So finden Sie ein seriöses Umzugsunternehmen

Wohl jeder, der schon Mal in eine neue Wohnung oder ein neues Haus umgezogen ist und den Transport des Haushaltes mit allen Möbeln und sämtlichen Eirichtungsgegenständen durch ein professionelles Umzugsunternehmen durchführen lassen wollte, weiß, dass es gar nicht so einfach ist, ein geeignetes und seriöses Unternehmen zu finden. Das Angebot ist groß. In jeder größeren Stadt gibt es gleich mehrere Unternehmen, die Umzüge durchführen. Man sollte den Dienstleister vorab genau prüfen und nicht nur auf den günstigen Preis schielen.

Unser Ratgeber „So finden Sie ein seriöses Umzugsunternehmen“ gibt Ihnen viele wertvolle Tipps und Informationen, wie Sie ein passendes Unternehmen für sich und Ihren Umzug finden.

So finden Sie ein seriöses Umzugsunternehmen

So finden Sie ein seriöses Umzugsunternehmen

Ein passendes Umzugsunternehmen finden

Ein passendes Umzugsunternehmen können Sie ganz klassisch über Annoncen in der lokalen Tageszeitung oder im Branchenbuch (Gelbe Seiten) finden. Heutzutage sucht man allerdings doch meist eher im Internet. Mit einer Suchmaschine wie google.de mit den richtigen Suchbegriffen werden Sie schnell fündig. Wohnen Sie z.B. in Kiel, dann sollen Sie am besten nach „Umzugsunternehmen Kiel“ suchen.

Daran erkennen Sie ein seriöses und gutes Umzugsunternehmen

Ein seriöses Umzugsunternehmen sollte in erster Linie auf jeden Fall über umfangreiche Erfahrung verfügen. Schließlich geht es um Ihr gutes und teures Hab und Gut, dass sicher und zuverlässig, ohne Schaden zu nehmen, von A nach B gebracht werden soll. Auch, wenn man es nicht unbedingt vermuten wird: Ein Umzug, der wie am Schnürchen ablaufen soll, braucht doch ein gewisses Maß an Erfahrungswerten und vor allem guter Planung, damit alles reibungslos und pünktlich klappt. Es muss allerhand bedacht werden. Besonders wichtig sind erfahrene und gut geschulte Mitarbeiter des Umzugsunternehmens. Haben Sie mehrere Unternehmen in der engeren Auswahl, lassen Sie sich auf jeden Fall von diesen jeweils ein Angebot machen und vergleichen Sie die angebotenen Leistungen und die Preise miteinander. Eine seriöse Firma, die den Preis gut kalkuliert, kommt eigentlich auch immer ins Haus und guckt sich vor dem Umzug das zu bewegende Mobiliar genau an, um Ihnen dann ein Angebot zu machen. Handeln Sie nach Möglichkeit einen Festpreis aus. So sind Sie auf der sicheren Seite, falls es dann doch mal Komplikationen, Probleme und Zeitverzug gibt.

