Silber reinigen, säubern und putzen

Wenn Silber (Besteck, Schmuck etc.) dunkelt oder anläuft, bekommt man die guten Stücke mit Zahnpasta wieder schön hell und glänzend. Einfach ein bisschen Zahnpasta auf das Silber verstreichen, kurz wirken lassen, dann mit kaltem Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch abreiben.

Man kann das angelaufene Silber für ein paar Stunden auch in saure Milch legen. Das Silberbesteck, Silberschmuck etc. sieht danach wieder aus wie neu.

Außerdem hilfreich ein wenig Wasser, Backpulver und dann mit einer weichen Bürste putzen. Die Bürste etwas nass machen und das Schmuckstück oder das Silber damit und mit dem Backpulver einreiben. 5-10 Minuten einwirken lassen. Dann mit klarem Wasser abspülen. Der Schmutz wird so leicht abgewaschen.

Noch ein Haushaltstipp:
Das angelaufenes Silber mit Asche polieren. Einfach ein leicht feuchtes Tuch und in Asche (zigarette, Kamin oder Grillasche) drücken und polieren. Dieses lässt auch die hartnäckigsten Flecken verschwinden.

1 Antwort

  1. Kathi sagt:

    Danke für die vielen tollen Tipps! Hilft bei Besteck und größeren Silberwaren wirklich. Bei kleineren Dingen wie meinem Silberschmuck setze ich aber auf ein Silbertauchbad, dieses hier: http://brillant-schmuckpflege.de/brillant-silber-tauchbad-200-ml.html

    Das entfernt auch hartnäckige Verschmutzungen, selbst rund um die Verzierungen an einem meiner Silberringe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.