3 räumliche Gestaltungstipps für besseren Schlaf

Guter Schlaf ist genauso wichtig wie regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung. Studien haben ergeben, dass schlechter Schlaf unmittelbare negative Auswirkungen auf den Hormonhaushalt, die körperliche Leistungsfähigkeit sowie die Gehirnfunktion des Menschen hat. Außerdem kann er zu Gewichtszunahme führen und das Krankheitsrisiko sowohl bei Erwachsenen als auch Kindern erhöhen.

3 räumliche Gestaltungstipps für besseren Schlaf

3 räumliche Gestaltungstipps für besseren Schlaf

Im Gegensatz dazu kann guter Schlaf dazu beitragen, weniger zu essen, mehr Sport zu treiben und allgemein gesünder zu sein. Über die letzten Jahrzehnte jedoch haben sowohl die Qualität als auch die Quantität des Schlafs im Schnitt drastisch abgenommen. Tatsächlich schlafen viele Menschen durchschnittlich viel zu wenig. Wenn Sie also Ihre Gesundheit optimieren oder Gewicht verlieren wollen, ist ausreichender Schlaf eines der wichtigsten Dinge, die Sie hierfür tun können.

Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir hier drei simple Tipps für die Raumgestaltung ihres Schlafzimmers aufgelistet, welche einen gesunden Schlaf fördern:

1. Eine optimale Schlafzimmerumgebung

Viele Menschen sind der Meinung, dass die Umgebung des Schlafzimmers sowie dessen Einrichtung für einen guten Schlaf entscheidend sind. Zu diesen Faktoren gehören Temperatur, Lärm, Außenlicht und die Anordnung der Möbel. Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass Außenlärm, häufig durch Verkehr verursacht, zu schlechtem Schlaf und langfristigen Gesundheitsproblemen führen kann.

In einer Studie über die Schlafumgebung von Frauen wurde bei etwa 50 % der Teilnehmerinnen eine bessere Schlafqualität festgestellt, wenn Lärm und Licht verringert wurden. Um die Umgebung Ihres Schlafzimmers zu optimieren, sollten Sie also versuchen, Außenlärm, Licht sowie auch künstliches Licht von Geräten wie Weckern und dergleichen zu minimieren. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Schlafzimmer ein ruhiger, entspannender und vor allem nachts dunkler Ort ist.

2. Bequemes Bett samt Matratze und Kopfkissen

Manche Menschen fragen sich, warum sie in einem Hotel ständig besser schlafen. Abgesehen von der Umgebung kann sich vor allem die Qualität des Betts auf den Schlaf auswirken. Diverse Studien untersuchten die Vorteile einer neuen Matratze über einen Zeitraum von rund einen Monat. Dabei zeigte sich, dass Rückenschmerzen und Rückensteifigkeit um mehr als die Hälfte sowie Schulterschmerzen um fast zwei  Drittel abnahmen. Außerdem verbesserte sich die Schlafqualität um mehr als das Doppelte.

Andere Studien weisen darauf hin, dass neues Bettzeug den Schlaf ebenfalls signifikant verbessern kann. Hingegen kann eine schlechte Qualität zu verstärkten Schmerzen im unteren Rückenbereich führen. Was jetzt für Sie als bestes Bettzeug oder beste Matratze gilt, ist natürlich eine rein subjektive Entscheidung. Sie sollte hierbei Ihre Wahl nach persönlichen Vorlieben treffen.

Außerdem wird empfohlen, dass Sie Ihr Bettzeug mindestens alle fünf bis acht Jahre erneuern. Falls Sie zum Beispiel Ihre Matratze bereits mehrere Jahre lang nicht ausgetauscht haben, kann dies eventuell die schnellste, wenn auch etwas kostspieligere Lösung sein, um ihre Schlafqualität nachhaltig zu verbessern – Ihr Körper wird es Ihnen jedoch auf alle Fälle danken.

3. Die ideale Temperatur in Ihrem Schlafzimmer

Auch die Körper- und Schlafzimmertemperatur kann die Schlafqualität erheblich beeinflussen. Wie Sie vielleicht schon im Sommer oder an heißen Orten miterleben mussten, kann es häufig sehr schwierig sein, gut zu schlafen, wenn es innerhalb Ihrer Schlafumgebung zu warm ist.

Eine weitere Studie ergab zum Beispiel, dass die Temperatur im Schlafzimmer die Schlafqualität sogar noch stärker beeinträchtigt als Außengeräusche. Andere Studien zeigen auf, dass eine erhöhte Körper- und Schlafzimmertemperatur die Schlafqualität beeinträchtigen sowie die Dauer von Wachzuständen wesentlich erhöhen kann. Eine Temperatur um die 20 °C scheint für die meisten Menschen hierbei am angenehmsten zu sein, wobei dies natürlich wieder von den individuellen Vorlieben und Gewohnheiten abhängt.

Fazit

Schlaf spielt eine Schlüsselrolle für Ihre Gesundheit. Wenn Sie an optimaler Gesundheit und Wohlbefinden interessiert sind, sollten Sie dem Schlaf oberste Priorität einräumen. Wir hoffen, dass wir Sie mit den oben genannten Tipps dabei etwas unterstützen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.