Kühne präsentiert die Kochkiste – Kochen mit Freddy Grun (sponsored)

Die bekannte Firma Kühne bringt mit Ihrer Kühne Kochkiste eine Menge Abwechslung und Spaß in die eh schon bunte und interessante Kochwelt. Ein Mal pro Monat stellt Starkoch Frederik “Freddy” Grun (bekannt aus dem Restaurant Elbfood in Hamburg) ein tolles und meist ungewöhnliches Rezept in Form eines Videos vor. Die Rezepte sind wirklich sehr inspirierend und alleine das Angucken verursacht schon Appetit. Das Auge isst schließlich mit.

Kühne präsentiert die Kochkiste – Kochen mit Freddy Grun (sponsored)

Rumpsteak mit Gurken-Zwiebelrelish & Kürbis Viele praktische Haushaltstipps gibt es auf www.omas-haushaltstipps.com

Die Kühne Kochkiste hat das Motto “Das musst du probieren”. Anstatt eines Rezeptes in Textform, wird im Video durch Freddy Grun das Gericht anschaulich und auf sehr unterhaltsame Weise vorgestellt und zubereitet. Durch das kleine Video sehen Sie vorher schon, wie das Gericht hinterher aussehen wird. Die Videos sind immer kompakte 3-4 Minuten lang und neben der Zubereitung zeigt der Koch Freddy in lustigen Outtakes sein Unterhaltungspotential. Aber nicht nur das. Es gibt auch was zu gewinnen. In jedem Video-Rezept wird ein Gewinnspiel vorgestellt. Die Gewinne haben es in sich: Neben den allseits bekannten Kühne Produkten, gibt es auch Küchenutensilien, Kochgeschirr und sogar einen Kochkurs beim Meister selbst zu gewinnen. Ein Mitmachen lohnt sich also.

Rezept Rumpsteak mit Gurken-Zwiebelrelish & Kürbis

In der aktuellen Folge serviert uns Freddy Grun ein “Rumpsteak mit Gurken-Zwiebelrelish & Kürbis”. Viel Spaß beim Nachkochen.

Sponsored Video von kuehne.de

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Rumpsteaks à 250 g
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis – ca. 500 g
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 1-2 EL Zucker
  • 250 ml Rotwein
  • 1 EL Honig
  • 1 TL gerebelter Majoran
  • 6 Kühne Gewürzgurken
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 200 g Parmesan
  • 2-3 EL Kühne Silberzwiebeln
  • 100 g grüne Oliven (entsteint)
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 2 EL Crème fraîche
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung Rumpsteak mit Gurken-Zwiebelrelish & Kürbis:

  • Zuerst schälen Sie den Knoblauch und die Zwiebeln.
  • Schneiden Sie die Zwiebeln in dünne Ringe und den Knoblauch in schmale Scheiben.
  • Dann die Zwiebelringe in einem Kochtopf in heißer Butter anschwitzen, Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen.
  • Dann mit Rotwein ablöschen.
  • Fügen Sie Honig, Majoran und Knoblauch hinzu und lassen das Ganze gut 30 Minuten köcheln.
  • Gurken abtropfen lassen, in dünne Streifen schneiden und die letzten 10 Minuten mitgaren.
  • Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Wenden wir uns dem Kürbis zu: Oben mit einem großen und scharfen Messer vom Kürbis einen Deckel abschneiden und den Kürbis mit einem Esslöffel bzw. Messer aushöhlen.
  • In einer Bratpfanne ohne Zugabe von Fett die Pinienkerne anrösten.
  • Die Petersilie grob schneiden.
  • Reiben Sie den Parmesan mit einer Käsereibe.
  • Alles mit abgetropften Silberzwiebeln und Oliven vermengen.
  • Kräftig mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.
  • Geben Sie die Masse randvoll in den Kürbis und legen den Deckel wieder auf.
  • Den Kürbis dann auf den heißen Grill setzen und zugedeckt 20 Minuten grillen.
  • Geben Sie die Rumpsteaks auf den heißen Grill und lassen diese von jeder Seite gut 1 Minute scharf anbraten. Dann zugedeckt bei mittlerer Hitze nochmals 6-8 Minuten garen.
  • Die Steaks mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit Gurken-Zwiebelrelish und je einem halben Kürbis anrichten.
  • Abschließend jeweils EL Crème fraîche darauf geben.

Guten Appetit.

Der Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung der Kühne Kochkiste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.