Hundehaare entfernen

Hundehaare auf der Kleidung, Decke, Autositz, Teppich und Möbeln, wie z.B. auf Stühlen, Sofas (Couch) sind sehr lästig. Auch wenn man seinen Hund über alles liebt, so sehen die haarigen Hinterlassenschaften einfach nur schmuddelig und der Haushalt dadurch schnell unsauber aus. Wer schon Mal versucht hat mit der Hand oder mit einem Lappen die Hundehaare zu entfernen, wird, je nach Stoff und Material, schnell gemerkt haben, dass das oft gar nicht so einfach ist. Dabei ist das Entfernen von Hundehaaren mit den richtigen Tipps und Tricks eigentlich ganz einfach. Man muss nur wissen wie. Um das Haar-Problem etwas einzudämmen: Kämmen Sie Ihren geliebten Vierbeiner am besten regelmäßig. So verliert er deutlich weniger Haare, die sich ansonsten in der Wohnung und auf den verschiedenen Gegenständen verteilen und dann von dort wieder entfernt werden müssen. Sicherlich können Sie die Hundehaare auf der Hose, Shirt, Kleid, Rock und Pullover, aber auch Teppich und Sofa nicht ganz verhindern, jedoch deutlich reduzieren.

Unser Ratgeber „Hundehaare entfernen“ gibt Ihnen viele Tipps und Möglichkeiten, wie Sie Hundehaare von Sofa (Couch), Teppich und von der Kleidung entfernen.

Hundehaare entfernen

Hundehaare entfernen

Hundehaare von Sofa (Couch), Autositz und Teppich entfernen

So einfach bekommen Sie Hundehaare vom Sofa (Couch), Autositz und Teppich ab:

  • Staubsaugen: Die wohl einfachste Methode Hundehaare vom Sofa bzw. Couch, Teppich, Auslegware, Autositz und vom Filz des Kofferraumes zu entfernen gelingt mit einem Staubsauger. Je nach Gegenstand und Material bzw. Untergrund können Sie die Hundehaare mit der Bodendüse oder mit speziellen Polsteraufsätzen absaugen. Besonders gut gelingt dieses mit einer speziellen Tierhaarbürste. Diese kann in der Regel auch nachgekauft werden und am bereits vorhandenen Bodenstaubsauger genutzt werden. Das Absaugen ist besonders für große Flächen geeignet, z.B. um Hundehaare aus einem Teppich zu bekommen.
  • Fellbürste: Die gute alte Fusselbüste bzw. Kleiderrolle mit den Klebeblättern versagt bei vielen Hundehaaren häufig und das Entfernen ist oft recht zeitaufwendig und mühsam. Viel besser sind die speziellen selbstreinigenden Fellbürsten für Tiere bzw. Tierhaare. Diese haben viele hunderte oder sogar tausende kleinen Mikroborsten. Beim darüberstreichen der Bürste bleiben die lästigen Hundehaare an den Zotten der Bürsten hängen und können hinterher einfach abgenommen oder in dem Gehäuse abgestriffen werden, in dem die Bürste einfach 1-2 Mal in das Gehäuse geschoben und wieder herausgenommen wird. Im unteren Teil des Gehäuses sammeln sich die Haare und andere Verunreinigungen wie Staub, Dreck und Flusen. Das Entfernen der Hundehaare mit der Fellbürste funktioniert erstaunlich gut und schnell. Die Fellbürste nutzt sich praktisch nicht ab und kann viele Jahre benutzt werden.
  • Fellpflege-Handschuh: Im Handel gibt es spezielle Fellpflegehandschuhe bzw. speziell beschichtete Gummihandschuhe. Diese ziehen Sie wie einen Handschuh an und streichen damit über das Sofa, Autositz oder Sitzpolster der Stühle. Die Haare bleiben am Handschuh haften und können nach erledigter Reinigung ganz einfach abgenommen und entsorgt werden.

Hundehaare von Kleidung entfernen

So einfach bekommen Sie Hundehaare von Kleidung ab:

  • Fusselrolle bzw. Fellbürste: Hundehaare von Kleidung, wie z.B. Jeans, Rock, Kleid, Pullover, Jacke oder Hemd können Sie mit einer Fusselrolle entfernen. An der klebrigen Oberfläche bleiben die Hundehaare (aber auch Katzenhaare) kleben und werden somit von der Kleidung entfernt. Die Fusselrollen bekommen Sie in den meisten Drogerien und Supermärkten. Noch einfacher und müheloser geht es allerdings mit einer speziellen Fellbürste. An den vielen tausend Mikroborsten der Bürste bleiben die Haare vom Hund hängen und das Kleidungsstück wird davon befreit. Die Fellbürste mit den Haaren wird nach der Benutzung ganz einfach in den beiliegenden Behälter eingeführt und die Haare dadurch abgestrichen. Die Bürste ist wieder sauber und bereit für den nächsten Einsatz.
  • Malerkrepp bzw. Klebeband: Auch mit Malerkrepp oder Klebeband können Sie Tierhaare von Textilien entfernen. Dazu wickeln Sie einfach das Klebeband (mit der Klebefläche nach außen) locker um Ihre Hand. Wischen Sie damit die vollgehaarte Kleidung ab und die Haare bleiben daran haften.
  • Wäschetrockner: Geben Sie die Kleidungsstücke oder Decke mit den Hundehaaren einfach für 5-10 Minuten in den Wäschetrockner und die Hundehaare werden entfernt und landen im Flusensieb des Trockners.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.