Wie Sie Ihre besten Zwiebeln und Knollen pflanzen

Werbung: Sie können das Energiespeichersystem Zendure AIO 2400 ab dem 29. Februar zu einem Sonderpreis von 1.343 € statt UVP von 1.599 € auf amazon.de kaufen.

Wenn Sie Ihre eigenen Blumen im Garten haben möchten, dann kann das Einpflanzen von Knollen und Zwiebeln erforderlich sein. Bei uns erfahren Sie, was es beim Pflanzen und Pflegen zu beachten gibt, damit die Blumen richtig wachsen.

Wie Sie Ihre besten Zwiebeln und Knollen pflanzen

Wie Sie Ihre besten Zwiebeln und Knollen pflanzen

Ein blumenreicher Garten ist der Blickfang für alle Nachbarn und Sie selbst. Dahlien sind dabei besonders beliebte Blumen. Doch beim Pflanzen der Knollen gibt es ein paar Dinge zu beachten, denn lediglich mit Dahlienknollen kaufen und diese in die Erde stecken, ist es nicht getan.

Darauf sollten Sie beim Pflanzen der Zwiebeln und Knollen achten

  • Standort: Wählen Sie den Standort entsprechend der Blumenknollen aus. Achten Sie explizit auf Aspekte wie Sonne, Schatten sowie Windanfälligkeit.
  • Einpflanztiefe: Die Tiefe des Einpflanzens hängt von der Größe der Zwiebel ab. Als Faustregel gilt: Das Loch in der Erde sollte etwa doppelt bis dreimal so tief sein, wie die Knolle dick ist.
  • Abstand: Halten Sie zwischen den einzelnen Knollen einen Abstand von mindestens 10 Zentimetern ein.
  • Position der Zwiebel: Pflanzen Sie die Knolle so ein, dass die Wurzel nach unten gerichtet ist.
  • Pflanzzeit: Achten Sie auf die entsprechende Einpflanzzeit der Zwiebeln. Meist liegt diese im Frühjahr, nachdem die Frostzeit vorüber ist.
  • Lockerer Boden: Lockern Sie das Erdreich vor dem Einlegen der Knollen auf. Ein lockerer Boden ermöglicht das tiefere eingraben und erleichtert der Zwiebel das Wachstum.

Die Pflege ist für das Wachstum entscheidend

Obwohl die Knollen recht pflegeleicht sind, sollten Sie bei der anschließenden Pflege diese Punkte beachten:

  • Gefallenes Laub nicht gleich entfernen: Lassen Sie abgefallene Blätter und Laub einige Zeit am Boden liegen, da die Knollen daraus wichtige Nährstoffe ziehen.
  • Sparsam gießen: Wässern Sie die Knollen nicht zu sehr und vermeiden Sie unbedingt Staunässe. Die ersten vier bis sechs Wochen sind hier besonders entscheidend.
  • Düngen: Für eine hohe Blühfreudigkeit können Sie etwas Dünger hinzugeben. Wir empfehlen hierbei organische Düngemittel.

Gestalten Sie Ihren Garten frei nach Ihren Wünschen

Mit diesen Tipps wird es Ihnen gelingen, im nächsten Jahr einen bunten Garten zu haben, der vor verschiedenen Blumen erstrahlt. Sie können Tulpenzwiebeln kaufen und diese ganz einfach mit den Dahlien oder anderen Blumen selbst einpflanzen. Danach können Sie sich auf eine tolle Blumensaison in Ihrem Zuhause freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert