Passende Kleidung für Jungen und Mädchen für die Konfirmation

Werbung: Sie können das Energiespeichersystem Zendure AIO 2400 ab dem 29. Februar zu einem Sonderpreis von 1.343 € statt UVP von 1.599 € auf amazon.de kaufen.

Konfirmation (auf lateinisch: confirmatio, auf Deutsch: Befestigung, Bekräftigung, Bestätigung) ist eine feierliche Segenshandlung, die in den meisten evangelischen Kirchen, in der Neuapostolischen Kirche, der Apostolischen Gemeinschaft und in der Christengemeinschaft, feierlich begangen wird. Da das mit der Konfirmation verbundene Bekenntnis zur durch die meist im Kinderalter geschehenen Taufe begründeten Kirchenzugehörigkeit die Religionsmündigkeit voraussetzt, wird die Konfirmation in der Regel im Alter von 14 oder 15 Jahren gefeiert. Einige Zeit vor dem Tag der Konfirmation stellt sich für die Eltern die Frage nach der passenden Kleidung. Schließlich sollte diese dem Anlass entsprechend festlich ausfallen und altersgerecht zum Typ passen.

Unser Ratgeber „Passende Kleidung für Jungen und Mädchen für die Konfirmation“ gibt Ihnen zu diesem Thema wertvolle Informationen und Tipps.

Passende Kleidung für Jungen und Mädchen für die Konfirmation

Passende Kleidung für Jungen und Mädchen für die Konfirmation

Kleidung zur Konfirmation für Jungen

Von den jungen Männern wird von einigen recht konservativen Kirchen erwartet, dass diese einen schwarzen Anzug tragen. Eine große und sehr schöne Auswahl an Konfirmationsanzügen, passende Kommunions-Schuhe und Kinderhemden finden Sie z.B. auf https://www.standar-mode.de. Dazu am besten eine Krawatte, Fliege oder Tuch um den Hals. Diese sind aber kein Muss, machen aber allerhand her. Auf gar keinen Fall sollen die Jungen zu leger in Jeans oder T-Shirt auftreten. Muss es nicht unbedingt ein Anzug sein, dann sind auch dunkle Stoffhosen, ein schickes Businesshemd und ein Sakko gerne gesehen. Trägt der Junge einen schwarzen bzw. dunklen Anzug muss es nicht zwingend ein weißes Hemd sein. Frische Farben lockern das modische Erscheinungsbild auf. Achten Sie darauf, dass der Anzug gut sitzt und sich der Nachwuchs darin auch wohl fühlt. Sicherlich ist dieses der erste Anlass, dass der Sohn einen Anzug trägt.

Kleidung zur Konfirmation für Mädchen

Eine vorgeschriebene Kleiderordnung zur Konfirmation gibt es an sich nicht. Jedes Mädchen kann theoretisch anziehen was es will, allerdings sollte es nach Möglichkeit schon angemessen sein. Schließlich ist dieser Tag ein hoher religiöser feierlicher Anlass und schöne und festliche Mädchenkleidung muss nicht unbedingt teuer sein. Der Eintritt in das kirchliche Erwachsenenalter sollte sich auch in der Wahl der Kleidung widerspiegeln. Wenn Mädchen ganz klassisch ein Konfirmationskleid anziehen, machen Sie auf keinen Fall etwas falsch. Sind Sie bei der Farbe unsicher, dann greifen Sie am besten zu einem schwarzen Kleid mit klassischem Schnitt. Mädchen sind auch mit einem dezenten Cocktailkleid oder mit einem schlichten Etuikleid optimal für den Tag der Konfirmation gekleidet. Dieses gefällt meist auch den jungen Damen und nicht nur den Eltern. Mit der Farbe Schwarz machen Sie sicherlich nichts verkehrt, aber auch „bunte“ Farben wie Cremeweiß, helles Lila oder ein schickes und modernes Apricot sehen an diesem Festtage ganz wunderbar aus. Ein Kleid mit fließenden Stoffen und mit Pailletten verziert stehen bestimmt jedem Mädchen und kann auch später noch zu anderen feierlichen Anlässen angezogen werden. Das Kleid sollte mindestens bis zum Knie reichen und auf keinen Fall zu freizügig sein. Das wäre dem Anlass und dem Alter nicht angemessen. Soll es zur Konfirmation anstatt eines Kleider lieber eine Hose sein, so ist eine klassische Stoffhose nach wie vor sehr modern und gefragt; am besten kombiniert mit einer schicken Bluse oder einem anderen festlichen Top. Soll es noch ein wenig schicker sein und ist der Tag der Konfirmation recht kühl, dann passt dazu ein Blazer, eine Kurzjacke oder ein Bolerojäckchen. Beachten Sie auch immer, dass es auch bei mildem Wetter draußen, drinnen in der Küche durchaus recht kühl sein kann. Von daher ist ein dünnes Jäckchen oder ein wärmendes Tuch angeraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert