Mit Akustikschaumstoff Räume dämmen

Akustikschaumstoff ist nichts Anderes als spezieller Noppenschaum. Mit diesem können Sie Schallwellen besonders gut absorbieren. Die Schaumstoffmatten können Sie in vielen verschiedenen Farben, Strukturen und Formen kaufen. Die Schallwellen dringen in den Schaumstoff ein, werden dort gebremst und die Schallenergie in Wärme umgewandelt. Mit Akustikschaumstoff an den Wänden, an der Decke und/oder auf dem Boden können Sie Hall in Räumen reduzieren bzw. dämpfen, aber den Schall auch nach außen effektiv dämmen. Geeignet ist der Schaumstoff überall dort, wo die Umgebung vor Lärm, Musik und Geräuschen geschützt werden soll. Der Akustikschaumstoff findet also Verwendung in Tonstudios, Musikzimmern, Arztpraxen, Werkstätten usw.

Mit Akustikschaumstoff Räume dämmen

Mit Akustikschaumstoff Räume dämmen

Wie funktioniert Akustikschaumstoff?

Der Akustikschaumstoff ist sehr offenporig und flexibel. Er besitzt eine offene luftdurchlässige Materialstruktur, die Oberfläche ist gewellt. Damit ist sichergestellt, dass eine gute breitbandige Schallabsorption stattfindet. Die eintreffenden Schwingungen der Luftteilchen des Schalls werden dadurch vermindert, also gebremst. Geräusche können absorbiert werden.

Wo findet Akustikschaumstoff Verwendung?

Einsatz findet Akustikschaumstoff heutzutage überall dort, wo hohe Geräuschpegel herrschen, die reduziert werden sollen. Dafür wird dieser spezielle Schaumstoff an der Wand und/oder an der Decke angebracht. Die Anwendungsbereiche sind sehr vielfältig. Eingesetzt wird dieser Lärmschutz z.B. in Tonstudios, Probenräumen für Musiker, Callcentern, Büros, Arztpraxen, Krankenhäusern und Werkhallen. So wird der Schall bzw. die Lärmbelästigung in den Räumen, aber auch in den angrenzenden Bereichen deutlich reduziert.

Mit Akustik-Schaumstoff die Raumakustik verbessern

Mit Akustik-Schaumstoff können Sie Räume dämmen, damit weniger Lärm nach außen dringt. Sie sorgen aber auch im Raum selbst für eine Dämpfung mit weniger Hall.

  • Die Schaumstoffplatten können Sie an den Wänden, an der Decke, aber auch auf dem Boden anbringen.
  • Angebracht werden die Akustikschaumstoffplatten auf dem Untergrund mit doppelseitigem Klebeband oder mit Sprühkleber.
  • Sie können die Schaumstoffplatten für eine bessere Optik dann noch mit Stoff oder sogar speziellem Akustikstoff beziehen. So intergieren sich die Schaumstoffplatten z.B. besser in Büros. So blickt man nicht direkt auf den Akustikschaumstoff mit seinen Noppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.