Einen Saugroboter kaufen – darauf kommt es an

Schon Oma wusste mit größter Sicherheit: „wenn du billig kaufst, kaufst du zweimal.“ Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass man sich vor einer Kaufentscheidung vernünftig beraten lässt und auf Nachhaltigkeit setzt. Am besten geht man so vor: 1. Eine Nacht über seine Idee schlafen 2. Genau herausfinden, was man wirklich benötigt 3. Das Produkt mit ähnlichen Konkurrenten vergleichen 4. Mit Überzeugung und einem guten Gefühl den Artikel kaufen. Damit dir der sinnvolle Kauf eines Saugroboters leichter fällt, wirst du im Folgenden über die Vor- und Nachteile aufgeklärt und dir werden zusätzlich noch einige hilfreiche Fragen für einen sicheren Kauf gestellt.

Einen Saugroboter kaufen – darauf kommt es an

Einen Saugroboter kaufen – darauf kommt es an

11 Gründe, warum sich ein Saugroboter lohnt

  1. Du sparst dir eine Menge Zeit
  2. Der Saugroboter ist im Vergleich zum normalen Staubsauger leiser
  3. Ein Saugroboter arbeitet gründlich
  4. Ein Staubsauger Roboter lässt sich auf eine Wunschuhrzeit programmieren
  5. Zusätzlich lässt sich das Gerät per Fernbedienung steuern
  6. Es lassen sich verschiedene Reinigungsstufen einstellen
  7. Je nach Akkulaufzeit saugt der Saugroboter länger, als man selber saugen würde
  8. Ist der Roboter mit seinem Durchgang fertig, dann fährt er selbstständig zu seiner Ladestation zurück
  9. Ein Saugroboter nimmt weniger Platz weg und ist unauffälliger als ein normaler handbetriebener Staubsauger
  10. Einfache Reinigung des Tanks und des Filters
  11. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Der Staubsauger Roboter

Wir verbringen die meiste Zeit des Tages damit, zur Arbeit hinzufahren, zu arbeiten und anschließend quälen wir uns durch den Feierabendverkehr wieder nach Hause. Häufig bleibt jetzt nur noch ein Drittel des Tages übrig, um sich mit einem Hobby zu beschäftigen oder sich mit Freunden zu treffen. Wenn das Wochenende dann endlich vor der Tür steht, dann muss das leidige Thema „Haushalt“ angegangen werden, da man sich in seinen eigenen 4-Wänden natürlich auch wohl fühlen möchte. Also was zählt alles dazu? Einkaufen, Wäsche waschen, Staubsaugen, Wischen, Kochen und putzen. Wie toll wäre es, wenn man sich selber den Luxus gönnt und ein paar dieser wichtigen Haushalts-to-do´s an Dritte abgibt? Und da kommt der Saugroboter ins Spiel. Die meisten kennen diese technische Erweiterung des herkömmlichen Staubsaugers schon. Ein Saugroboter ist ein Gerät, dass etwa so groß ist wie eine normale Pizza und so hoch wie ein dickes Buch. Dadurch kommt er meist unter jedes Sofa und kann unter jedem Stuhl durchfahren. In ihm sind zahlreiche Sensoren verbaut, die es ihm ermöglichen, die gesamte Wohnung zu scannen und sie dann Stück für Stück zu reinigen. Ein riesen Vorteil ist, dass der aufgesaugte Staub und Dreck, je nach Modell und Hersteller, in einem Tank landet. Dieser kann meist leicht entfernt und geleert werden. Dadurch, dass man keinen Filter benötigt, spart man Geld und die Umwelt wird zusätzlich geschont. Für nähere Informationen kann man sich zum Beispiel im Saugroboter Portal tiefergehend mit den Haushaltshelfern beschäftigen.

Wisch- und Saugroboter

Diese Roboter Variante wurde so entwickelt, dass sie alle Hartböden wie Parkett, Laminat, Fliesen, Linoleum und Vinyl in einem Arbeitsgang saugen und wischen kann. Je nach Untergrund kannst du dir vorher aussuchen, ob dein Boden nass, trocken oder feucht gewischt werden soll. Nicht zu vernachlässigen ist der erhöhte Hygienestandard, der durch tägliches Saugen und Wischen erreicht wird. Gerade wer Kinder und Haustiere hat, profitiert maßgeblich von diesen Vorzügen, denn auch hartnäckige Verschmutzungen können gelöst und entfernt werden.

Wichtige Fragen vor dem Kauf

  • Wie sicher navigiert der Saug- und Wischroboter?
  • Wie kommt das Gerät mit Stuhl- und Tischbeinen zurecht?
  • Werden auch entlegene Ecken erreicht oder werden diese ausgelassen?
  • Wie verhält sich das Gerät bei Stufen oder anderen Hindernissen?
  • Welche Durchfahrbreite benötigt der Roboter?
  • Wie groß ist der Wassertank der Kombigeräte?

Wenn die Antworten auf diese Fragen mit deinen Bedürfnissen übereinstimmen, dann hast du sicherlich das richtige Modell für deine 4-Wände gefunden. Viel Freude beim Saugen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.