Innenliegender Sonnenschutz für Büro und Zuhause

In deinen eigenen vier Wänden willst du dich wohlfühlen. Hier hältst du dich jeden Tag auf, hier findest du Schutz vor den strapazierenden Einflüssen der Umwelt. Eine große Bedeutung kommt hier dem Schutz vor dem Licht der Sonne zu.

Innenliegender Sonnenschutz für Büro und Zuhause

Innenliegender Sonnenschutz für Büro und Zuhause

Warum solltest du Innenräume vor der Sonne schützen?

Das Sonnenlicht ist zwar die gegenüber dem künstlichen Licht zu bevorzugende Lichtquelle auch für Büros und belebte Räume im privaten Wohnbereich, doch nicht immer ist es in voller Intensität erwünscht. Der sich stetig verändernde Stand der Sonne kann am Morgen noch angenehmes Licht hervorbringen und am Nachmittag bereits blenden oder den Raum ins Unermessliche aufheizen.

Gerade in jenen Aufenthaltsräumen, in denen sich tagsüber Menschen aufhalten, wird oft der Fernseher oder der PC verwendet, kann der falsche Winkel des hereinbrechenden Sonnenlichts schon kontraproduktiv sein und die Menschen blenden, wenn keine Innenjalousien angebracht worden sind. Räume mit vielen oder zumindest großen Fenstern neigen im Sommer dazu, sich mit dem Fortschreiten des Tages aufzuheizen, da das Glas der Fenster das Sonnenlicht bündelt. Das kann im Büro oder Schlafzimmer sehr unangenehm werden. Dagegen solltest du etwas tun, schließlich sollen deine Mitarbeiter im Büro, oder du selbst, während ihrer Arbeitszeit Leistung erbringen.

Im Schlafzimmer findest du in der Regel zur Ruhe und das lässt sich mit angenehmen Temperaturen besser gewährleisten als mit aufgestauter Hitze. Ein effizient eingesetzter Schutz kann diesen Problemen schnelle Abhilfe verschaffen.

Warum innenliegende Rollos Sinn machen

Neben der Möglichkeit, einen Außensonnenschutz anzubringen, also außerhalb des Gebäudes liegende Rollos und dergleichen Sichtschutz, kannst du auch einen innenliegenden Sonnenschutz am Fenster installieren. Diese Möglichkeit solltest du vor allem dann in Betracht ziehen, wenn baurechtliche Einschränkungen den Einsatz von Außenrollos unmöglich oder im direkten Vergleich mit den Alternativen zu teuer machen.

Innenrollos machen in diesen Fällen Sinn, wo relativ schnell Abhilfe geleistet werden muss. Die meisten von ihnen sind günstiger in der Anschaffung und leicht anzubringen, während Außenrollos gegen jedes Wetter geschützt sein müssen und dadurch vielen schädigenden Einflüssen aus der Umwelt ausgesetzt sind. Sie können also schneller kaputt gehen, wenngleich sie meist deutlich effektiver die Hitze vom Gebäude ableiten.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der Tatsache, dass du vor allem als Mieter ganz unkompliziert den Sonnenschutz anbringen und anwenden kannst, ohne baulich etwas am Mietobjekt zu verändern.

Verschiedene Arten von Innenrollos

Preislich können sich Innenrollos stark voneinander unterscheiden, was nicht zuletzt an den diversen Typen hierfür liegt. So kannst du Innenrollos zum Beispiel per Hand bedienen, indem du an einer langen Schnur ziehst oder an einem langen, oft abnehmbaren Stab drehst. Neuere Modelle kannst du aber auch per Knopfdruck oder gar per Handsender oder ganz smart über eine entsprechende App mit dem Handy bedienen. Während die von Hand zu bedienenden Rollos mechanisch funktionieren und keine eigene Stromquelle brauchen, müssen andere Rollo-Typen per Batterie betrieben oder ans Stromnetz angeschlossen werden. Beliebt sind auch Modelle, die mit kleinen sich ausladenden Solarzellen funktionieren.

Fazit

Ob im Büro oder in privat genutzten Räumen, Innenrollos sind zu jeder Jahreszeit gefragt und sollten tatsächlich in allen Räumen angebracht werden, in denen sich tagsüber Menschen aufhalten. Im Sommer halten sie hohe Temperaturen ab, wenn auch oft nicht so erfolgreich wie Außenrollos. Ganzjährig verhindern die Innenrollos außerdem den Einfall von Tageslicht in ungünstigen Winkeln oder Intensitäten. Auch den unerwünschten Einblick von Nachbarn oder Spaziergängern kannst du hiermit verhindern.

Egal ob smart oder mechanisch zu bedienen, die Innenrollows stellen eine sinnvolle, weil in der Regel günstigere und meist leichter zu installierende Alternative zum Außenrollo dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.