Die besten Materialien für Balkongeländer

Ein Balkongeländer sorgt für Sicherheit und beeinflusst die Optik einer Fassade. Der folgende Artikel klärt auf, aus welchen Materialien dieses bestehen kann und welche Vorteile die verschiedenen Materialien mit sich bringen.

Die besten Materialien für Balkongeländer

Die besten Materialien für Balkongeländer

Sicherheit steht an erster Stelle

Auch wenn vordergründig nach einem optisch ansprechenden Geländer gesucht wird, sollte die Sicherheit hierbei immer an erster Stelle stehen. Denn was bringt ein Modell, welches zwar gut aussieht aber sehr wackelig ist? Idealerweise zeigt dieser Ratgeber ein Balkongeländer, welches beide Punkte erfüllt: sicher und optisch ansprechend.

Robust und ein echter Hingucker: Balkongeländer aus Aluminium

Glas und Metall lassen sich hervorragend in einem Balkongeländer aus Aluminium mit Pulverbeschichtung miteinander kombinieren. Die Pfosten sowie das Gerüst bestehen bei einem solchen Modell aus rostfreiem, robustem, langlebigem und pulverbeschichtetem Aluminium. Sie umranden dabei die Glaselemente, welche ein echter Hingucker sind. Dabei können unterschiedliche Glasarten zum Einsatz kommen. So findest man immer das perfekte Modell für seine Zwecke. Unter anderem lassen sich milchige und gefärbte Gläser sehr gut für diese Zwecke nutzen. Denn sie sorgen nicht nur in Kombination mit dem Gerüst für Sicherheit, sondern bieten darüber hinaus auch noch einen effektiven Sichtschutz.

Balkongeländer aus Holz stehen für Natürlichkeit

Das Naturmaterial eignet sich ebenfalls sehr gut als Balkongeländer. Es sorgt für ein angenehmes Ambiente und lässt sich sehr gut verarbeiten. Nicht nur bei Fachwerkhäusern, Blockhäusern und anderen Häusern aus Holz wirkt es sehr warm und natürlich. Sehr praktisch ist auch die Tatsache, dass dabei viele unterschiedliche Holzarten zum Einsatz kommen können. Zudem kann man wählen, ob die Stäbe und Latten vertikal, diagonal oder doch lieber horizontalverlaufen sollen. Mit einem Balkongeländer aus Holz ergibt sich ganz automatisch ein effektiver Sichtschutz. So braucht man diesen nicht noch separat kaufen und an seinem Balkon installieren.

Pflegeleicht und sehr langlebig: Balkongeländer aus Kunststoff

Es gibt viele gute Gründe dafür, warum sehr viele Balkongeländer aus Kunststoff gefertigt werden. Sie sind sehr pflegeleicht und können ein Leben lang halten. Das sind zwei sehr wichtige Punkte! Außerdem kann man ein Balkongeländer aus Kunststoff auch ganz einfach mit einem nassen Tuch säubern. Auch diese Balkonvariante ist in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Edel und robust: Balkongeländer aus Edelstahl

Balkongeländer aus Edelstahl wirken sehr edel und sind besonders langlebig. Sie können nicht rosten und sehen auch in vielen Jahren fast noch wie neu aus. Sehr beliebt sind Modelle, bei denen Edelstahl mit Glas kombiniert wird. Denn sie sind nicht nur robust, sondern sehen dazu noch sehr gut aus. Zudem sind auch diese Balkongeländer sehr pflegeleicht und können ebenfalls mit einem nassen Tuch abgewischt werden, wenn sie einmal verschmutzen. Beide Materialien ergänzen sich hervorragend, sodass sich ein modernes und zeitloses Design ergibt.

Abschließende Bemerkung

Es lässt sich nicht pauschal sagen, welches Material sich am besten für ein Balkongeländer eignet. Denn alle von ihnen haben eigene Vorteile. Daher sollte man gut überlegen, welche Variante einem am meisten zusagt. Sehr beliebt sind bei vielen Menschen Modelle, die aus einem Materialmix bestehen, wie zum Beispiel aus Aluminium und Glas. Doch nicht nur die Optik, sondern die Sicherheit sollte bei einem Balkongeländer immer an erster Stelle stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.