kann das Immunsystem positiv anregen
  • Wirkungsvoll bei Zahnfleischentzündungen
  • Positiv unterstützend bei Blutarmmut und Eisenmangel
  • Heilungsfördernd bei kleinen Wunden und Verletzungen. Bei größeren Wunden unbedingt zum Tierarzt!

Schüssler Salz Nr.4: Kalium chloratum – Kaliumchlorid

  • Kann Entgiftend und Entschlackend wirken
  • Kann positiv bei Impffolgen wirken
  • Außerdem kann es hilfreich bei Schuppen, Insektenstichen, Verletzungen und trockenen Ausschlägen wirken

Schüssler Salz Nr.5: Kalium phosphoricum – Kaliumphosphat

  • Hilfreich bei Erschöpfung durch Krankheit und bei der Genesung
  • Kann positive Wirkung beim Gewebeaufbau haben
  • Förderlich bei der Regulation des Stoffwechsels

Schüssler Salz Nr.6: Kalium sulfuricum – Kaliumsulphat

  • Findet Anwendung bei chronischen und immer wiederkehrenden Erkrankungen
  • Förderlich bei Allergien, Entzündungen und Geschwülsten

Schüssler Salz Nr.7: Magnesium phosphoricum – Magnesiumhydrogenphosphat

  • Hilfreich bei Krämpfen. Bei schlimmer werdenden und andauernden Krämpfen unbedingt einen Tierarzt aufsuchen
  • Kann positiv bei Koliken wirken
  • Förderlich bei überempfindlichen Katzen und Hunden

Schüssler Salz Nr.8: Natrium chloratum – Natriumchlorat

  • Kann hilfreich bei Regulierung des Wasserhaushaltes wirken
  • Förderlich bei Magenverstimmung durch falsche Ernährung
  • Kann kummervolle und verärgerte Katzen und Hunde positiv beeinflußen

Schüssler Salz Nr.9: Natrium phosphoricum – Natriumphosphat

  • Kann für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt sorgen
  • Kann den Fettstoffwechsel unterstützen
  • Hilfreich bei Schilddrüsenunterfunktion (nur unterstützend. Bei Schilddrüsenerkrankung unbedingt einen Tierarzt aufsuchen)
  • Kann sich positiv auf Haarausfall und stumpfes und trockenes Fell auswirken

Schüssler Salz Nr.10: Natrium sulfurcum – Natriumsulfat

  • Kann körpereigene Entgiftung und Ausscheidung (durch Leber und Galle) unterstützen
  • Hilfreich zur Unterstützung des Zuckerhaushaltes
  • Kann unter Umständen Ödeme mildern

Schüssler Salz Nr.11: Silicea – Kieselsäure

  • Kann sich positiv auf Bindegewebe, Zähne, Fell und Krallen auswirken
  • Hilfreich zur Unterstützung zum Binden von Harnsäure Ablagerungen

Schüssler Salz Nr.12: Calcium sulfuricum – Calciumsulfat

  • Kann sich positiv auf Haut und Schleimhäute auswirken
  • Wird eingesetzt bei Problemen mit der Haut, wie Hautausschläge und eitrigen Absonderungen
  • Hilfreich bei chronischer Bronchitis
  • Kann positiv auf Entzündung der Bindehaut einwirken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.