6 wichtige Tipps zur Verbesserung Ihrer Online-Sicherheit

Mittlerweile ist der komplette Tagesablauf der meisten Menschen eng mit dem Internet und seiner Nutzung verknüpft. Doch das Netz ist nicht nur nützlich oder unterhaltsam. Es beinhaltet auch viele Gefahren vom Datendiebstahl bis zum Passwortklau. Wird zum Beispiel das Onlinebanking gehackt, entsteht aus der virtuellen Bedrohung sogar ein sehr realer Schaden. Hier lesen Sie sechs Tipps für mehr Internetsicherheit, die solche und andere Schäden verhindern können.

6 wichtige Tipps zur Verbesserung Ihrer Online-Sicherheit

6 wichtige Tipps zur Verbesserung Ihrer Online-Sicherheit

#1 Nutzen Sie nur einzigartige und sichere Passwörter

Seit Jahren wird gewarnt, aber trotzdem ändert sich an den meistbenutzten Passwörtern der Deutschen praktisch nichts. 123456 und ähnlich simple Zahlenfolgen stehen in diesem Ranking immer wieder ganz vorn. Gilt das Passwort sogar gleich für mehrere Nutzerkonten oder Anwendungen, steht Kriminellen Tür und Tor offen. Nutzen Sie besser sichere Passwörter aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Entscheiden Sie sich für eine Stammkombination und ergänzen Sie sie mit einem Zusatz für den jeweiligen Dienst – zum Beispiel hjk89+ als Stamm und hjk89+eBay oder eBayhjk89+für Ihre eBay-Konto. Das ist leicht zu merken, sicher und lässt sich beliebig auf alle Konten anwenden.

#2 Melden Sie sich von Diensten immer ab

Dieser Tipp gilt vor allem, wenn Sie viel mit dem Laptop unterwegs sind. Melden Sie sich immer auf allen Internetseiten ab und schließen Sie am besten auch das Browserfenster, sobald Sie die Seiten nicht mehr benötigen. Dadurch meiden Sie die perfide Gefahr von Angriffen im gleichen WLAN, die Ihren Browser veranlassen, Anfragen an Webseiten mit ihrer Anmeldung zu senden. Hierbei könnten Kriminelle sogar eine Banküberweisung anfragen.

#3 Nutzen Sie ein VPN

Ein Virtual Private Network (VPN) verschlüsselt Ihre Internetverbindungen und gibt Ihnen außerdem die anonyme IP-Adresse eines VPN-Servers. So können weder Ihre online eingegebenen Daten abgefangen noch Ihre Surfhistorie verfolgt und aufgezeichnet werden. Außerdem haben Sie mit VPN die Möglichkeit, Geoblocking-Sperren zu umgehen. Besonders komfortabel wird die VPN-Nutzung mit Split-Tunneling. Split-Tunneling ist eine gute Methode, um nahtlos und schnell zwischen der VPN-Verbindung und Anwendungen oder Seiten zu wechseln, die kein VPN unterstützen oder wie die Homepage der eigenen Bank ohnehin sicher sind. Dafür müssen diese Ausnahmen nur einmalig in der VPN-App festgelegt beziehungsweise freigeschaltet werden.

#4 Softwareupdates direkt starten

Mit Updates erhalten Betriebssysteme oder Anwendungsprogramme laufend Verbesserungen oder zusätzliche Funktionen. Außerdem schließen die Programmierer mit den Updates regelmäßig Sicherheitslücken. Hacker durchsuchen Systeme gezielt nach solchen Schwachstellen und alten angreifbaren Softwareversionen. Nutzen Sie einfach die Funktion für automatische Updates und Sie haben diese Angriffsgefahr gebannt.

#5 Achtung Phishing!

Immer wieder werden Sie E-Mails erreichen, die Sie zum Öffnen von Anhängen oder einen Klick auf einen Link auffordern. Dahinter verbirgt sich meist Schadsoftware, die Ihren PC angreift. Oder Sie werden auf eine gefälschte Seite geleitet, um Ihre Anmeldeinformationen für einen bestimmten Dienst abzugreifen. Viele dieser Phishing-Versuche erkennen Sie direkt an ihrer fehlerhaften Aufmachung: unprofessionelles Aussehen oder reihenweise Grammatik- und Rechtschreibfehler. Doch einige aktuelle Phishing-Versuche wirken auch täuschend echt. Vergessen Sie hier nie: keiner dieser Anbieter oder genauso Ihre Bank würde Sie jemals auffordern, online Ihre Zugangsdaten und andere Informationen anzugeben!

#6 Backups anlegen

Legen Sie für alle Fälle – auch zum Schutz bei Hardwaredefekten – regelmäßig eine Sicherheitskopie mit allen wichtigen Daten und Dokumenten, Fotos oder Videos an. Dazu benötigen Sie nur einen externen Datenträger, den Sie getrennt von Ihrem Computer aufbewahren, oder sichern Sie Ihre Daten in der Cloud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.