Vorteile und Nachteile von Dörrautomaten

Das Dörren ist schon seit Jahrhunderten die beste Methode um Lebensmittel länger haltbar zu machen und sie vor dem Verderb zu schützen. Besonders Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch verderben normal relativ schnell. War das Dörren früher noch recht aufwendig indem man die Lebensmittel nach bestimmten Verfahren an der Luft trocknete, so benutzt man heute einfach einen Dörrautomaten und das Dörren gelingt in kürzester Zeit und zudem sehr schonend, so dass die wertvollen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente weitgehend erhalten bleiben. Jeder der einen eignen Garten mit Obst und Gemüse hat, weiß, dass man die geernteten Lebensmittel gar nicht so schnell auf einmal verzehren kann. So ist das Trocknen der Ernte eine sehr praktische Gelegenheit diese längere Zeit lagern und nach und nach verzehren zu können.

Unser Ratgeber „Vorteile und Nachteile von Dörrautomaten“ gibt Ihnen viele wertvolle Informationen, die Ihnen vor dem Kauf eines dieser praktischen Haushaltsgeräte helfen soll.

Vorteile und Nachteile von Dörrautomaten

Vorteile und Nachteile von Dörrautomaten

Mit einem Dörrgerät Lebensmittel haltbar machen

Beim Dörrvorgang wird den Lebensmitteln nach und nach ganz schonend die Feuchtigkeit entzogen. So kann sich dann kein Schimmel mehr bilden. Aber auch Bakterien finden keinen Nährboden mehr. Es wird also das enthaltene Wasser entzogen, Nährstoffe, wie Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Ballaststoffe bleiben jedoch weitgehend enthalten.

Das sind die Vor- und Nachteile von Dörrautomaten

Vor dem Kauf steht sicher jeder vor der Frage, ob sich ein Dörrautomat wirklich lohnt und wo die Vor- und Nachteiles dieses Haushaltshelfers liegen. Nachfolgend haben wir Ihnen die positiven und negativen Aspekte gegenübergestellt. So kann jeder für sich überlegen, ob sich die Anschaffung eines Dörrgerätes lohnt.

Vorteile von Dörrautomaten

Dörrgeräte bieten allerhand Vorteile:

  • Mit einem Dörrgerät können Sie ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe allerhand Arten von Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch durch den schonenden Dörrvorgang haltbar machen.
  • Es gibt die Dörrautomaten in vielen verschiedenen Ausführungen und Preisklassen. So ist für jeden sicher ein passendes Gerät dabei. Sei es für „nur ab und zu mal“ oder für den täglichen Einsatz für größere Mengen.
  • Nach sehr kurzer Einarbeitungszeit können Sie das Dörren der Lebensmittel sehr leicht durchzuführen. Der Arbeitsaufwand ist recht gering.
  • Auch wenn Sie gedörrte Lebensmittel in jedem Supermarkt kaufen können, so ist die Qualität bei der Selbstherstellung in der Regel höher. Zumal Sie so genau wissen, was im Produkt enthalten ist. Da können Sie bei den industriell gefertigten Produkten nicht immer sicher sein.
  • Durch den schonenden Konservierungsvorgang bleibt ein Großteil der Nährstoffe der Lebensmittel erhalten.
  • Die selbst hergestellten gedörrten Lebensmittel können Sie auf vielfältige Weise verwenden. Sei es als kleiner Snack zwischendurch oder als Bereicherung für Hauptgerichte.

Nachteile von Dörrautomaten

Die wenigen Nachteile von Dörrgeräten sehen wie folgt aus:

  • Die Anschaffungskosten für einen guten und hochwertigen Dörrautomaten sind nicht gerade gering. Die Geräte sind ausschließlich für das Trocknen von Lebensmitteln geeignet.
  • Durch den Dörrvorgang verändert sich der Geschmack der Lebensmittel.
  • Wird der Dörrvorgang nicht richtig oder zu kurz durchgeführt, können die Lebensmittel recht schnell verderben. Aber nach ein wenig Übung ist das weitgehend ausgeschlossen.
  • Nach dem Trocknen müssen die gedörrten Lebensmittel sehr gut verpackt und verstaut werden. Ansonsten ziehen sie Feuchtigkeit und verderben schneller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.