Den richtigen Staubsaugerbeutel für den Staubsauger finden

Im Bereich der Staubsauger gibt es viele Dutzend Hersteller, die jeder auch noch mal viele verschiedene Modelle in ihrer Produktpalette anbieten. Aufgrund der Bauweise sind die Beutel der unterschiedlichen Modelle vom gleichen Hersteller oft nicht untereinander kompatibel. Das bedeutet, dass es eine unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Staubsaugerbeuteln auf dem Markt gibt. Die Staubsauger-Hersteller wollen natürlich nicht nur mit Ihrem Haushaltsgeräten Geld verdienen, sondern auch mit dem Zubehör. In diesem Fall mit den Beuteln. Was bei den beutellosen Staubsaugern ganz einfach ist, artet bei den Staubsaugern mit Beutel oft in viel Sucherei aus. Sie können beim Kauf auf die (teuren) Original-Beutel des Herstellers zurückgreifen oder Sie kaufen sich welche von Drittherstellern, die deutlich günstig angeboten werden. Planen Sie den Neukauf eines Staubsaugers informieren Sie sich am besten vorab, was die Staubsaugerbeutel des Herstellers kosten und ob es überhaupt günstigere Varianten Ihres Modells gibt. Informationen bekommen Sie von Fachmagazinen wie z.B. Stiftung Warentest, von Kundenrezensionen in Online Shops oder auf Staubsauger Test-Seiten im Internet wie z.B. auf http://staubsaugertests24.de/

Den richtigen Staubsaugerbeutel für den Staubsauger finden

Den richtigen Staubsaugerbeutel für den Staubsauger finden

Unser Ratgeber „Den richtigen Staubsaugerbeutel für den Staubsauger finden“ gibt Ihnen wertvolle Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie ohne viel Sucherei an den richtigen „Staubfänger“ für Ihr Haushaltsgerät kommen.

Folgendes benötigen Sie, um einen passenden Beutel für Ihren Staubsauger zu finden

  • genaue Bezeichnung bzw. Modellname des Staubsaugers
  • Staubbeutel-Liste im Baumarkt, Drogerie oder Supermarkt
  • oder Staubbeutel-Finder im Internet

So finden Sie den richtigen Staubsaugerbeutel für Ihr Haushaltsgerät

Die Preise für einen Staubsaugerbeutel des Staubsaugerherstellers können pro Beutel schon mal mehrere Euro ausmachen. Das läppert sich auf Dauer, gerade wenn Sie außer normalen Hausstaub viel gröberen Dreck (Sand, Erde, Tierhaare, Katzenstreu etc.) wegzusaugen haben. Da wird der Staubsauger zum Schnäppchenpreis plötzlich im Unterhalt ziemlich teuer. Hier lohnen sich die billigeren Staubsaugerbeutel von Fremdhersteller so richtig. Bekommen Sie vom Staubsaugerhersteller meist nur Pakete mit 5 oder 8 Beuteln, so bieten die Dritthersteller oft auch sehr preisgünstige Großpackungen mit 10 oder 20 Beuteln an. Hier kann so richtig gespart werden.

Aber kommen wir zur wichtigsten Frage: Woher weiß ich welchen Staubsaugerbeutel ich für mein Gerät benötige? An sich ist es ganz einfach den richtigen Beutel zu finden, wenn man weiß wie man danach suchen soll. Sie müssen nur den Herstellernamen und Modellnamen Ihres Staubsaugers wissen. Der Name steht in der Regel auf dem Sauger selbst, auf der Verpackung oder auf der Rechnung. Mit dem Modellnamen gehen Sie dann am besten in den Baumarkt, Supermarkt oder Drogerie in die entsprechende Abteilung mit den Haushaltswaren. Diese Läden bieten in der Regel für (fast) alle gängigen Modelle der großen Markenhersteller wie z.B. Bosch, Siemens, Philips, Dirt Devil, Vorwerk, Rowenta, Miele, AEG usw. Staubsaugerbeutel an. Oft die (teureren) Beutel der Staubsaugerhersteller, oft aber auch kompatible und passgenaue Beutel von Drittherstellern. Auf den Verpackungen der Beutel finden Sie eine Liste der passenden Modelle aufgedruckt. Die Sucherei, besonders bei einem großen Angebot, ist so aber nicht praktikabel und zeitaufwendig. In der Regel hängen an den Regalen Listen mit allen möglichen Staubsaugern. Diese sind nach den Herstellernamen sortiert. Suchen Sie also ganz einfach Ihr Modell heraus. So finden Sie anhand der Übersicht die richtigen Beutel heraus. Oft sind Nummern auf den Beutelverpackungen aufgedruckt, die Sie auch in der Liste wiederfinden. Im Zweifelsfalle fragen Sie einfach einen Verkäufer Ihnen die richtigen Beutel zu geben.
Aber nicht nur vor Ort können Sie Markenbeutel und Beutel von Fremdherstellern für Ihren Staubsauger kaufen, auch in diversen Online Shops im Internet gibt es sicher für Ihr Modell (egal ob Markengerät oder Sauger eines kleinen No-Name Herstellers) die passenden Beutel. In vielen Shops können Sie anhand von Filtern bzw. Menüs den Hersteller und Ihr Modell auswählen und werden so zu den richtigen Beuteln weitergeleitet.

Besser keine Experimente mit Staubsaugerbeuteln

Lassen Sie am besten die Finger von extrem billigen Beuteln. Diese sind oft nur aus sehr dünnem Papier gefertigt und können leicht einreißen. Besonders bei Geräten mit viel Saugkraft ist ein Papierbeutel nicht sehr langlebig. Bei einem Riss fliegt Ihnen nicht nur der feine Hausstaub „um die Ohren“, es kann unter (seltenen) Umständen auch zu einem Motorschaden kommen. Wiederverwendbare Staubsaugerbeutel mit Reißverschluss, die verschließbar sind, sollten Sie aus hygienischen Gründen besser nicht verwenden. Besonders wenn Sie viel Dreck und Hundeharre aufsaugen, kann der mehrfach verwendbare Staubsaugerbeutel im Laufe der Zeit riechen und besonders für Allergiker kann ein Beutel, der immer wieder verwendet und nicht zeitnah entsorgt wird, ein großes Problem darstellen.
Ebenso sollten Sie Abstand von Staubsaugerbeuteln nehmen, die nur so „ungefähr“ passen, also nicht speziell für Ihr Modell vorgesehen sind. Hier ist die Saugleistung oft schlechter, weil es meist zu einem Druckverlust kommt. Ebenfalls kann der Beutel im laufenden Betrieb reißen oder beim Einsetzen, Schließen oder Öffnen des Sauger verklemmen oder beschädigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.