Lebensmittel richtig im Kühlschrank aufbewahren – Tipps

Sicherlich kann man einen Kühlschrank einfach nach Lust und Laune mit den Lebensmitteln bestücken, wie es einem in den Sinn kommt. Mit der richtigen Ordnung und mit System gelingt dieses aber deutlich besser und nachhaltiger. So halten die darin gelagerten Lebens- und Nahrungsmittel länger und Sie behalten immer den Überblick. So erkennen Sie rechtzeitig, wann ein Lebensmittel demnächst abläuft oder ob es schon schlecht ist und entsorgt werden sollte. Nicht nur eine gute Ordnung ist sehr wichtig, auch die Temperatur ist ein wichtiger Faktor, um die Lebensmittel lange lagerfähig zu halten, aber auch um nicht unnötig Energie zu verschwenden. Von daher muss man hier das richtige Mittelmaß finden. Wir erklären Ihnen welche Temperatur die richtige für Ihren Kühlschrank ist und wie Sie die Lebensmittel im Inneren in den verschiedenen Fächern und in der Innenseite der Kühlschranktür optimal lagern. Schließlich möchte man nicht unnötig Lebensmittel wegwerfen. Das schon die Umwelt und vor allem den eigenen Geldbeutel.

Unser Ratgeber „Lebensmittel richtig im Kühlschrank aufbewahren – Tipps“ gibt Ihnen viele wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Nahrungs- und Lebensmittel optimal im Kühlschrank lagern können.

Lebensmittel richtig im Kühlschrank aufbewahren - Tipps

Lebensmittel richtig im Kühlschrank aufbewahren – Tipps

So bewahren Sie Ihre Lebensmittel im Kühlschrank richtig auf – Tipps

Nachfolgend haben wir allerhand Tipps für Sie, wie Sie Ihre Lebens- und Nahrungsmittel im Kühlschrank aufbewahren sollten:

  • Die Temperatur im Kühlschrank solle nach Möglichkeit auf 7 Grad C eingestellt sein. Das reicht vollkommen aus, um die Lebensmittel kühl zu halten, dass sie lange halten und frisch bleiben. Stellen Sie die Temperatur niedriger ein, kostet dieses gleich deutlich mehr Strom. Über 7 Grad C sollten Sie allerdings nicht gehen, sonst können sich schädliche Lebensmittelbakterien vermehren.
  • Werfen Sie Essensreste nicht weg, sondern lagern Sie sie in Plastikdosen (Tupperdose), Glasbehälter oder im Plastikbecher mit Deckel luftdicht im Kühlschrank. Die Lagerfähigkeit liegt so bei ca. 1-3 Tagen.
  • Vermischen Sie verschiedene Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Fleisch nicht im selben Kühlschrankfach. Dieses kann unter Umständen zu einem schnelleren Verderb führen.
  • Im untersten Fach ist es im gesamten Kühlschrank am kühlsten. Lagern Sie dort leicht verderbliche Ware, wie z.B. rohes Fleisch und Meeresfrüchte. Packen Sie das Fleisch unbedingt gut ein, um eine Kontamination mit anderen Lebensmitteln im Kühlschrank zu verhindern. Entweder wickeln Sie es gut ein, legen es in einen verschließbaren Gefrierbeutel oder eine luftdichte Frischhaltedose.
  • Lassen Sie im Kühlschrank die Luft gut zirkulieren. Ist der Kühlschrank bzw. ein Fach davon übermäßig befüllt, kann dieses zu etwas wärmeren Stellen führen, was dazu führen kann, dass das Lebensmittel schneller verdirbt. Dieses betrifft besonders angefangene Lebensmittel, die eine eher kurze Lagerzeit haben.
  • Schneiden Sie Lebensmittel vor dem Kühlen im Kühlschrank nach Möglichkeit nicht an bzw. auf und geben Sie sie im Stück hinein. Besonders geschnittenes Fleisch, Obst und Gemüse verderben schneller als im ganzen Stück.
  • Lagern Sie niemals geöffnete Konservendosen (z.B. Mais, Erbsen und Karotten usw.) in der Dose im Kühlschrank. Die Metalldose ist im Inneren in der Regel mit einem Schutzlack beschichtet, der verhindern soll, dass das Metall (meist Zinn) von der Dose in das Lebensmittel übergeht. Es kann jedoch vorkommen, dass die Schutzschicht beim Öffnen der Dose beschädigt wird. Außerdem gelangt Sauerstoff in das Innere der Dose, was dazu führen kann, dass sich das Zinn aus dem Dosenmaterial löst und auf das Lebensmittel übergeht. Zinn ist ein Schwermetall und kann in größeren Mengen die Nieren belasten und bei empfindlichen Menschen zu Beschwerden im Magen-Darm-Trakt führen. Von daher sollte der Inhalt der angefangenen Konservendose immer in luftdichte Frischhaltedosen umgefüllt werden.
  • Damit Sie die Übersicht im Kühlschrank nicht verlieren, sollten Sie nach Möglichkeit vor jedem neuen Einkauf den Lebensmittelbestand prüfen. So kaufen Sie auch nur das, was Sie wirklich brauchen und nicht doppelt und dreifach. Sind Sachen abgelaufen bzw. verdorben, sollten Sie diese umgehend entsorgen. Stellen Sie ältere Lebensmittel, die weit hinten im Kühlschrank stehen, weiter nach vorne, damit Sie diese immer im Blick haben und alsbald verbrauchen. Neue und lange haltbare Lebensmittel stellen Sie weiter nach hinten in den Kühlschrank.
  • Neben der richtigen Lagerung, die sehr wichtig ist, ist die Hygiene im Kühlschrank noch fast viel wichtiger. Halten Sie das Kühlgerät immer sauber und wischen Sie es regelmäßig aus. So können sich im Innenraum keine Bakterien ausbreiten und auch nicht auf die Lebensmittel übergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.