Terrassenüberdachung – eleganter Schutz für den Außenbereich

Wer über eine schöne Terrasse verfügt, kann seinen Außenbereich während des ganzen Sommers und normalerweise auch sonnige Herbsttage im Freien genießen. Doch die Gewohnheit im Outdoorbereich viel Zeit zu verbringen, wird auch gerne im Winter fortgeführt. Damit auch diese Zeit zu einem Vergnügen wird, wird primär eine Terrassenüberdachung benötigt. Gerade die klare, frische Luft und gemütliche, romantische Abendstunden lassen sich in einer rundum schützenden Überdachung des Außenbereiches angenehm verbringen.

Terrassenüberdachung - eleganter Schutz für den Außenbereich

Terrassenüberdachung – eleganter Schutz für den Außenbereich

Verschiedene Möglichkeiten zur Überdachung von Terrassen

Um sich vor Kälte oder sogar Frost zu schützen, sind einige Aspekte zu beachten. Für eine effiziente Überdachung der Terrasse mit seitlichem Windschutz kann einerseits ein Unternehmen engagiert werden. Die professionelle Konzeption und Konstruktion sowie die Ausführung hat letztendlich natürlich auch seinen Preis. Andererseits bietet der Markt auch Bausätze, die in Eigenregie aufzubauen sind. Die unterschiedlichen Modelle, Designs und Ausführungen bieten dafür eine umfangreiche Auswahl. Beliebt sind unter anderem Glasdächer und pflegeleichte Überdachungen mit klarem und Opal Polycarbonat sowie Gerüste aus robusten, rostfreien Aluminium. Die Überdachung kann zudem in verschiedenen Qualitätsstufen wie beispielsweise als variable und extrem stabile Ausführung gewählt werden.

Bausätze für moderne Überdachungen einer Terrasse werden mit einer ausführlichen Montageanleitung geliefert, sodass diese simpel selbst zusammengebaut werden können. Wird die Schritt-für-Schritt-Anleitung sorgfältig befolgt, wird meistens eine mehrjährige Garantie geboten. Soll die Polycarbonat-Überdachung gekürzt werden, ist ein Anti-Staub-Tape sehr hilfreich. Die Vorderseite der Überdachung kann geöffnet bleiben, um Glasschiebewände zu integrieren. Dafür erhalten die Pfosten zur Stabilisierung Stützelemente.

Unkomplizierte Heizstrahler für sofortige Wärme

Ist die wertige Überdachung der Terrasse fertig, fehlen zur Gemütlichkeit jedoch noch einige Utensilien. Hierzu gehören primär Terrassenheizstrahler. Diese erwärmen den Außenbereich unterhalb der Überdachung sehr schnell, sodass selbst bei Minusgraden die Freude an der Natur nicht gemindert wird. Vor dem Kauf von Terrassenstrahlern sollten die individuellen Bedürfnisse aller Nutzer bekannt sein. Denn der Wärmebedarf ist bei Menschen sehr unterschiedlich. Dadurch sollten die Heizstrahler in Form, Bauart und Größe dem Bedarf angeglichen sein.

Infrarot-Strahlungswärme mit hoher Effizienz

Durch moderne, elektrisch betriebene Infrarotstrahler lässt sich die Terrasse auch an kalten Tagen und herbstlichen Abenden angenehm erwärmen. Dafür bedarf es lediglich einer normalen Steckdose, eventuell ist zur Verlängerung eine Kabeltrommel notwendig. Infrarotstrahler liefern Strahlungswärme, die erst sekundär die Umgebungsluft erwärmt. Primär werden sämtliche Körper direkt erwärmt, was es sonst nur Sonnenstrahlen können. Infrarotstrahler sind optimale Heizungen, die geräuschlos und geruchsarm dezent im Hintergrund bleiben und trotzdem ein angenehmes Ambiente zaubern.

Infrarotheizungen eignen sich besonders für Terrassen, die über eine Fläche zwischen 12 und 20 Quadratmeter verfügen. Es genügt lediglich ein Knopfdruck und die Wärme steht unmittelbar zur Verfügung. Denn durch die innovative Technologie ist keine Aufheizzeit dieser Geräte notwendig. Also kann die Terrasse auch kurzfristig in einen zusätzlichen Wohnbereich verwandelt werden. Durch eine ausgeklügelte Überdachung mit seitlichen Verkleidungen geht im Außenbereich zudem wenig Wärme verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.