Tipps, damit der Umzug durch ein unseriöses Umzugsunternehmen ein Erfolg wird

  • Planen Sie den Umzug unbedingt rechtzeitig, mindestens 2-3 Monate vorher. So hat das Umzugsunternehmen Zeit genug alles zu planen. Je kurzfristiger die Planung stattfindet, umso enger kann der Zeitplan werden, was für beide Seiten nicht förderlich ist.
  • Suchen Sie im Internet nach Erfahrungsberichten und Rezensionen über das Umzugsunternehmen und lesen Sie sich diese genau durch. So bekommen Sie schnell einen Eindruck wie gut diese Firma arbeitet.
  • Das Umzugsunternehmen sollte unbedingt ein Büro mit einer festen Adresse in der näheren Umgebung und zudem eine Festnetz-Telefonnummer besitzen. Haben Sie es schwer an die Adresse zu kommen und hat die Firma nur eine Handynummer, so handelt es sich häufig um eine Ein-Mann-Firma, die dann für den betreffenden Tag einfach nur ein paar ungelernte Hilfskräfte anheuert. Das muss nicht unbedingt unseriös und schlecht sein, aber besonders förderlich ist das nicht nicht gerade, besonders bei großen Umzügen.
  • Wie können Sie mit der Firma kommunizieren? Ist das Unternehmen gut erreichbar, wie schnell, freundlich und geduldig wird auf Ihre Fragen reagiert?
  • Überlegen Sie sich vorher genau, welche Arbeiten durch das Unternehmen durchgeführt werden sollen. Wollen Sie einen Komplett-Umzug buchen, wo auch sämtliche Möbel und die Küche zerlegt und vor Ort wieder aufgebaut werden sollen? Oder sollen nur die von Ihnen gepackten Umzugskartons und von Ihnen zerlegten Möbel von der alten in die neue Wohnung gebracht werden? Oft kann man auch wählen, ob man selbst alle Gegenstände des Hausrates in Kartons und Kisten packt oder ob dass das die Umzugsmitarbeiter machen sollen. Das spart Ihnen viel Zeit und Mühe, kostet aber entsprechend mehr.
  • Gibt das Unternehmen anstandlos preis, ob es mit festangestellten und gut ausgebildeten Fachkräften den Umzug stemmt oder ob ausschließlich einfache und ungelernte Aushilfskräfte zum Einsatz kommen?
  • Ist das Umzugsunternehmen im Handelsregister eingetragen?
  • Ist das Umzugsunternehmen im Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.https://www.omas-haushaltstipps.com/allgemein/umzug-nur-noch-mit-umzugsunternehmen-24398.htmlumzugsun organisiert? Das ist kein Muss, aber ein deutliches Zeichen von Seriosität, denn in diesem Verband gelten strenge Vorgaben. Zudem tauschen diese sich regelmäßig mit den Verbraucherschutzorganisationen aus.
  • Es ist ein Zeichen von Seriosität, wenn sich das Umzugsunternehmen vor dem Angebot die Wohnung bzw. das Haus angucken, um den Zeitaufwand ziemlich genau einschätzen zu können. Macht das Unternehmen am Telefon eine Preiszusage ohne viel Details über die Möbel und Gegenstände des Hausrates zu wissen, dann ist dieses kein gutes Zeichen. Professionalität sieht anders aus.
  • Achten Sie darauf, ob das Umzugsunternehmen eine eigene Fahrzeugflotte mit Transportern und LKWs verschiedener Größe mit eigenem Firmenlogo besitzt oder werden die Fahrzeuge für den Tag nur angemietet?
  • Im unterbreiteten Angebot sollte eine detaillierte Leistungsbeschreibung aufgelistet sein. So sehen Sie genau, welche Leistungen am Tag des Umzuges zu welchem Preis durchgeführt werden.
  • Neben dem Angebot sollte das Umzugsunternehmen selbständig die AGB und zudem verständliche Haftungsbedingungen aushändigen. Schäden, die beim Umzug verursacht werden, sollten durch eine Versicherung des Unternehmens abgedeckt sein. Einem Unternehmen, welches in den Klauseln regelt, dass es bei Beschädigungen nicht haftet und Sie auf dem Schaden sitzen bleiben, sollten Sie unbedingt absagen. Dieser Punkt ist sehr wichtig. Schauen Sie unbedingt bei den AGB und Haftungsbedingungen in das Kleingedruckte. Bei einem Umzug kann immer mal was kaputtgehen. Dieses ist keine Ausnahme, von daher sollte dieser Punkt klar geregelt sein und das nicht zu Ihrem Ungunsten.
  • Das Umzugsunternehmen ist gesetzlich verpflichtet eine Transportversicherung für Transporter über 3,5 Tonnen abzuschließen. Checken Sie unbedingt, ob und wo die Firma versichert ist. Die Versicherung sollte ihren Sitz in Deutschland haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.