Whirlpool einfach sauber halten

Ein erfrischendes Bad in einem Whirlpool zu nehmen, ist ein sehr angenehmes Erlebnis. Allerdings muss die Sprudelbadewanne auch regelmäßig gepflegt werden, damit das Wasser und der Pool hygienisch und sauber bleiben. Ein Whirlpool arbeitet mit zirkulierenden Wasserströmen, die auch dann durchströmt werden, wenn das Sprudelbad ausgeschaltet bleibt und nur die Badewanne genutzt wird. In dem warmen Wasser vermehren sich leider Bakterien und Keime rasant und das Leitungssystem mit schwer zu erreichenden Verunreinigungen durch Seifen, Badeölen oder Kalk unterstützt diesen Prozess. Es gibt entsprechende Whirlpool-Reiniger von unterschiedlichen Herstellern, die sowohl reinigend wie auch desinfizierend wirken. Informationen dazu gibt es zum Beispiel auf Top-Whirlpool.ch

Whirlpool einfach sauber halten

Whirlpool einfach sauber halten

Regelmäßige Desinfektion schützt vor Mikroorganismen

Wenn ein Whirlpool regelmäßig genutzt wird, sollte alle zwei Wochen eine Reinigung mit einem Desinfektionsmittel und einem Reinigungsmittel erfolgen. Diese werden genau nach Anweisung des Herstellers dosiert und angewendet. Es empfiehlt sich auch, nach jedem Bad die Oberfläche des Whirlpools mit einem feuchten Tuch und einem Reiniger auszuwischen, der für das Material des Whirlpools geeignet ist. Einmal kurz trocken nachwischen, um die Bildung von Kalkflecken zu vermeiden. Scharfe oder aggressive Reiniger oder essighaltige Kalklöser sollten nicht angewendet werden, da sie neben der Oberfläche des Whirlpools auch die Leitungen angreifen können. Zudem greift Essig auch Marmor, Kalkstein oder den Kalk in den Fliesenfugen an.

Tipps zum Reinigen ersparen Arbeit

Ein weiterer guter Tipp nach einem Sprudelbad ist, die Düsen sich trocken blasen zu lassen. So kommt das restliche Wasser raus und die Mikroorganismen können sich nicht leicht entwickeln. Wer nicht auf die Whirlpool-Reiniger vom Fachhändler oder aus dem Baumarkt zurückgreifen will, der kann auch Geschirrspültabs zur Reinigung verwenden. Jedoch darf dieser Reiniger nicht die Oberfläche der Wanne angreifen. Unter den guten Tipps zum Thema Reinigung eines Whirlpools ist auch die Verwendung von Ascorbinsäure. Davon wird 10 Milligramm auf 100 Liter Wasser gegeben und damit das System durchgespült. Ascorbinsäure kann jeder in einer Drogerie oder in einer Apotheke kaufen. Die besten Tipps sind aber nach wie vor das regelmäßige Reinigen der Wanne und vor allem die Reinigung und Desinfektion des Rohrsystems. So bleibt das Bad im Whirlpool ein vergnüglicher Spaß für die ganze Familie.

1 Response

  1. Gerhard Dank sagt:

    Habe seit Jahren einen Wirlpool, wo die Düsen unten am Boden und seitlich angelegt sind. Benötige einen natürlichen Reiniger für die Düsen, welchen können Sie mir empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.