Vor- und Nachteile von ergonomischen Bürostühlen

Gesundes Sitzen ist heutzutage wichtiger denn je. In unserer hektischen und oft stressigen Zeit sollte man im Büro oder im Home Office komfortabel und entspannt auf dem Bürostuhl sitzen und arbeiten können. In der Regel kommt am Schreibtisch ein ergonomisch gebauter Bürostuhl zum Einsatz. Hiermit ist gemeint, dass sich der Stuhl an die Gegebenheiten des Arbeitsplatzes und den persönlichen Bedürfnissen anpassen lässt. Jeder Mensch ist anders. Von daher ist es wichtig, dass sich der Bürostuhl in seinen Positionen optimal an den Sitzenden einstellen lässt. Nur so ist entspanntes Sitzen und Arbeiten, auch über längere Zeiträume, möglich. Sind Sie also auf der Suche nach einem neuen Bürostuhl, dann stellt sich die Frage, ob es ein ergonomisches Modell sein soll. Denn ein solcher Stuhl bietet eine Menge Vorteile, hat aber auch einige wenige Nachteile, die wir hier erklären wollen.

Unser Ratgeber „Vor- und Nachteile von ergonomischen Bürostühlen“ gibt Ihnen zu diesem Thema wertvolle Informationen und Tipps.

Vor- und Nachteile von ergonomischen Bürostühlen

Einen Bürostuhl kaufen – darauf sollten Sie achten

Vorteile eines ergonomischen Bürostuhles

Einen ergonomischen Bürostuhl können Sie mit den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten optimal anpassen. So können Sie meist die Neigung der Sitzfläche, Lehne und die Höhe der Armlehnen justieren bzw. verstellen. An einem guten Bürostuhl können Sie praktisch alles einstellen, wo Sie mit Ihrem Körper mit dem Sitzmobiliar in Kontakt kommen. Dieses ist sehr wichtig, denn schließlich kann falsches und unbequemes Sitzen zu muskulären Beschwerden und sogar zu einem Bandscheibenvorfall führen.

Der Bürostuhl sollte also unbedingt ergonomisch gestaltet sein, so dass möglichst viele Sitzpositionen einstellbar sind. So können Sie den Stuhl nicht nur an eine optimale Sitzposition anpassen, sondern auch immer mal wieder leicht variieren, um Ihrem Körper Entlastungen zu bieten. So kommt es weniger zu Ermüdungserscheinungen, besonders, wenn Sie 8 Stunden am Tag auf dem Stuhl sitzen.

Der Bürostuhl sollte auf jeden Fall gute Rollen besitzen. So können Sie sich am Schreibtisch schnell und bequem hin und her bewegen.

Nachteile eines ergonomischen Bürostuhles

Als Nachteil wäre auf jeden Fall der meist deutlich höhere Anschaffungspreis zu nennen. Diese kosten meist deutlich mehr als die einfachen Stühle, bei denen man nichts oder nur sehr wenig verstellen kann.

Der höhere Anschaffungspreis macht sich in Firmen oder im Home Office aber meist schnell bezahlt. Sitzen die Mitarbeiter entspannt, schmerzfrei und komfortabel am Schreibtisch ist die Produktivität und Effektivität meist höher. Zudem kann ein guter und hochwertiger ergonomischer Bürostuhl Krankenzeiten mindern, wenn die Mitarbeiter wegen weniger Rückenschmerzen ausfallen.

Die ergonomischen Bürostühle sind in der Regel wegen der vielen verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten oft etwas breiter. So kann es sein, dass der Stuhl nicht an jeden Arbeitsplatz passt. Messen bzw. testen Sie dieses vor dem Kauf unbedingt aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.