Kaugummi aus Teppich entfernen

Gerade Kinder achten nicht so sehr auf Ihre Kaugummis, wie die Erwachsenen. Im Eifer des Spielens, fällt der Kaugummi schon Mal aus dem Mund und wird achtlos in den Teppich oder Auslegware getreten. Oft sieht man das Malheur erst später, wenn der Kaugummi schon richtig schön festgetreten und angetrocknet ist. Der erste Reflex, den man beim Entfernen der zähen Masse hat, ist sicherlich, den Kaugummi einfach mit der Hand vom Teppich abzuziehen. Aber dieses scheitert meist schon im Ansatz. Man kann zwar das meiste vom Kaugummi vom Teppich abziehen, aber es bleibt doch noch allerhand im Gewebe zurück.
Unser Ratgeber „Kaugummi aus Teppich entfernen“ zeigt Ihnen, wie Sie ohne teure Spezialreiniger mit Chemie, den Teppich, Läufer oder Auslegware von dem lästigen „Untermieter“ befreien können.
Auf http://www.erfahrungen.com/mit/kueche-haushalt/c/ bekommen Sie viele weitere Tipps und Infos zum Thema Küche und Haushalt.

Kaugummi aus Teppich entfernen

Kaugummi aus Teppich entfernen

Mit welchen Hausmitteln und Haushaltstipps kann man Kaugummi aus einem Teppich entfernen?

Mit den richtigen Hausmitteln, die Oma schon kannte, klappt das Entfernen eines festgetretenen und klebenden Kaugummis meist recht mühelos und ohne Rückstände.
Am besten kann man den Kaugummi entfernen, wenn er hart ist. Das hält die klebrige Masse der Süßigkeit zusammen und die Klebekraft geht verloren. Diese Eigenschaft machen wir uns zunutze, denn je wärmer ein Kaugummi wird, umso klebriger und schmieriger wird er. Je kälter er wird, umso härter und weniger klebrig wird er.

Kaugummi aus Teppich mit Kälte und Vereisung

Ziehen Sie zuerst vorsichtig mit den Fingern möglichst viel vom Kaugummi vom Teppich ab. Bitte noch nicht kratzen und nicht verschmieren, einfach nur den „großen Flatschen“ abziehen und entsorgen.
Nehmen Sie nun ein Kühlspray (aus Drogerie oder Apotheke) und vereisen Sie den Kaugummi, in dem Sie es damit ausgiebig besprühen. Anstatt eines Kältesprays können Sie auch einen Kühlakku (oder zur Not auch Eiswürfel oder Paket Speiseeis) aus dem Eisfach benutzen. Halten Sie diesen direkt auf den Kaugummi im Teppich und warten einige Zeit. Prüfen Sie immer mal wieder, ob der Kaugummi bereits vereist ist. Wird der Kaugummi nämlich eiskalt, dann wird er richtig hart, spröde und klebt auch nicht mehr.
Nehmen Sie nun ein stumpfes Messer oder einen Spachtel zur Hand und kratzen den restlichen Kaugummi aus dem Gewebe. Eventuell müssen Sie ihn nochmals vereisen und dann die letzten Reste herauskratzen.

Restlicher Kaugummifleck aus Teppich entfernen

Vermutlich wird ein kleiner Rest vom Kaugummi im Gewebe des Teppichs verbleiben. Das bekommen wir aber mit einem weiteren guten, alten Hausmittel recht mühelos entfernt. Nehmen Sie einen sauberen Lappen und geben Sie ein wenig Waschbenzin (erhältlich in Supermarkt und Drogerie) darauf und reiben nun den restlichen Kaugummifleck recht mühelos aus dem Teppich. Ist der Teppich nicht farbecht, dann passen Sie unbedingt mit dem Waschbenzin auf. Nutzen Sie nicht zu viel und reiben Sie auch nicht zu kräftig, sonst können Flecken entstehen, wenn Sie die Farbe damit herauswaschen. Testen Sie unter Umständen die Farbechtheit an einer unauffälligen Stelle.

Kaugummi direkt in Gefriertruhe einfrieren

Anstatt den Kaugummi zu vereisen, können Sie, wenn es sich um einen kleinen Läufer handelt und Sie eine recht große Gefriertruhe besitzen, direkt einfrieren. Nach einigen Stunden können Sie den Kaugummi regelrecht abbrechen und fast komplett entfernen. Den Rest entfernen Sie dann wieder vorsichtig mit etwas Waschbenzin.
Auf diese Weise können Sie neben kleinen Läufern auch viele anderen Kleidungsstücke und Tischdecken von Kaugummi befreien. Einfach einige Stunden, in einer Tüte, einfrieren (am besten über Nacht) und dann aus dem Stoff herausbrechen. Handelt es sich allerdings um Kaugummi in den Haaren, dann gehen Sie so vor, wie in unserem Ratgeber „Kaugummi aus Haaren entfernen“ beschrieben.

Kaugummi mit Haarspray aus Teppich entfernen

Auch mit Haarspray erhalten Sie sehr gute Ergebnisse bei der Entfernung des Kaugummis aus Teppichen und Läufern. Einfach den Kaugummi ordentlich mit dem Haarspray einsprühen und einige Zeit trocknen lassen. Meist können Sie, je nach Art und Material des Teppichs, den Kaugummi recht problemlos in einem großen Stück abheben. Die eventuell verbleibenden Reste sollten Sie dann noch vorsichtig mit etwas Waschbenzin abreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.