Unterhaltung für die Enkel – das Schaukelpferd

Alle Mädchen lieben Pferde und verschlingen schon früh angesagte Mädchenliteratur über schwarze Schönheiten mit langen Mähnen oder freundliche und freche Shetlandponys auf einem Reiterhof. Auch die Jungs sind dem treuen Kameraden auf Hufen nicht abgeneigt, wenn sie mit ihren besten Freunden Cowboy und Indianer im Garten spielen. Es ist nicht wissenschaftlich erwiesen, worin diese Vorliebe für Pferde und Ponys bei Kindern und Jugendlichen begründet ist. Vielleicht liegt es an einem Spielzeug, das seit dem 17. Jahrhundert bekannt und seit dieser Zeit niemals aus der Mode kam. Mit einem tollen Schaukelpferd lassen sich schon die Kleinsten begeistern. Kinder können sich amüsieren, wenn sie in schaukelnder Bewegung auf der Stelle reiten und erste phantastische Reitabenteuer erleben.

Unterhaltung für die Enkel - das Schaukelpferd

Unterhaltung für die Enkel – das Schaukelpferd

Schon Oma und Opa kannten Schaukelpferde

Schon für die Großeltern war es das Größte, mit einem tollen Schaukelpferd durch die Prärie der Wohnstube zu galoppieren. Später, als die treuen Spielkameraden aus Holz noch zusätzlich mit Rädern versehen wurden, erfreute sich das Pferd in vielen Haushalten großer Beliebtheit.

Der Spielspaß war perfekt und viele der Schaukelpferde wurden über Generationen weiter vererbt. Was damals begeisterte, ist heute noch in. Kinder können sich amüsieren, auch wenn ein Spielzeug keine Stromverbindung hat und Geräusche von sich geben. Das bedeutet allerdings nicht, dass das Schaukelpferd keine Modernisierungen erfuhr. Neben Rädern, welche die Fortbewegung optimierten, wurde das Holz der edlen Rosse zunächst mit Mähnen und Schweif versehen, um die Illusionen zu perfektionieren. Später wurden Schaukelpferde aus Plüsch, Metall und Pappe gefertigt. Doch allen Spielzeugen dieser Art war und ist eins gemein, sie sind die besten Freunde des Kindes. Mit einem tollen Schaukelpferd lassen sich Stunden alleine oder gemeinsam beim Spiel mit den Nachbarskindern und Geschwistern verbringen. Denn auch heute gilt, Kinder amüsieren sich köstlich, wenn der kleine Bruder ein Wettrennen verliert oder der beste Freund beim Rodeo vom Pony plumpst.

Vergnügte Kinder im Gleichgewicht mit einem tollen Schaukelpferd

Für eine Wippe bedarf es eines Partners auf der Gegenseite, der das ermöglicht, was der edle wippende Hengst von sich aus mitbringt. Für Mädchen und Jungen steht mit einem tollen Schaukelpferd der Spaß im Vordergrund. Großeltern und Eltern schätzen noch weitere Vorteile des Spielzeugs. Der Niedlichkeitsfaktor eines kleinen Pferdes spricht Kinder sehr an. Eine robuste und massive Verarbeitung macht das Pferd zu einem sicheren Spielzeug. Hochwertige, meist heimische Hölzer, unbedenkliche Lacke und die verhältnismäßig geringe Höhe gewährleisten, dass sich das Kind im Falle eines Sturzes nicht ernsthaft verletzten kann. Für die Kleinsten ist es mit einem tollen Schaukelpferd möglich, ihre Balance zu finden. Kinder können sich amüsieren über das lustige Wippen und bemerken gar nicht, wie sie während ihres Ausritts Gleichgewicht und Koordination trainieren. Erwachsene trainieren mit einem Gymnastikball eine gerade Haltung und ihre Muskulatur. Mit einem tollen Schaukelpferd stärken Kinder beides und das ganz nebenbei beim Spiel.

Ein Schaukelpferd braucht kein Heu und kein Streu, nur Streicheleinheiten

Neben dem gesundheitlichen Effekt, der mit einem tollen Schaukelpferd erzielt werden kann, ist die soziale Komponente nicht ganz von der Hand zu weisen. Mit einem tollen Schaukelpferd fördern und unterstützen Eltern die soziale Entwicklung ihres Nachwuchses. Bekanntlich können sich Kinder amüsieren, wenn sie das eine oder andere ganz geheime Geheimnis haben. Das wippende Pony wird zum guten Freund, dem sie dieses Geheimnis anvertrauen, ohne einen Vertrauensbruch zu begehen. Zwar benötigt ein Schaukelpferd kein Heu und kein Streu, aber auch ein solches Spielzeug möchte umsorgt und gepflegt werden. Im Zusammenspiel mit anderen Kindern wird das soziale Verständnis und Toleranz gefördert. Kinder amüsieren sich mit ihren Eltern gleichermaßen. Wenn die Großen mit einem tollen Schaukelpferd die erwachsene Welt verlassen, selbst wieder zu Kindern werden und mit ihren Kindern gemeinsam spannende Reitabenteuer erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.