Alten Teppichboden auffrischen – mit einfachen Mitteln den Teppichboden wieder neu in Szene setzen

Ein Teppichboden macht jeden Wohnraum gleich um einiges gemütlicher und wohnlicher. So ist wenig überraschend, dass in den meisten Wohnungen hierzulande Teppichböden verlegt sind. Vor allem im Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer stellen Teppichböden ein sehr beliebtes Wohnaccessoire dar. Doch, wenn der Teppichboden schon ein paar Jahre hinter sich hat, sind die Farben oft verblast oder kleinere Verschmutzungen hinzugekommen. Tierhaare, Straßenschmutz, unangenehme Gerüche oder die Sonne können einem Teppichboden ganz schön zusetzen.
Gerade, wenn man viel Geld für einen Teppichboden in die Hand genommen hat, kann dies ganz schön ärgerlich sein. Allerdings muss man den Teppichboden nicht gleich entsorgen. So gibt es einige Möglichkeiten, um den alten Teppichboden wieder aufzufrischen und wie neu aussehen zu lassen. Je nach Verschmutzungsgrad und Alter des Teppichbodens eignen sich dabei ganz unterschiedliche Hausmittel und Methoden, um den Teppichboden wieder neu in Szene zu setzen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert. So erhalten Sie hier einige Tipps und Tricks, um einen alten Teppichboden mit wenig Aufwand wie neu erstrahlen zu lassen.

Alten Teppichboden auffrischen - mit einfachen Mitteln den Teppichboden wieder neu in Szene setzen

Alten Teppichboden auffrischen

Den Teppich vom Fachmann reinigen lassen

Bei hartnäckigen Flecken oder tiefsitzenden Verschmutzungen helfen oftmals auch Hausmittel nicht mehr weiter. So ist es sinnvoll gemeinsam mit einem Fachmann das Fleckenproblem in den Griff zu bekommen. Dabei lohnt sich vor allem ein Blick ins Internet. Verschiedene Fachunternehmen zur Teppichreinigung ermöglichen es einen alten und verschmutzen Teppichboden wieder wie neu aussehen zu lassen. Hier geht es zur Webseite von Polsterando, auf der man einen Termin zur professionellen Teppichreinigung & Polsterreinigung vereinbaren kann. Der Rundum-Reinigungsservice ermöglicht es eine Vielzahl von Verschmutzungen und Verunreinigungen aus dem Teppichboden zu entfernen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Orientteppich, Hochflorteppich oder Wollteppich – durch eine individuell angepasste Fleckenvorbehandlung und einer anschließenden Tiefenreinigung gelingt es fast jede Art von Verschmutzungen aus dem Teppichboden zu lösen. Auf Wunsch lässt sich der Teppich durch ein professionelles Fachunternehmen auch imprägnieren, so dass der Teppich langfristig in einem ordentlichen und sauberen Zustand bleibt. Nur die wenigsten Verbraucher haben die Möglichkeit auf das professionelle Equipment einer Teppichreinigungsfirma zurückzugreifen, so dass diese Art der Reinigung oftmals die einzige Möglichkeit ist, um einen alten Teppich zu retten.

Teppichklopfer für tiefsitzenden Schmutz

Wenn sich hartnäckige Flecken und Verunreinigungen sehr tief in den Teppich verankert haben, lassen sich die Verschmutzungen sehr gut mit einem Teppichklopfer lösen. Dabei ist es lediglich notwendig den Teppichrücken mit einem Teppichklopfer zu bearbeiten. Auf keinen Fall sollte man auf die Teppichoberfläche klopfen, da so der Schmutz nur noch tiefer in das Teppichgewebe transportiert wird.

Tierhaare auf dem Teppich entfernen

Jeder Tierbesitzer kennt das Problem: Der Staubsauger schafft es meistens nicht die sehr tiefsitzenden Tierhaare aus dem Teppich zu saugen. Um jedoch einen Teppichboden von Tierhaaren zu befreien, hilft ein handelsüblicher Besen mit Gummiborsten weiter. Nach mehrmaligem Abkehren des Teppichbodens gelingt es den Großteil aller Tierhaare zu lösen und anschließend zu entfernen.

Rasierschaum als Wunderwaffe gegen Flecken im Teppich

Wenn man schon viele Reinigungsmittel ausprobiert hat, um einen Fleck aus dem Teppich zu entfernen, sollte man es einfach einmal mit Rasierschaum probieren. Dabei muss der Rasierschaum auf den entsprechenden Fleck aufgetragen und mit einer Bürste eingerieben werden. Danach muss man den Rasierschaum nur für einen Tag trocknen lassen und kann den überschüssigen Schaum samt Verschmutzung ganz einfach absaugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.