Mit einem Ladebooster mehr Strom im Reisemobil

Mit einem Reisemobil durch die Lande zu fahren ist eine tolle Sache. Man kann hier und da anhalten und auf einem Stellplatz campieren. Diese Unabhängigkeit hat ihren Reiz für viele Camping-Liebhaber. An vielen Stellplätzen findet man einen Stromanschluss vor und kann im Reisemobil kochen, Fernsehen gucken, das Handy aufladen oder in kälteren Nächten mit der Stromheizung für Wärme sorgen. Aber nicht jeder Stellplatz bietet den Luxus eines Stromanschlusses. Was sollte man dann tun? Für kurze Zeit kann man sicher das Bord-Stromnetz nutzen. Allerdings wird hier schnell der Akku bzw. Autobatterie entladen. Es gibt allerdings eine Möglichkeit für ausreichende Strom zu sorgen. Zu nennen wären hier die praktischen Solaranlagen, aber auch sogenannte Ladebooster bzw. Solar Booster.

Unser Ratgeber „Mit einem Ladebooster mehr Strom im Reisemobil“ gibt Ihnen zu diesem Thema viele wertvolle Informationen und Tipps.

Mit einem Ladebooster mehr Strom im Reisemobil

Mit einem Ladebooster mehr Strom im Reisemobil

Was ist ein Ladebooster für eine Reisemobil bzw. Wohnmobil?

Ein Ladebooster im Wohnmobil bzw. Reisemobil sorgt für eine optimale und schnelle Ladung der Versorgungsbatterie aus der Lichtmaschine während der Fahrt. Die Ladespannung wird auf den Wert angehoben, der für den jeweiligen Batterietyp für eine vollständige Ladung notwendig ist. Durch den Ladebooster kann der volle Ladestrom fließen und die Batterie innerhalb kurzer Zeit mit einer hoher Strommenge aufladen. Spannungsschwankungen, Leitungsverluste und lange Ladeleitungen werden sauber ausgeregelt und sind kein Problem mehr. Dieses praktische Gerät kann bei Lade-Wandlern mit unterschiedlichen Aus- und Eingangsspannungen (12V/24V oder 24V/12V) die einfache Ladung einer zweiten Batterie ohne den Einbau einer zweiten Lichtmaschine ermöglichen. Bei hochwertigen Ladeboostern von Markenherstellern ist eine intelligente Mikroprozessor-Ladesteuerung verbaut, die für eine schonende und vor allem schnelle Vollladung, sowie Ladevollerhaltung der Batterie sorgt. Der Ladebooster sorgt dabei auch immer für die gleichzeitige Stromversorgung von Verbrauchern, wie z.B. Kühlschrank, parallel zur Versorgungsbatterie.

Vorteile eines Ladeboosters

Ein Ladebooster bietet die folgenden Vorteile und Funktionen:

  • Der Ladebooster sorgt für eine hohe Ladeleistung auch schon bei kürzeren Fahrten.
  • Bei längeren Fahrten sorgt die intelligente Ladetechnik dafür, dass keine Überladung stattfindet.
  • Sehr guter Schutz der Versorgungsbatterie und den daran angeschlossenen Elektrogeräten.
  • Verbesserte Energiebilanz des Versorgungskreises.
  • Die Installation eines Ladeboosters ist denkbar einfach. Es sind in der Regel keinerlei Eingriffe in den Starterkreis des Wohnmobils erforderlich. Das Gerät wird einfach nur in die Ladeleitung zur Versorgungsbatterie geschaltet. Die Originalverkabelung der meisten Wohnmobile kann weiterverwendet werden. Es ist meist kein zeitaufwändiges Verlegen neuer Kabel nötig. Die Montage kann meist durch einen Laien bewerkstelligt werden.
  • Je nach Modell ermöglicht der eingebaute Bordnetzfilter den problemlosen Parallelbetrieb mit Solaranlagen, Netzladegeräten und anderen Ladequellen an einer Batterie
  • Relativ günstiger Preis um für eine unabhängige Stromversorgung von Versorgern im Reisemobil zu sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.